Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von eazy („[eazy]“) bist.
SirWill
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 21.11.2019, 20:36

Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von SirWill »

Hallo,

es gibt seit paar Wochen eine Ortsstörung wo durch Internet & Telefon regelmäßig ausfällt und eine instabile Verbindungen besteht (Paketverlust, kein Upload..).
Dieses Störung wurde bis jetzt nicht gelöst und niemand kann mir sagen wann es vermutlich gelöst sein wird.

Jetzt bin ich am überlegen auf die Business Tarif zu wechseln da der folgendes verspricht:
"Und sollten wider Erwarten Probleme auftreten, garantiert die Vodafone Express-Entstörung die Problembehebung innerhalb von maximal 12 Stunden während unserer Servicezeit."
und vielleicht kann man sogar mit dem Business Tarif ein DSL Anschluss bekommen bis die Störung gelöst ist.

Hat hier jemand Erfahrung damit? Macht es einen unterschied zum Privatkunden Tarif oder ist dies alles nur Marketing?
Alternativ könnte ich eine M-Net Leitung buchen ohne Mindestlaufzeit jedoch hat dies einen 100€ Bereitstellungspreis.
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2035
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von AndreasNRW »

SirWill hat geschrieben: 05.12.2019, 18:30 Und sollten wider Erwarten Probleme auftreten, garantiert die Vodafone Express-Entstörung die Problembehebung innerhalb von maximal 12 Stunden während unserer Servicezeit.
Bei einer Einstrahlungsstörung nutzt Dir das recht wenig, da bekommst Du höchstens Gutschriften.
reneromann
Insider
Beiträge: 4678
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von reneromann »

Weiterhin sollte man sich die Bedingungen für die Expressentstörung durchlesen - die gilt nur dann, wenn kein Tiefbau notwendig ist.
Und gerade bei einer Einstrahlung in den Upstream befindest du dich meist genau in dem o.g. Bereich - du kannst also nur abwarten -oder- es gerne mit einer Sonderkündigung nach entsprechender angemessener Fristsetzung versuchen. Ob du aber das Geld (z.B. Bereitstellungspreis) wieder bekommst, steht auf einem ganz anderen Blatt. Und selbst dann darfst du bei DSL auch meist mehrere Wochen warten, bevor da was geschalten wird...
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1619
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von NoNewbie »

Wer mehr will bei Vodafone (Kabel) sollte sich mit den Enterprise-Tarifen vertraut machen.
Da geht dann deutlich mehr.
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2035
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von AndreasNRW »

NoNewbie hat geschrieben: 06.12.2019, 06:18 Wer mehr will bei Vodafone (Kabel) sollte sich mit den Enterprise-Tarifen vertraut machen.
Da geht dann deutlich mehr.
Schicken die dann sofort einen Bautrupp los?
Bedeutet ja im Umkehrschluss:
Wer in einem Segment auch einen Enterpise Kunden dabei hat, profitiert davon, wenn mal eine Einstrahlung vorliegt und dieser Enterprise Kunde das meldet. Die Störung wird dann sofort innerhalb der nächsten 24 Stunden behoben?
sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 768
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von sch4kal »

AndreasNRW hat geschrieben: 06.12.2019, 06:32
NoNewbie hat geschrieben: 06.12.2019, 06:18 Wer mehr will bei Vodafone (Kabel) sollte sich mit den Enterprise-Tarifen vertraut machen.
Da geht dann deutlich mehr.
Schicken die dann sofort einen Bautrupp los?
Bedeutet ja im Umkehrschluss:
Wer in einem Segment auch einen Enterpise Kunden dabei hat, profitiert davon, wenn mal eine Einstrahlung vorliegt und dieser Enterprise Kunde das meldet. Die Störung wird dann sofort innerhalb der nächsten 24 Stunden behoben?
Nö, Tiefbau wird in den SLAs ausgeschlossen bzw. nicht auf die zugesagte Wiederherstellungszeit angerechnet.
Das gibts nur bei SDSL oder Glasfaser.
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von NE3_Technician »

Ich denke tiefbaustörungen sind hier ausgenommen.
das würde ja auch bedeuten, mann müsste einen Tiefbautrupp vorhalten, der nur auf die businesskunden wartet.

manchmal kriegt man auch nicht gleich eine aufgrabungsgenemigung .
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
reneromann
Insider
Beiträge: 4678
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von reneromann »

NE3_Technician hat geschrieben: 06.12.2019, 07:56 Ich denke tiefbaustörungen sind hier ausgenommen.
das würde ja auch bedeuten, mann müsste einen Tiefbautrupp vorhalten, der nur auf die businesskunden wartet.

manchmal kriegt man auch nicht gleich eine aufgrabungsgenemigung .
Gerade auf öffentlichen Grundstücken dürfte das nicht so schnell funktionieren. Alleine für ein temporäres Halteverbot (damit die Kosten der Umsetzung von Fahrzeugen nicht bei VF hängen bleiben) muss man ab Schilderstellung mindestens 36..48 h warten, damit die Halteverbote auch gültig sind.
Und dann dauert's ja auch einige Tage, bis die Behörden entsprechende Genehmigungen zum Aufbuddeln und zur Einrichtung entsprechender Halteverbote erteilen - ist ja nicht so wie bei Strom oder Wasser, wo von defekten Leitungen sofort eine Gesundheitsgefahr ausgeht.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1619
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von NoNewbie »

Da hast du aber noch nichts von den Vodafon-Obrigkeiten gehört.
Die verlangen schon mal Eingrenzung innerhalb 3h inklusive Tiefbauantrag, Tiefbau dann innerhalb 12h.
Der Verweis auf die Rechtslage und das von ausgefallenen Kommunikationskabeln keine direkte Lebensgefahr ausgeht, wird maximal ignoriert.
Mir hat selbst einer mal nachts um 2Uhr gesagt, dass dann ja wohl ab 08:00Uhr gegraben wird.

Habe nur gesagt, dass er persönlich aus Berlin kommen kann und Hacke und Schaufel mitbringen soll.
reneromann
Insider
Beiträge: 4678
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Ortsstörung seit Wochen, wechsel auf Business Tarif?

Beitrag von reneromann »

Ich frag mich nur, wie lange sich das die Stadt anschaut - und vor allem, wenn dort Autos geparkt stehen, wie oft VF dem Spaß mit dem Umsetzen (natürlich auf eigene Rechnung, da ja kein Halteverbot vorliegt) macht.
Spätestens wenn das Ordnungsamt die Genehmigung sehen will, wird's böse.