Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
ScrollyMouse
Newbie
Beiträge: 96
Registriert: 01.05.2012, 15:40

Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von ScrollyMouse »

Wollte mir in Zukunft den Gigabit Tarif bei Vodafone holen.

Um zusätzlich Geld zu sparen wollte ich mir eine eigene FritzBox kaufen und somit die knapp 7 Euro bei Vodafone sparen.

Da Frage ich mich, ob man zum Einsatz einer selbst gekauften FritzBox die HomeBox Option mit den vielen Nummer und mehreren Telefongesprächen braucht oder ob man auf diese Verzichten kann.

Da ich alleine Wohne und selten mit dem Festnetz Telefoniere, würde mir eine Nummer und eine Leitung genügen. Auf den anderen Schnickschnack würde ich in diesem Fall verzichten.

Denn wenn die Homebox Option Pflicht wäre, könnte ich mir ja eigentlich den Kauf eines eigenen Routers getrost sparen und den von Vodafone nutzen.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12884
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von spooky »

Ohne Homebox Option hast du nur Max 3 Rufnummern und offiziell 1 Telefonleitung statt 2...
Wieviele Rufnummern hast du?
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
ScrollyMouse
Newbie
Beiträge: 96
Registriert: 01.05.2012, 15:40

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von ScrollyMouse »

Ich glaube 4 Nummern.

Da mir nur meine Hauptnummer wichtig ist, würde ich nur diese portieren.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12884
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von spooky »

Dann kannst du ganz normal buchen, ohne Fritzbox und deine eigene Fritzbox anklemmen .
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 425
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von hermann.a »

Hallo,

wieviel spart man da? bei einem VK von 260€ kannst da schon mal 37 Monate mieten, bis die Kaufversion billiger wird.... Und vielleicht gibts dann ja schon DOCSIS 3.5? :flöt:


Mfg
Hermann
reneromann
Insider
Beiträge: 4782
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von reneromann »

hermann.a hat geschrieben: 03.06.2019, 18:17 Hallo,

wieviel spart man da? bei einem VK von 260€ kannst da schon mal 37 Monate mieten, bis die Kaufversion billiger wird.... Und vielleicht gibts dann ja schon DOCSIS 3.5? :flöt:


Mfg
Hermann
Da DOCSIS3.5 noch gar nicht spezifiziert ist -und- man noch nicht mal an die Grenzen der DOCSIS3.1-Spec kommt (die sieht u.a. schon einen Frequenzbereich (MUST) bis 1002 MHz -und- (COULD) bis 1794 Mhz im Downstream sowie (MUST) 5..204 MHz im Upstream vor), dürfte das nicht der Fall sein.
Mit der 6591 ist man zumindest auf die nächsten 3..5 Jahre auf der sicheren Seite (ergo auf die Investitionsdauer der Box bei heutigem Neupreis).
Wiidesire
Kabelexperte
Beiträge: 578
Registriert: 13.11.2011, 19:02

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Wiidesire »

reneromann hat geschrieben: 03.06.2019, 18:58 Mit der 6591 ist man zumindest auf die nächsten 3..5 Jahre auf der sicheren Seite
Naja, die 6591 bremst doch jetzt bereits 1Gbps Veträge leicht aus, da sie nur 1Gbit LAN Ports besitzt, also nicht die volle provisionierte Geschwindigkeit erreichen werden kann. Das kann in den nächsten 3-5 Jahren entweder ein gleichbleibendes oder immer stärkeres Problem werden.
Wenn "sichere Seite" nur heißt, dass die Box plötzlich nicht mehr funktioniert, dann gebe ich dir natürlich Recht.
CableMax 1000 (39,99€/M.) mit 6 Rufnummern und freier 6591 Cable (ohne Homebox-Option):
WLAN: https://www.speedtest.net/result/9108840930.png
LAN: https://www.speedtest.net/result/c/431f ... 31aa42.png
Escorpio
Kabelexperte
Beiträge: 682
Registriert: 13.01.2007, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Escorpio »

Wiidesire hat geschrieben: 04.06.2019, 13:58
reneromann hat geschrieben: 03.06.2019, 18:58 Mit der 6591 ist man zumindest auf die nächsten 3..5 Jahre auf der sicheren Seite
Naja, die 6591 bremst doch jetzt bereits 1Gbps Veträge leicht aus, da sie nur 1Gbit LAN Ports besitzt, also nicht die volle provisionierte Geschwindigkeit erreichen werden kann. Das kann in den nächsten 3-5 Jahren entweder ein gleichbleibendes oder immer stärkeres Problem werden.
Wenn "sichere Seite" nur heißt, dass die Box plötzlich nicht mehr funktioniert, dann gebe ich dir natürlich Recht.
Ich habe die 6591 seit gestern und bin froh, nicht die 6590 genommen zu haben. Laut Fritzbox benutze ich nämlich bereits ein DOCSIS3.1 Kanal in Verwendung. Ob der Giga Lan Anschluss zum aktuellen Zeitpunkt etwas ausbremst, bezweifle ich... Sollten die Geschwindigkeiten in Zukunft noch höher werden, dann ist das natürlich der Fall.
Bildschirmfoto 2019-06-14 um 14.14.59.png
spooky hat geschrieben: 03.06.2019, 10:51 Ohne Homebox Option hast du nur Max 3 Rufnummern und offiziell 1 Telefonleitung statt 2...
Wieviele Rufnummern hast du?
Da muss ich dir leider widersprechen. Ich habe gestern mit KabelDeutschland telefoniert. Man kann mehr als 3 Rufnummern haben und auch ohne Homebox Option eine zweite Leitung. Die zweite Leitung gibt es ab der 4 Rufnummer kostenfrei on Top. Je Rufnummer fallen Einmalig 9,99 Euro an. Ich vermute das diese Aussage stimmt, da ich seit gestern 4. Rufnummern habe und die auch im Online Account angezeigt werden.
Bildschirmfoto 2019-06-14 um 14.21.41.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tel/Internet:
CableMax 1000 Aktion 39,99 Euro / Monat
TV:
Giga TV 9,99 Euro / Monat
Sky Kabel Vodafone Aktion:
Starter + Cinema + HD 5,00 Euro / Monat
Mobile:
Red XS mit 6GB, 5 Euro Rabatt + Selbstständigen Rabatt + 2 OneNumber SimCard's für den Preis von Einer + 19% "Rabatt" auf alles + VIP/Platin Status inkl. Netz Prio. bis 2036
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12884
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von spooky »

@Escorpio

Das was ich schrieb, war vor rund 1 Jahr die offizielle Antwort im offiziellen Forum von VFKD...
Das bei Kündigung der Homebox Option Max 3 Rufnummern bleiben.
Wenn es jetzt anders ist... super.
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Samchen
Insider
Beiträge: 4769
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Samchen »

spooky hat geschrieben: 14.06.2019, 15:12 @Escorpio

Das was ich schrieb, war vor rund 1 Jahr die offizielle Antwort im offiziellen Forum von VFKD...
Das bei Kündigung der Homebox Option Max 3 Rufnummern bleiben.
Wenn es jetzt anders ist... super.
Daran hat sich immer noch nichts geändert!