Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
PCLord
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 01.06.2019, 08:15

Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von PCLord »

Hi, ich habe einen 1 Gigabitanschluss und eine eigene Fritzbox 6591.
Bei uns im Haus war ein Bandsperrfilter verbaut, den ich selber entfernt und gegen ein anderes Koaxialkabel ausgetauscht habe. Ich wollte das eigentlich durch einen Techniker entfernen lassen, dafür bräuchte ich aber einen konkreten Störungsfall.
Durch die Entfernung des Filters, erreiche ich nun bis zu 930 MBIT Down und es sind statt 28 Downstreamkanäle, 32 geworden.
Die Pegelwerte finde ich aber nicht ganz so gesund, ich habe Bilder im Anhang. Sie sind schlechter geworden.
Den Filter konnte ich nicht vom Kabel entfernen, deswegen habe ich ein anderes Kabel genommen, das aber etwas länger ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von NE3_Technician »

Also ich sehe erstmal keinen gravierenden Unterschied :kaffee:

Das neue Kabel wird ja nicht 10m lang sein ?
Hast du ordentliche Stecker genommen?

Hast du ein Bild von der Anlage?
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
PCLord
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 01.06.2019, 08:15

Re: Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von PCLord »

Da ich den Filter nicht rausbekommen habe, habe ich das Kabel einfach ersetzt.
Fotos im Anhang.
Ich finde es interessant, wie geschützt der Bandsperrfilter mit dem Kabel ist, wenn man es ja anscheinend ganz einfach austauschen kann.
Gibts da nen Trick den rauszubekommen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5361
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von Besserwisser »

Bei Modems, die mit Sperrfilter laufen, ist meist der SNR/MSE ca. 1 dB besser.
Durch den Filter erreichen sie natürlich nur die Downstreams oberhalb von 600 MHz.
Bei D3-Modems mit hohen Vertragsgeschwindigkeiten kommt es aber dadurch zu Gewindigkeitsverlusten.

Mein Webstar D2-Modem nutzt eh nur einen Downstream,
hat einen Filter dran und erreicht damit einen SNR von 41,5 dB. :grin:
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1581
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von Webmark »

PCLord hat geschrieben: 01.06.2019, 08:29 Bei uns im Haus war ein Bandsperrfilter verbaut, den ich selber entfernt und gegen ein anderes Koaxialkabel ausgetauscht habe. Ich wollte das eigentlich durch einen Techniker entfernen lassen, dafür bräuchte ich aber einen konkreten Störungsfall.
Eventuell vorhandene Bandsperrfilter wurden doch vor der Analogabschaltung durch Vodafone kostenlos entfernt. Hatte sich bei dir denn kein Techniker diesbezüglich gemeldet?
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . Downstream: DOCSIS 3.0/3.1 . Upstream: DOCSIS 3.0 . FRITZ!OS: 7.29 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.29 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.29 | FRITZ!Fon M2 - [Stand: 06.05.2022]
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von NE3_Technician »

Wenn du das Kabel festhältst und den Filter drehst sollte es sich doch lösen lassen.
Ansonsten gibt es da spezielle offene Nüsse für.
(Btw war der Filter falsch montiert, das man daran sieht das du ihn abbekommen hast :D )
Ich würde das weisse Kabel wieder gegen so ein schwarzes austauschen.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5361
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von Besserwisser »

NE3_Technician hat geschrieben: 01.06.2019, 18:59 Wenn du das Kabel festhältst und den Filter drehst sollte es sich doch lösen lassen.
Nö, da wird aus dem Koaxkabel ein Korkenzieher.
Außerdem läßt sich die Hülse frei drehen.
Man muß schon den Sechskant vom F-Stecker in der Hülse blockieren.
Ansonsten gibt es da spezielle offene Nüsse für.
Nicht für Privatkunden.
Für die gibts nur Sechskantschlüssel im Baumarkt.
Viel Spaß beim Abfeilen.

:fahne:
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2352
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von Abraxxas »

Ich habe einen passenden Schraubendreher in die Hülse gesteckt und gedreht. Ganz einfach
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von NE3_Technician »

Abraxxas hat geschrieben: 01.06.2019, 23:24 Ich habe einen passenden Schraubendreher in die Hülse gesteckt und gedreht. Ganz einfach
Du Fuchs!

Ja verkanten ist vermutlich am einfachsten.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
Trebo
Kabelfreak
Beiträge: 1296
Registriert: 15.06.2007, 01:10

Re: Entfernung IPO Filter, Pegelwerte und Speed

Beitrag von Trebo »

Besserwisser hat geschrieben: 01.06.2019, 23:18 Nicht für Privatkunden.
Für die gibts nur Sechskantschlüssel im Baumarkt.
Aber als Cent-Ware im Versand: hier
--
Nicht überall, wo kein Smiley ist, ist auch kein Witz drin
Anschluss Juli 2007 - Dez. 2021, zuletzt 1000/50 mit FB 6660.
Jetzt Glasfaser GPON 400/200 und glücklich damit