FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

In diesem Forum dreht sich alles um die bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendeten AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Gerdde
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 11.01.2018, 12:26

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von Gerdde »

spooky hat geschrieben: 27.04.2019, 22:09 @Gerdde
Was verstehst du denn unter dem Begriff Handfest nicht?
Es geht nicht das Wort oder den Begriff "Handfest" zu verstehen. Wenn jemand Technisch das erklären könnte warum "Handfest" genug am Endgerät ausreicht ?
Beim Endgerät ist die Abschirmung vom Koaxialkabel zum guten betreiben der FritzBox anscheinend vielleicht nicht sooo wichtig?

Wie werden den die F-Quick-Stecker am Verstärker angezogen, auch nur Handfest oder?? oder mit Drehmomentschlüssel?

Gruß
Gerdde
Gerdde
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 11.01.2018, 12:26

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von Gerdde »

NE3_Technician hat geschrieben: 27.04.2019, 22:16
Was ja auch voellig unlogisch wäre, weil gleichzeitig die Kabel mit Steckverbindungen an den Kunden ausgeliefert werden.
Gibt es von den ausgelieferten "Kabel mit Steckverbindern" einen Link?

Danke.
Gruß, Gerdde
Gerdde
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 11.01.2018, 12:26

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von Gerdde »

Torsten1973 hat geschrieben: 27.04.2019, 22:03 Zumindest UM empfiehlt, an der MMD und dem Endgerät nur die F-Quick-Stecker zu nutzen. Ich denke, das sieht bei VF nicht anders aus.
Und sollen diese besseren F-Quick-Stecker den NICHT mit dem Drehmomentschlüssel angezogen werden? Wie ist dort denn die Vorgabe?

Danke, Gruß, Gerdde
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von AndreasNRW »

Gerdde hat geschrieben: 27.04.2019, 23:21 Und sollen diese besseren F-Quick-Stecker den NICHT mit dem Drehmomentschlüssel angezogen werden? Wie ist dort denn die Vorgabe?
Hääääh :wand:
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von AndreasNRW »

AndreasNRW hat geschrieben: 27.04.2019, 23:29
Gerdde hat geschrieben: 27.04.2019, 23:21 Und sollen diese besseren F-Quick-Stecker den NICHT mit dem Drehmomentschlüssel angezogen werden? Wie ist dort denn die Vorgabe?
Hääääh :wand:
Thread mach zu :fahne:
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1020
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von Skykeeper »

Gerdde hat geschrieben: 27.04.2019, 23:21
Und sollen diese besseren F-Quick-Stecker den NICHT mit dem Drehmomentschlüssel angezogen werden? Wie ist dort denn die Vorgabe?

Danke, Gruß, Gerdde
Wie zur Hölle willst du etwas ohne Gewinde mit einem Drehmomentschlüssel anziehen?
Und woher nimmst du eigentlich die Auffassung das etwas besser geschirmt ist wenn es fester angezogen ist?
Das ist Quatsch, sobald die Außenleiter verschraubt sind ist es egal wie fest Hauptsache verschraubt, weil anders als oft angenommen werden die Daten nicht im Innenleiter oder Außenleiter sondern im Dielektrikum übertragen.
Zuletzt geändert von Skykeeper am 27.04.2019, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
Karl.
Insider
Beiträge: 4690
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von Karl. »

AndreasNRW hat geschrieben: 27.04.2019, 23:29
AndreasNRW hat geschrieben: 27.04.2019, 23:29
Gerdde hat geschrieben: 27.04.2019, 23:21 Und sollen diese besseren F-Quick-Stecker den NICHT mit dem Drehmomentschlüssel angezogen werden? Wie ist dort denn die Vorgabe?
Hääääh :wand:
Thread mach zu :fahne:
Am besten versuchst du erst mal den F-Quick-Stecker mit der Hand festzuschrauben... :umleitung:
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Gerdde
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 11.01.2018, 12:26

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von Gerdde »

Skykeeper hat geschrieben: 27.04.2019, 23:38
Gerdde hat geschrieben: 27.04.2019, 23:21
Das ist Quatsch, sobald die Außenleiter verschraubt sind ist es egal wie fest Hauptsache verschraubt, weil anders als oft angenommen werden die Daten nicht im Innenleiter oder Außenleiter sondern im Dielektrikum übertragen.
Endlich mal eine fachliche Aussage. Danke.
Gerdde
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 11.01.2018, 12:26

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von Gerdde »

Karl. hat geschrieben: 27.04.2019, 23:39
Am besten versuchst du erst mal den F-Quick-Stecker mit der Hand festzuschrauben...

Ja, habe gegoogelt und ja, der F-QUICK-STECKER wird gesteckt. :wink2:
Du bist wahrscheinlich gleich so schlau auf die Welt gekommen :streber: . Ich muss es mir erst anlernen. :musik: :party: Lach :wink2: :grin: :grin: :grin:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5395
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: FB 6490 Drehmoment des Kabel-Anschlusses? Hangfest?

Beitrag von Besserwisser »

Der Drehmomentschlüssel knickt bei 3,4 Nm ein, damit die Gewinde der F-Verbindungen nicht überstrapaziert werden.
3,4 Nm ist also nicht der Durchschnittswert, sondern schon die Obergrenze.
Mehr soll/darf nicht.
Radmuttern festknallen mit der Verlängerung auf dem Radmutternschlüssel bringt auch nichts.

:fahne: