Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Peter65
Insider
Beiträge: 9531
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Peter65 »

rooky hat geschrieben: Selbst mit dem Provider Gerät (Hitron) bleiben die Werte ähnlich schlecht.
Gut, ich würde das als Bestätigung des viel zu hohen Pegels für den Downstreams sehen, nur wie sieht das beim Upstream aus?
rooky hat geschrieben: Die Entstörung ist laut Hotline nicht kostenlos da der Vermieter die kostenlose Entstörung nicht gebucht hat, hab das alles schonmal durch. Der Techniker macht auch nichts an der Installation und der Vermieter ermöglicht auch keinen Zugriff auf den Verstärker. Ich bin froh überhaupt Internet über Kabel zu haben.
Ich kenne den Vertrag deines Vermieters mit VF/KD zwar nicht, wenn er aber keinen Zugang zum HAV zuläßt, bringt das alles nichts.
Zahlst du den Kabelanschluß in den Mietnebenkosten, auch wenn das für Internet/Phone uninteressant ist, irgendwie ist der da in der Verantwortung. Weil jene hohen Werte für den Downstream auch für TV umsetzbar sind, da dürfte es ebenfalls Probleme geben mit so einem hohen Pegel.
rooky hat geschrieben: Daher noch mal meine Frage auf die bislang noch niemand eingegangen ist: Wie kann man den Vorwärtsweg dämpfen ohne den Rückweg zu dämpfen bzw. gibt es ein reines Vorwärtsweg-Dämpfungsglied?
Vermutlich niemand darauf eingegangen, weil es das nicht gibt.
rooky hat geschrieben: Ich muss zugeben ich habe die Dose getauscht da der Upstream ansonsten viel zu schwach war, wenn ich nun aber die alte Dose wieder einbaue habe ich im Upstream nur noch einen Kanal und 52dB (dafür passen die anderen Werte dann), das ist aber für die Bandbreite noch schlimmer.
Was für Dosen sind das? Die alte und die neue?
Was verstehst du unter "dafür passen die anderen Werte dann"?

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5395
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Besserwisser »

Peter65 hat geschrieben: 22.01.2019, 22:52 Vermutlich niemand darauf eingegangen, weil es das nicht gibt.
https://www.amazon.co.uk/15db-Forward-P ... B007FA28B2

https://americas.technetix.com/en/19000011
fpa.jpg
:fahne:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Besserwisser am 22.01.2019, 23:53, insgesamt 1-mal geändert.
rooky
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 13.01.2019, 16:06

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von rooky »

Der hohe Pegel kommt ja nur dadurch, das ich die Dose getauscht hab, wenn ich das jetzt melde dann darf ich die nächste Rechnung bezahlen, finde ich nicht ganz so prickelnd.


Mit der anderen Dose passt der Vorwärtsweg, nicht jedoch der Rückweg.

@besserwisser: Wo kriegt man so ein Teil her? 15dB wäre ja auch ganz gut hier
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2352
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Abraxxas »

Amazon UK
Peter65
Insider
Beiträge: 9531
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Peter65 »

@Besserwisser: Danke, aber wie @Abraxxas schon schreibt, nicht über einen deutschen Versender.
Wobei ich mir sicher bin, gäbe es da auch hier, der Hinweis wäre schon früher gekommen.

@rooky: Welche Dosen sind das? Poste bitte mal die Bezeichnung dieser.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5395
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Besserwisser »

Peter65 hat geschrieben: 23.01.2019, 22:44 @Besserwisser: Danke, aber wie @Abraxxas schon schreibt, nicht über einen deutschen Versender.
Wo ist das Problem?
Peter65 hat geschrieben: 23.01.2019, 22:44 Wobei ich mir sicher bin, gäbe es das auch hier, der Hinweis wäre schon früher gekommen.
Vielen Dank für die Blumen.

:fahne:
rooky
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 13.01.2019, 16:06

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von rooky »

btv MMD 420 war drin und btv MMD 408 hab ich eingebaut
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2352
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Abraxxas »

Besserwisser hat geschrieben: 23.01.2019, 23:00Wo ist das Problem?
Er muss es vor dem 29. März erhalten. Sollte aber machbar sein.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5395
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Besserwisser »

Sollte der Brexit das Hindernis sein?
China gehört auch nicht zur EU und liefert trotzdem.
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von NE3_Technician »

https://www.antennenland.net/UHF-EQ-862-10

sowas könnte eventuell auch helfen.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee: