Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
norgvf
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 14.01.2019, 22:40

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von norgvf »

Das is ja leider der Knackpunkt, die beiden genannten Modems kriegt man aktuell fast nicht und bei der 6590 war das Problem des embedded Routers, daher die Hoffnung, dass man das in einer 6591 evtl. besser gelöst kriegt.
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von AndreasNRW »

norgvf hat geschrieben: 23.04.2019, 16:09 daher die Hoffnung, dass man das in einer 6591 evtl. besser gelöst kriegt.
Nein, das ist bei der 6591 definitiv auch nicht anders.
VF muss die Fritte zur Nutzung des Bridge Modus zwingend mit MaxCPE = 2 provisionieren, sonst wird das nichts.
norgvf
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 14.01.2019, 22:40

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von norgvf »

AndreasNRW hat geschrieben: 23.04.2019, 16:14
norgvf hat geschrieben: 23.04.2019, 16:09 daher die Hoffnung, dass man das in einer 6591 evtl. besser gelöst kriegt.
Nein, das ist bei der 6591 definitiv auch nicht anders.
VF muss die Fritte zur Nutzung des Bridge Modus zwingend mit MaxCPE = 2 provisionieren, sonst wird das nichts.
Was bewirkt der Parameter genau in dem Fall?
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von AndreasNRW »

norgvf hat geschrieben: 23.04.2019, 16:23 Was bewirkt der Parameter genau in dem Fall?
Dass die Box 2 IP Adressen bekommt, eine für die Fritte selbst und eine für die Bridge.
Wenn die Fritte nur mit MaxCPE = 1 provisioniert wird, schnappt sie sich die einzige IP immer für sich selbst und für die Bridge steht keine weitere IP mehr zur Verfügung.
sparkie
Kabelexperte
Beiträge: 721
Registriert: 04.09.2010, 12:35

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von sparkie »

AndreasNRW hat geschrieben: 23.04.2019, 16:38 schnappt sie sich die einzige IP immer für sich selbst und für die Bridge steht keine weitere IP mehr zur Verfügung.
typisch Fritte - nicht mal dazu zu gebrauchen :grin:
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von AndreasNRW »

sparkie hat geschrieben: 23.04.2019, 16:45 typisch Fritte - nicht mal dazu zu gebrauchen
Naja, Unitymedia macht sich diesen Umstand zu Nutze, um die Kunden dahinzubringen, von der freien Fritte wieder auf die Providerfritte zurückzugehen.
Kunden mit Providerfritte bekommen 2 IP4 Adressen und können den Bridge Modus nutzen, Kunden mit eigener Fritte bekommen nur 1 IP4 Adresse und gucken in die Röhre :party:
sparkie
Kabelexperte
Beiträge: 721
Registriert: 04.09.2010, 12:35

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von sparkie »

AndreasNRW hat geschrieben: 23.04.2019, 16:51 Naja, Unitymedia macht sich diesen Umstand zu Nutze, um die Kunden dahinzubringen, von der freien Fritte wieder auf die Providerfritte zurückzugehen.
sach ich doch. Unter dem Deckmantel der technischen Notwendigkeit laesst sich jede noch so daemliche Hirnlosigkeit durchsetzen :brüll:
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von AndreasNRW »

sparkie hat geschrieben: 23.04.2019, 16:58 sach ich doch. Unter dem Deckmantel der technischen Notwendigkeit laesst sich jede noch so daemliche Hirnlosigkeit durchsetzen
Im Prinzip ist das schon fast eine taktische Umgehung der Routerfreiheit, indem man "böse" Kunden mit einer eigenen Fritte benachteiligt, bzw. um eine wichtige Funktion beschneidet und so durch die Hintertür zum Wechsel zurück auf die Providerfritte bewegt, bzw. wer die Bridge dringend benötigt, sogar zwingt. :flöt:
"Brave" Kunden mit Providerbox bekommen dann zur Belohnung eine funktionierende Bridge. :fahne:
norgvf
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 14.01.2019, 22:40

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von norgvf »

Aktuell gibt es das Arris Docsis 3.1 Touchstone (TM3402B CE 204) bei Werner zu bestellen (https://shop.wernerelectronic.de/antenn ... -2322.html) gibt es da Meinungen/Erfahrungen zu ob mein Vorhaben mit Bridge Mode damit umsetzbar wäre?

Sehe gerade, dass sch4kal das schon beantwortet hatte :)

Daher mal bestellt zum testen.

Danke
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1020
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Kabelmodem für DualStack mit statischen IPv4/v6 im Bridge Mode?

Beitrag von Skykeeper »

189€ für nen Kabel Modem :kater:
Da lässt man sich die schlechte Verfügbarkeit ordentlich vergolden.

Ich schätze mal das Teil kostet im Ankauf keine 50€