Festplattenrekorder mit Streaming auf Samsung TV

In diesem Forum geht es um die HD-Festplattenreceiver (DVR) Sagemcom RCI88 320 bzw. Sagemcom RCI88 1000, Samsung SMT-C7200 und Humax HDR-4000C bzw. Humax HDR-4100C, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone TV"-Produkten (ehemals TV Komfort bzw. Kabel Komfort) liefert.
Forumsregeln
Forenregeln

Aufnahmen auf externe Datenträger kopieren
Mit dem Sagemcom RCI88 und Samsung SMT-C7200 (sowie fast allen von Vodafone Kabel Deutschland zertifizierten Receivern) können keine Aufnahmen auf externe Datenträger verlustfrei kopiert/gesichert werden. Der Receiver eignet sich daher nicht für Archivierungen von Aufnahmen.
Wer Aufnahmen langfristig behalten (d.h. auch auf anderen Datenträgern sichern) möchte, sollte zu einem anderen (ggf. nicht zertifizierten) Receiver greifen.
kgd_user
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 26.05.2014, 18:44

Festplattenrekorder mit Streaming auf Samsung TV

Beitrag von kgd_user »

Weiß jemand, ob es einen Festplattenrekorder gibt, der über das Hausnetz auf Samsung TVs (Model F6500) streamen kann? Soviel ich weiß, unterstützen diese Fernseher kein DLNA. Geräte von VU+ müssen wohl gepatched und die Aufnahmen kompliziert konfiguriert werden, damit sie auf Samsung TVs gestreamt werden können. Hat jemand Erfahrung mit dem Thema?
in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Festplattenrekorder mit Streaming auf Samsung TV

Beitrag von in-need-for-speed »

Spätestens ein AndroidTV Stick (ein Fire TV geht auch) oder Raspberry Pi 3 jeweils mit Kodi oder VLC am Samsung würde gehen.


Nachtrag: Laut Bedienungsanleitung kann der Samsung F6500 per DLNA Mediendaten abrufen. Von PCs und Smartphones braucht es angeblich zwar die offizielle AllShare App (wenn man denn ein Laptop/Smartphone von Samsung hat), aber DLNA soll auch gehen. Die Anleitung ist leider nicht sehr auskunftsfreudig, in einem Satz wird angedeutet, das es evtl. einen DLNA DMC braucht.
robert_s
Insider
Beiträge: 6751
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Festplattenrekorder mit Streaming auf Samsung TV

Beitrag von robert_s »

in-need-for-speed hat geschrieben: 18.09.2018, 01:42 Nachtrag: Laut Bedienungsanleitung kann der Samsung F6500 per DLNA Mediendaten abrufen. Von PCs und Smartphones braucht es angeblich zwar die offizielle AllShare App (wenn man denn ein Laptop/Smartphone von Samsung hat), aber DLNA soll auch gehen. Die Anleitung ist leider nicht sehr auskunftsfreudig, in einem Satz wird angedeutet, das es evtl. einen DLNA DMC braucht.
Also mein Samsung F7090 (gleiches Baujahr) kann problemlos von dem minidlna auf meinem Debian-NAS streamen. Nur leider keine HEVC- oder UHD-Inhalte... :(
in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Festplattenrekorder mit Streaming auf Samsung TV

Beitrag von in-need-for-speed »

Falls das mit dem kein HEVC und kein UHD stört, könnte man sich den Fire TV 3 als TV-Upgrade ansehen. Der Samsung selbst kann laut Anleitung sogar nur 1080p30/720p30 oder weniger bei DLNA und Co.