Sagemcom RCI88 HD

In diesem Forum geht es um die HD-Festplattenreceiver (DVR) Sagemcom RCI88 320 bzw. Sagemcom RCI88 1000, Samsung SMT-C7200 und Humax HDR-4000C bzw. Humax HDR-4100C, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone TV"-Produkten (ehemals TV Komfort bzw. Kabel Komfort) liefert.
Forumsregeln
Forenregeln

Aufnahmen auf externe Datenträger kopieren
Mit dem Sagemcom RCI88 und Samsung SMT-C7200 (sowie fast allen von Vodafone Kabel Deutschland zertifizierten Receivern) können keine Aufnahmen auf externe Datenträger verlustfrei kopiert/gesichert werden. Der Receiver eignet sich daher nicht für Archivierungen von Aufnahmen.
Wer Aufnahmen langfristig behalten (d.h. auch auf anderen Datenträgern sichern) möchte, sollte zu einem anderen (ggf. nicht zertifizierten) Receiver greifen.
chgogo
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21.12.2010, 14:35

Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von chgogo »

Hallo,
ich habe seit einiger Zeit den Sagemcom RCI88 mit 1TB Festplatte.
Mein Problem damit ist, ich kann alle SD Programme ohne Probleme ansehen und aufnehmen, auch 4 Sender gleichzeitig.
Anders sieht es aus bei HD, hier kann ich zwar alle HD Sender problemlos ansehen, aber sobald ich einen aufnehme oder Time-Shift nutze, habe ich Bildaussetzer, Bild ruckeln, Tonstörungen usw.
Da spielt es auch keine Rolle ob ich nur einen Sender aufnehme, oder 4 gleichzeitig.
Ganz schlimm ist es beim ZDF und Pro7, hier kann man vor lauter Störungen die Sendungen nicht mehr ansehen, hätte ich die Sendung aber normal in HD angesehen, wäre es auch Störungsfrei gewesen ...

Weiß jemand woran das liegen kann??
Lutze

Re: Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von Lutze »

Der Recorder ist überfordert wenn ihm zu viel abgefordert wird. Bei einem Sender in HD ansehen und einen 2. aufnehmen wird es schon knapp, kommt ein weiterer HD Sender dazu ist er noch näher an der Kapazitätsgrenze.
Macht sich bei mir vor allem dann bemerkbar wenn ich bei dem Sender den ich aktuell ansehe auch noch Timeshift nutze. Merkwürdigerweise ist mir das auch am stärksten bei ARD und ich glaube auch ZDF aufgefallen. Nutzung von Timeshift führte dann mitunter zum Komplettabsturz.
Da ist Prozessor, Arbeitsspeicher oder Festplatte(fragmentiert) überfordert, eine oder auch alle 3 Komponenten.
Ich werde mal bei Gelegenheit eine SD-Festplatte testen.
Peter65
Insider
Beiträge: 9521
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von Peter65 »

Lutze hat geschrieben: 21.08.2018, 14:57 Der Recorder ist überfordert wenn ihm zu viel abgefordert wird. Bei einem Sender in HD ansehen und einen 2. aufnehmen wird es schon knapp, kommt ein weiterer HD Sender dazu ist er noch näher an der Kapazitätsgrenze.
Wie kommst du darauf, dafür ist das Gerät konzipiert, sprich bis zu 4 HD Aufnahmen gleichzeitig durchführen zu können.

@chgogo: Nur bei aktuellen Aufnahmen oder auch bei älteren?
Für mich sieht das nach einem Gerätetausch aus, irgendein Problem mit der HDD.
Bedeutet zwar den Verlust aller Aufnahmen, du kannst über das Menü die Festplatte formatieren, dann erneut versuchen.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
chgogo
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 21.12.2010, 14:35

Re: Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von chgogo »

Hallo Peter,

Ja das ist auch bei älteren Aufnahmen, eigentlich schon seit ich HD habe
Lutze

Re: Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von Lutze »

Peter65 hat geschrieben: 21.08.2018, 18:00 Wie kommst du darauf, dafür ist das Gerät konzipiert, sprich bis zu 4 HD Aufnahmen gleichzeitig durchführen zu können.
Die Giga Box ist auch für so einiges konzipiert und tut es nicht.
Ich habe es mehrfach getestet, die Fehler traten wie gesagt bei mehreren HD-Aufnahmen und Timeshift beim TV sehen auf.
Da ich einen 2. Sagem hier habe trat dies dort genau so auf.
Der Effekt verstärkt sich meiner Meinung nach bei sehr voller Festplatte nach kompletten Reset incl. Löschung aller Aufnahmen war es gefühlt besser.
Inzwischen habe ich aber selten mehr als 1 Aufnahme + ein Programm am anschauen zu laufen. Deshalb vermute ich auch als ersten Engpass die Festplatte.
Das solche Hardware immer nur am unteren Ende mit billigsten Komponenten und ohne jegliche Luft nach oben produziert ist sollte dir ja nicht neu sein.
Sieht man doch schon daran wie lange der "Schrott" zum starten braucht. Nein ich brauche nicht mehr, der Schrott reicht mir aus aber schön wäre es schon wenn da mehr Leistung von den Komponenten kommen würde.
Pack mal deine Festplatte zu 80% voll starte 3 HD Aufnahmen und schau dir den Tatort in HD an. Dabei dann mal ordentlich Timeshift nutzen.
Konnte ich prima reproduzieren das Problem mit beiden Recordern.
Übrigens auch bei meiner Mutter 2 km entfernt von mir der Fall.

Bin mir nicht ganz sicher ob das mit der alten Software schon so war.
Peter65
Insider
Beiträge: 9521
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von Peter65 »

chgogo hat geschrieben: Anders sieht es aus bei HD, hier kann ich zwar alle HD Sender problemlos ansehen, aber sobald ich einen aufnehme oder Time-Shift nutze, habe ich Bildaussetzer, Bild ruckeln, Tonstörungen usw.
Da spielt es auch keine Rolle ob ich nur einen Sender aufnehme, oder 4 gleichzeitig.
Schon bei einem HD Sender das Problem, damit dürfte der Sagemcom definitiv aber nicht überfordert werden.
Lutze hat geschrieben: Die Giga Box ist auch für so einiges konzipiert und tut es nicht.
Ne völlig andere Geschichte.

Kanns nicht wirklich testen, mein Sagemcom ist A.D., nutze aktuell einen Humax.
Du vermutest HDD, ja genau, da scheint der Hase im Pfeffer zu liegen.
Timeshift, Aufnahmen gehen ja ohne die nicht.
Nur woran es genau liegt, keine Ahnung.

Es gab im VF Forum genau den gleichen Fall, SD Sender problemfrei, HD Sender beim live sehen problemfrei, nur HD Aufnahmen wie beim TE machten Probleme.
Gerät getauscht, laut dem User das Problem weg.

Neben dem User, dem TE hier, deinen Hinweisen, bisher ne Handvoll mit dem Problem. Soweit mir bekannt. Und nur Sagemcom?
Andererseits Sagemcom, Probleme mit Aufnahmen sind ja bekannt (z.B. Schwarzbild), nicht das da was neues im Bezug auf die HDD auftaucht?
Theoretisch wenn live TV problemfrei ist, sollte das aufnehmen ohne Fehler erfolgen, das abspielen der Aufnahmen selber, hm, für meine Begriffe ne andere Sache.
Lutze hat geschrieben: 21.08.2018, 20:26 Der Effekt verstärkt sich meiner Meinung nach bei sehr voller Festplatte nach kompletten Reset incl. Löschung aller Aufnahmen war es gefühlt besser.
Ja, genau das bestätigt meinen Verdacht auf die HDD. Die Schreibleistung einer aktuellen HDD sollte das mit mehr als einem HD Sender aufnehmen können locker hinbekommen.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Lutze

Re: Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von Lutze »

schwarzes Bild hatte ich schon ewig nicht mehr. Nur die Meldung Aufnahme fehlgeschlagen. Das war dann aber auch immer dann der Fall wenn mehrere HD Sender liefen, mindestens 1 Sender schauen den 2. aufnehmen. Im Grunde aber alle auf Kabel und dort habe ich manchmal Störungen und es könnte daran liegen.
Das die Festplatte ein Problem hat bestätigt auch das die als fehlgeschlagene Aufnahmen markierte zum Teil wieder funktionieren wenn man den Recorder komplett ausschaltet und nach Neustart und Festplattenscan die Aufnahmen wieder abzuspielen sind.
Mir fehlt gerade die Zeit, habe noch eine 500er ssd die ich gerne mal testen würde ob die am Recorder läuft.
Peter65
Insider
Beiträge: 9521
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von Peter65 »

Lutze hat geschrieben: schwarzes Bild hatte ich schon ewig nicht mehr. Nur die Meldung Aufnahme fehlgeschlagen. Das war dann aber auch immer dann der Fall wenn mehrere HD Sender liefen, mindestens 1 Sender schauen den 2. aufnehmen.
Die HDD ist da eben das letzte Glied in der Kette, schließlich speichert die die Aufnahmen.
Wozu sonst 4 Tuner wenn das nicht funktionieren sollte?
Lutze hat geschrieben: Im Grunde aber alle auf Kabel und dort habe ich manchmal Störungen und es könnte daran liegen.
Möglich das das bei dir noch dazu kommt.
Lutze hat geschrieben: Das die Festplatte ein Problem hat bestätigt auch das die als fehlgeschlagene Aufnahmen markierte zum Teil wieder funktionieren wenn man den Recorder komplett ausschaltet und nach Neustart und Festplattenscan die Aufnahmen wieder abzuspielen sind.
Nur zum Teil, eben darum auch mein Gedanke betreffs des Problems des TE den Recorder tauschen lassen.
Lutze hat geschrieben: Mir fehlt gerade die Zeit, habe noch eine 500er ssd die ich gerne mal testen würde ob die am Recorder läuft.
Interessant, nur bei einem Mietgerät würde ich das sein lassen.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Lutze

Re: Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von Lutze »

Peter65 hat geschrieben: 26.08.2018, 21:16
Lutze hat geschrieben:Interessant, nur bei einem Mietgerät würde ich das sein lassen.
Wieso, kann ja im Zweifel wieder demontiert werden. Ich hab aber zwei, einer mein Eigentum.
Peter65
Insider
Beiträge: 9521
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Sagemcom RCI88 HD

Beitrag von Peter65 »

Lutze hat geschrieben: Ich hab aber zwei, einer mein Eigentum.
Ich würds dann aber nur bei meiner eigenen machen.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U