Signal durchschleifen, Signalstärke...

In diesem Forum geht es um die HD-Festplattenreceiver (DVR) Sagemcom RCI88 320 bzw. Sagemcom RCI88 1000, Samsung SMT-C7200 und Humax HDR-4000C bzw. Humax HDR-4100C, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone TV"-Produkten (ehemals TV Komfort bzw. Kabel Komfort) liefert.
Forumsregeln
Forenregeln

Aufnahmen auf externe Datenträger kopieren
Mit dem Sagemcom RCI88 und Samsung SMT-C7200 (sowie fast allen von Vodafone Kabel Deutschland zertifizierten Receivern) können keine Aufnahmen auf externe Datenträger verlustfrei kopiert/gesichert werden. Der Receiver eignet sich daher nicht für Archivierungen von Aufnahmen.
Wer Aufnahmen langfristig behalten (d.h. auch auf anderen Datenträgern sichern) möchte, sollte zu einem anderen (ggf. nicht zertifizierten) Receiver greifen.
Carba
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 19.12.2013, 18:34

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von Carba »

Hallo.
Ich gehe einmal davon aus , das sie eine Multimediadose mit 3 Anschlüssen haben oder einen Aufsatz ,der 3 Anschlussmöglichkeiten bietet! An einem der beiden werden sie ihren Router an dem Anschluss mit dem Gewinde aufgedreht haben. Falls sie ihren Router geschickt bekommen haben, gibt es auch die Möglichkeit, das der Stecker einfach auf den Gewindeanschluss hinein geschoben wird. Sollten sie daran ihr TV Signal teilen , werden diverse TV Signale nicht empfangen, da der Anschluß nur für Daten/Internet genuzt wird. Sie müssen ein Antennenkabel von der Antennensteckdose direkt zum Receiver/TV anschließen. Der Anschluß ist meistens beschriftet aber auch Anschlussicher, da es nur in eine Richtung passt :-)
gerdigerd
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 29.10.2017, 10:37
Wohnort: Schwalbach

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von gerdigerd »

Guten Tag,
die gleiche Erfahrung machte ich auch. Vor allem bei HD Sendern mit der Frequenz von 450 MHz erschienen bei mir Klötzchen und der Hinweis 2
LG. Gerd
Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von kabelhunter »

gerdigerd hat geschrieben:Guten Tag,
die gleiche Erfahrung machte ich auch. Vor allem bei HD Sendern mit der Frequenz von 450 MHz erschienen bei mir Klötzchen und der Hinweis 2
LG. Gerd
Welche Antennendose ? Du kannst auch mal das Antennenkabel tauschen .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !
gerdigerd
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 29.10.2017, 10:37
Wohnort: Schwalbach

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von gerdigerd »

Im Haus mit sieben Partien ist alles neu. Ich stellte aber fest, dass wenn ich am 5 Meter langen Schwaiger Antennenkabel zum Sagemcom ein kleines T-Stück oder ein 2 Meter zusätzliches Kabel anbringe ist alles reiner Mist. Ich bekomm so schon manchmal bei einem Suchlauf nur 250 Tv und 100 Radio Sender finde, Bei einem kurzen 2 Meter Kabel wären es fast 30 TV Sender mehr.
Benötige aber das 5 Meter Antennenkabel

Habe die vergangene Woche bei Vodafone einige Störungen gemeldet.
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2352
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von Abraxxas »

DonDraper hat geschrieben:...wenn ich den Receiver ganz ausschalte (um Strom zu sparen..)
Wieso besorgt ihr euch Geräte um sie dann auszuschalten? ich kapiere das nicht. Ich habe meine Geräte um sie zu benutzen.
Wenn ich sie nicht nutze gehen sie auf standby. Das kostet mich natürlich unglaubliche 5€ pro Jahr, hat mich aber noch nicht in den Ruin getrieben.
reneromann
Insider
Beiträge: 4782
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von reneromann »

gerdigerd hat geschrieben:Im Haus mit sieben Partien ist alles neu. Ich stellte aber fest, dass wenn ich am 5 Meter langen Schwaiger Antennenkabel zum Sagemcom ein kleines T-Stück oder ein 2 Meter zusätzliches Kabel anbringe ist alles reiner Mist. Ich bekomm so schon manchmal bei einem Suchlauf nur 250 Tv und 100 Radio Sender finde, Bei einem kurzen 2 Meter Kabel wären es fast 30 TV Sender mehr.
Benötige aber das 5 Meter Antennenkabel
Welche Qualität hat denn das Schwaiger-Kabel?
Es sollte Klasse A mit mind. 90 dB Schirmungsmaß haben - besser wäre Klasse A+ mit 110 dB Schirmungsmaß.
Und T-Stücke sind immer Mist! Selbst wenn du zwei Geräte benutzen willst, ist ein Loop-Through-Anschluss besser als die Verwendung eines T-Stücks.
Habe die vergangene Woche bei Vodafone einige Störungen gemeldet.
Wenn der Techniker vorbeikommt, wird's teuer...
Denn das Problem scheint ja an deinen Kabeln und nicht an der Dose bzw. dem Signal zu liegen - und damit ist VF raus und stellt dir den Technikereinsatz mit 99,50 € in Rechnung.
Peter65
Insider
Beiträge: 9521
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von Peter65 »

gerdigerd hat geschrieben:Ich stellte aber fest, dass wenn ich am 5 Meter langen Schwaiger Antennenkabel zum Sagemcom ein kleines T-Stück oder ein 2 Meter zusätzliches Kabel anbringe ist alles reiner Mist. Ich bekomm so schon manchmal bei einem Suchlauf nur 250 Tv und 100 Radio Sender finde, Bei einem kurzen 2 Meter Kabel wären es fast 30 TV Sender mehr.
Ich würde meinen, du hast ein generelles Problem mit dem Empfang.
30 TV Sender mehr, selbst das dürfte noch zuwenig sein, Radiosender da sind 106 angesagt.
Das T-Stück dämpft die Signalstärke, wenn die eh schon nicht die beste ist, tust du dir mit dem Teil keinen Gefallen, dazu kommt eben noch die zusätzliche Verlängerung.
Was für ein Gerät nutzt du, kannst du da mal die Empfangswerte posten?

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
gerdigerd
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 29.10.2017, 10:37
Wohnort: Schwalbach

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von gerdigerd »

Ich meldete mich nur zu Wort,weil ich mit einem T-Stück früher nie gute Erfahrungen machte, und diese Teile auch nie benutzte. Das Schwayger Kabel brachte vor drei Jahren der Techniker selbst an. Es hat die von ihnen angesprochene Güte. Mein Problem, warum ich das Gerät meldete ist: Es wurde von einem Tag auf den nächsten bei einer großen Menge der Hinweis 2 angezeigt. Einige Tage später hing sich der Sagemcom Nachts um 1.00 Uhr während der Wiedergabe auf....keine Sendung alle Leuchtdioden bleiben an. Das Gerät fährt nicht mehr hoch, Die Power-Taste bleibt rot blinkt nicht, wird also auch nicht mehr grün, und es besteht kein Möglichkeit ins Menü zu kommen.Dies nach oftmaligem Trennen vom Netz. Schade ist dass es drei Jahre kein Problem gab, ich sehr zufrieden bin (sehr scharfes Bild) jetzt dies.
gerdigerd
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 29.10.2017, 10:37
Wohnort: Schwalbach

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von gerdigerd »

Hallo und einen schönen guten Morgen.

An meinem Sagemcom der seit vergangenem Samstag /Sonntag um 01.00Uhr während der Wiedergabe hing, wurde ein Defekt
festgestellt, und die Zusendung eines neuen Gerätes veranlasst.

nfG. Gerd
gerdigerd
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 29.10.2017, 10:37
Wohnort: Schwalbach

Re: Signal durchschleifen, Signalstärke...

Beitrag von gerdigerd »

Hallo liebe Gemeinde,
Danke Peter65 und die beiden anderen freundlichen Ratgeber.

Heute muss ich sehr zufrieden über ein gutes Ergebnis berichten. Ich entfernte das 5 Meter Schwayger Antennenkabel welches vor genau drei Jahren angebracht wurde. Versuchsweise nahm ich zwei gut geschirmte Kabel von je zwei Metern welche ich bei mir vorrätig hatte. Bei dem folgenden Sendersuchlauf kam ein sehr gutes Ergebnis
zustande. 282 TV und 106 Radiosender wurden gefunden. Endlich mal wieder PHOENIX HD und 3sat HD uvm. die ich einige Zeit vorher garnicht, oder mit eingeblendetem
Hinweis 2 zu sehen bekam.
Sofort kaufte ich mir ein neues fünf Meter langes Antennkabel von allerbester Qualität.
Jeder Sender auf meinem Panasonic und dem Sagemcom (beim Durchschleifen sogar gleichzeitig eingestellt), erfolgt
jetzt sooo toll.
Aber wie neulich schon gesagt: Hab ich zu dieser Zeit ein beliebiges zwei Meter Kabel vom Sagemcom zum Panasonic
angebracht, gab's oft Klötzchen und den Hinweis kein Signal.
Mit einem sehr dünnem Kabel wurde es etwas besser.

Danke dass ich heut ein Super Bild hab, wie ich es mir immer schon wünschte.

mfG. Gerd