Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
andy1747
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2012, 18:28

Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von andy1747 »

Hallo zusammen.
Ich habe seit einiger Zeit die 400 MBit Leitung und habe immer wieder mal Schwierigkeiten.
Der Downstream schwankt extrem und das nicht nur zu Stoßzeiten.
Es ist schon ein Ticket bei Vodafone offen und die Expertenabteilung arbeitet seit Wochen an dem Fall - finden aber keinen Fehler.
Folgendes wurde bereits gemacht:

- Auslastung des Anschlussgebietes (PLZ 93180) durch VF geprüft (keine Überlastung - in den letzten 3 Monaten nie mehr als 70 % Auslastung egal zu welcher Uhrzeit laut Aussage des Experten)
- komplette Hausverkabelung vor 1 Jahr neu gemacht, da es beim 100 MBit-Anschluss anfangs Schwierigkeiten gab
- Hausverkabelung durch VF Techniker geprüft und für sehr gut befunden
- MMD durch VF Techniker getauscht
- Verstärker durch VF Techniker neu eingestellt und richtig eingepegelt
- Vertrag auf Dual Stack umgestellt
- Durch VF wurde mir auch schon das neue FritzBox OS 6.65 aufgespielt
- DNS Server am PC auf Google umgestellt

Mein PC hängt per Lan an der Fritz Box 6490 von VF. Während meiner Tests schalte ich das WLan aus und ziehe alle anderen Lan-Stecker aus der Box.
Mein PC ist also dann der einzige Abnehmer der Fritz Box.

Da der Experte von Vodafone momentan auch nicht mehr recht weiter weiß, hat er mir geraten die 10 GB Datei von
http://speedtest.tele2.net/ herunterzuladen um einen genaue Analyse des Downloads zu machen.
Die Server von dieser Seite haben seiner Aussage nach eine sehr gute Anbindung - auf der Seite steht auch, dass die Server bis zu 1 GB/s verarbeiten können.
Den Downloadtest habe ich jetzt mehrfach gemacht.
Die Unterschiede in den Ergebnissen sind schockierend. Ich dachte ganz am Anfang das wär nur abends so, aber selbst nachts um 3 sind die Schwankungen extrem.
Beim Speedtest liegen nachts die vollen 400 MBit/s an. Sobald man einen Download startet, weiß man allerdings nicht was einen erwartet.

Ich habe Bildschirmaufzeichnungen von meinen Tests gemacht und mal 2 Videos davon hochgeladen.
Keine Angst ich habe die Videos in 6-facher Geschwindigkeit hochgeladen, damit sie nicht zu lange dauern.
Im ersten Video sieht man den Download mit fast voller Bandbreite (369 MBit/s / 46 MB/s)
https://www.youtube.com/watch?v=eT46gNXl7AY

Im zweiten Video, welches nur 10 Minuten später aufgenommen wurde erreicht der Download nur 124 Mbit/s bzw. 15 MB/s
https://www.youtube.com/watch?v=1VlVRLPnmYA

Am Anfang sind immer 2 Speedtests von unterschiedlichen Seiten mit unterschiedlichen Servern, die zeigen, dass die volle Bandbreite ja eigentlich da ist.
Was also passiert da beim Download?! Dass der Server schnell genug antworten kann sieht man ja in Video 1.

Zu den Stoßzeiten sind diese Schwankungen noch viel erheblicher. Während ich bei meinem vorherigen 100 MBit-Anschluss solche Probleme nie hatte,
springt die Bandbreite bei der 400er Leitung während des Downloads bspw. von 300 MBit/s auf 20 MBit/s, dann auf 150, zurück auf 1 usw. Meine 100er Leitung lief immer auf Anschlag - zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Zu den Stoßzeiten komme ich bei der Testdatei jetzt meistens auf Downloadraten im Bereich von 10 - 250 MBit/s (alles in diesem Bereich ist möglich - höher oder niedriger fällt die durchschnittliche Downloadrate aber meistens nicht aus)
Schlechtester Test war bisher 10 MBit.
Zuvor auf der 100er Leitung hab ich immer mit mindestens 90 runtergeladen. Woher ich das so genau weiß? Nun ja, ich hatte anfänglich Zweifel an der Funktionalität und verwende von Anfang
das Tool NetSpeedMonitor, (weil es die ersten Tage zwecks defektem Koax-Kabel tatsächlich nicht richtig funktioniert hat) welches die genutzte Bandbreite in Echtzeit in der Taskleiste anzeigt. Ich beobachte bei jedem Download die Geschwindigkeiten.
Ich habe auch damals schon solche Dateien von speedtestx.de heruntergeladen um die Bandbreite zu überprüfen. Dort lief nach Verlegen des neuen Kabels alles störungsfrei und immer auf Anschlag.

Versteht mich nicht falsch. Ich bin niemand der sich wegen ein paar Prozent Abweichungen beschwert,
aber 60 % der gebuchten Leistung sollten schon dauerhaft und vor Allem STABIL ankommen. In den Stoßzeiten ist es ja manchmal so, dass Seiten wie YouTube ewig zum laden brauchen und die Videos auf 144p runterschalten
oder ganz stehen bleiben. Das dürfte bei einer 400er Leitung eigentlich nicht passieren.
Ich werde in den nächsten Tagen auch noch eine Bildschirmaufzeichnung während der Stoßzeiten machen.

Vielleicht gibts ja unter euch ein paar Experten, die zu diesem Problem eine Idee haben wo der Fehler noch liegen könnte

Hier noch die Modemwerte
[ externes Bild ]



Gruß Andy
Zuletzt geändert von andy1747 am 31.03.2017, 05:00, insgesamt 1-mal geändert.

robert_s
Insider
Beiträge: 3907
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von robert_s »

andy1747 hat geschrieben:Da der Experte von Vodafone momentan auch nicht mehr recht weiter weiß, hat er mir geraten die 10 GB Datei von
http://speedtest.tele2.net/ herunterzuladen um einen genaue Analyse des Downloads zu machen.
Die Server von dieser Seite haben seiner Aussage nach eine sehr gute Anbindung - auf der Seite steht auch, dass die Server bis zu 1 GB/s verarbeiten können.
Den Downloadtest habe ich jetzt mehrfach gemacht.
Die Unterschiede in den Ergebnissen sind schockierend.
Was schockiert Dich daran, dass die Server vom Tele2-Speedtest dann doch nicht so leistungsfähig sind? Ich habe auch gerade mal 5 Downloads der 1GB-Testdatei mit wget gemacht:

1. Versuch: Mitten im Download ein Einbruch von 200Mbps (meine Anschluss-Geschwindigkeit) auf ~150Mbps für mehrere Sekunden, dann wieder 200Mbps
2. Versuch: Durchgängig 200Mbps
3. Versuch: Durchgängig 200Mbps
4. Versuch: Download krebst nur zwischen 0 und 50Mbps herum
5. Versuch: Durchgängig 200Mbps

Der Download erfolgte stets von derselben IPv4-Adresse.

Meine Vermutung ist, dass "hinter" der IPv4-Adresse Load-Balancing betrieben wird, d.h. man tatsächlich mit jeweils anderen Servern spricht - und einer davon hat ein ziemliches Performanceproblem.

Wie Du ja an den anderen Speedtests siehst, liegt es definitiv nicht an Deinem Anschluss. Und da es sich immer um dieselbe IP-Adresse handelt, halte ich auch ein Problem im Backbone/Routing/Peering für unwahrscheinlich.

Also ich habe kein Problem damit, dass da ein Speedtest-Server von Tele2 eine "Macke" hat.

andy1747
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2012, 18:28

Re: Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von andy1747 »

Hallo Robert!

Gerade als du geantwortet hast, habe ich meinen Beitrag nochmal editiert.
Mir geht es primär nicht darum, dass der Download immer voll auf Anschlag laufen muss, sondern dass die Leitung stabil ist.
In den Stoßzeiten habe ich vor allem auf Seiten wie YouTube oder Videostreaming von Amazon etc. das Problem, dass die Videos auf 144p
runterschalten oder ganz stehen bleiben. Solche Probleme hatte ich zuvor bei der 100er Leitung nie.

Gruß

Benutzeravatar
d0M0L
Fortgeschrittener
Beiträge: 299
Registriert: 23.02.2013, 07:20
Wohnort: Raum Saarbrücken

Re: Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von d0M0L »

Ich kann dir den folgenden Speedtest empfehlen:
http://speedtest.netcologne.de
Hardware: Fritzbox 6591 Firmware: OS 07.13
Anbindung: Down 1.150 MBit/s - Up 56,7 MBit/s
derzeit nicht in Betrieb Arris TG3442DE

robert_s
Insider
Beiträge: 3907
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von robert_s »

andy1747 hat geschrieben:Mir geht es primär nicht darum, dass der Download immer voll auf Anschlag laufen muss, sondern dass die Leitung stabil ist.
Die Leitung ist doch stabil. Der Server von Tele2 ist es nicht.

Gerade wieder ein "katastrophal" schlechtes Ergebnis gehabt, dieses mal sogar mit Verbindungsabbrüchen:

Code: Alles auswählen

$ wget -O /dev/null http://speedtest.tele2.net/1GB.zip
--2017-03-31 05:02:33--  http://speedtest.tele2.net/1GB.zip
Resolving speedtest.tele2.net (speedtest.tele2.net)... 90.130.70.73, 2a00:800:1010::1
Connecting to speedtest.tele2.net (speedtest.tele2.net)|90.130.70.73|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 1073741824 (1,0G) [application/zip]
Saving to: ‘/dev/null’

/dev/null            10%[=>                  ] 106,67M   115KB/s    in 60s     

2017-03-31 05:03:33 (1,79 MB/s) - Connection closed at byte 111848846. Retrying.

--2017-03-31 05:03:34--  (try: 2)  http://speedtest.tele2.net/1GB.zip
Connecting to speedtest.tele2.net (speedtest.tele2.net)|90.130.70.73|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 206 Partial Content
Length: 1073741824 (1,0G), 961892978 (917M) remaining [application/zip]
Saving to: ‘/dev/null’

/dev/null            18%[++>                 ] 189,44M   181KB/s    in 67s     

2017-03-31 05:04:41 (1,24 MB/s) - Connection closed at byte 198644026. Retrying.

--2017-03-31 05:04:43--  (try: 3)  http://speedtest.tele2.net/1GB.zip
Connecting to speedtest.tele2.net (speedtest.tele2.net)|90.130.70.73|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 206 Partial Content
Length: 1073741824 (1,0G), 875097798 (835M) remaining [application/zip]
Saving to: ‘/dev/null’

/dev/null           100%[+++================>]   1,00G  24,3MB/s    in 39s     

2017-03-31 05:05:22 (21,6 MB/s) - ‘/dev/null’ saved [1073741824/1073741824]
Nach dem zweiten Abbruch war die volle Leistung plötzlich wieder da. Vermutung: Zwei mal den "kaputten" Server erwischt, dann wieder einen "gesunden".

Die Abbrüche habe ich aber vermutlich selbst provoziert, denn während der Download vor sich hinkrebste, habe ich in einem zweiten Fenster einfach nochmal parallel den gleichen Download gestartet, der wohl auch einen "gesunden" Server erwischt hat:

Code: Alles auswählen

$ wget -O /dev/null http://speedtest.tele2.net/1GB.zip
--2017-03-31 05:03:07--  http://speedtest.tele2.net/1GB.zip
Resolving speedtest.tele2.net (speedtest.tele2.net)... 90.130.70.73, 2a00:800:1010::1
Connecting to speedtest.tele2.net (speedtest.tele2.net)|90.130.70.73|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 1073741824 (1,0G) [application/zip]
Saving to: ‘/dev/null’

/dev/null            73%[=============>      ] 751,98M  24,2MB/s    eta 13s    ^C
Also meine Leitung liefert stabil die 200Mbps. Ich würde sagen, speedtest.tele2.net ist instabil, weil die einen "kaputten" Server im Verbund haben.

Wenn Dich das so sehr stört, kannst Du die ja mal kontaktieren. Hier auf der Seite ganz unten findest Du einen Kontakt:

http://speedtest.tele2.net/#contact
Zuletzt geändert von robert_s am 31.03.2017, 05:14, insgesamt 1-mal geändert.

andy1747
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2012, 18:28

Re: Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von andy1747 »

Danke für die Mühe Robert!
Allerdings wirft das nur noch mehr Fragen auf.
Wenn also in diesem Fall der Tele2 Server schuld ist, warum habe ich dann in den Stoßzeiten
diese Performanceprobleme? VF beobachtet meinen Anschluss seit Wochen. Sie sagen es liegt keine Auslastung
des Segments vor und an meinem Anschluss kommt immer die volle Bandbreite an.

Gruß

robert_s
Insider
Beiträge: 3907
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von robert_s »

andy1747 hat geschrieben:Wenn also in diesem Fall der Tele2 Server schuld ist, warum habe ich dann in den Stoßzeiten diese Performanceprobleme?
Da müsste man im Einzelfall draufschauen. Die Performance wird immer durch das "schwächste Glied" bestimmt, und die gesamte Kette besteht aus:

1. Server
2. Server-Anbindung
3. Peering
4. Backbone
5. Kabelanschluss (DOCSIS-Segment)
6. Kunden-Router
7. PC/Laptop

Wenn Du bei einem bestimmten Download ein Performanceproblem hast, ein Speedtest derweil aber die volle Leistung liefert, kannst Du 5-7 sicher ausschließen. Wenn der Neustart des Downloads volle Leistung bringt, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit 1 gewesen.

andy1747
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2012, 18:28

Re: Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von andy1747 »

Um mein Problem noch genauer zu veranschaulichen.
Ich bin sehr viel auf YouTube unterwegs. Mit meiner 100er Leitung konnte ich immer alle Videos
in der höchsten verfügbaren Qualität ruckelfrei und ohne Qualitätsverluste anschauen.
Dabei lief aber meistens noch ein Amazon Stream oder ähnliches in einem anderen Raum über den gleichen Anschluss.
Ich hatte nie Probleme. Weder mit Downloads noch mit Videostreams.

Seit dem Tag der Umstellung auf den 400er Tarif gibt es diese Probleme täglich.
Ich denke also nicht, dass es an den Servern liegt sondern entweder an meinem Anschluss oder am Docsis

robert_s
Insider
Beiträge: 3907
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von robert_s »

andy1747 hat geschrieben:Ich bin sehr viel auf YouTube unterwegs. Mit meiner 100er Leitung konnte ich immer alle Videos
in der höchsten verfügbaren Qualität ruckelfrei und ohne Qualitätsverluste anschauen.
Dabei lief aber meistens noch ein Amazon Stream oder ähnliches in einem anderen Raum über den gleichen Anschluss.
Ich hatte nie Probleme. Weder mit Downloads noch mit Videostreams.
Und jetzt hast Du (neben dem Tele2-Speedtest) also nur ein Problem mit Youtube? Was ist mit Amazon, hast Du damit auch ein Problem?

Mit Youtube gibt es immer wieder mal Probleme, überall. In anderen Foren findest Du seitenlange Threads von Telekomkunden über Youtube. Vor ein paar Wochen gab es auch bei Vodafone Kabel ein massives Problem mit Youtube. Dabei lag es nie am Anschluss, sondern immer (aus Kundensicht) "dahinter".

Youtube ist ein komplexes verteiltes Netz, und da gibt es bisweilen wohl Probleme bei der Zuweisung des passenden Servers. Beim letzten massiven Problem habe ich versuchsweise das Problem beheben können, indem ich die Zuweisung des Servers "umgebogen" habe auf einen, den ich noch von vorher als performant kannte.

Schau mal in diesen Thread rein:

viewtopic.php?f=52&t=37504

und in diesen Thread im offiziellen Vodafone-Forum:

https://forum.vodafone.de/t5/St%C3%B6ru ... 447/page/4

Und dann noch dieser Link, der einem sagt, wie die Zuweisung bei Youtube aktuell läuft:

http://redirector.c.youtube.com/report_mapping

bei mir steht da derzeit in der ersten Zeile "xx.xx.xxx.xxx => ecix-ham1 (91.64.128.0/17)", also geht es bei mir über Hamburg. Was steht da bei Dir, und ändert sich das, wenn Du Probleme hast?

andy1747
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2012, 18:28

Re: Starke Schwankungen mit 400 MBit Leitung

Beitrag von andy1747 »

Ja ich habe dieses Problem auch bei Amazon Streams.
Aber auch beim normalen surfen kommt es in letzter Zeit häufig vor, dass der Seitenaufbau ewig dauert.
Es spielt dabei keine Rolle, ob die Seite google, facebook oder Michaels-persönliche-homepage.de heißt.
Es gibt einfach täglich Phasen, wo es bis zu 2 Minuten dauert bis eine Seite geladen ist.
Ganz egal ob es eine reine Textseite oder eine Seite mit viel Bildern etc. ist.
Der Seitenaufbau erinnert dann an die 56k Modem Zeit...