LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
martimuc
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 12.05.2010, 21:32

LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von martimuc »

Hallo zusammen,

seit einer Woche habe ich über Nacht massive Probleme mit dem Downstream meines Kabelanschlusses:

• Downstream (100 Mbit) liefert maximal 10 Mbit, eher 1-2 Mbit
• Upstream läuft mit voller Bandbreite

Das Haus ist ein Neubau von 2004.

Hotline konnte nicht helfen und schickte einen Techniker.
Nachdem der Techniker heute gekommen ist, lautet seine Diagnose wie folgt:

1. Das Signal kommt vom Übergabepunkt in der Wohnung störungsfrei an.
2. Anschluss der Fritzbox direkt am Wohnungsverteiler liefert den vollen Downstream
3. Alle Dosen in der Wohnung zeigen eine "massive Einstrahlung durch ein LTE Signal"
4. Die Einstrahlung sorgt dafür, dass die Fritzbox an keiner der Dosen in der Wohnung mehr störungsfrei verwenden werden kann.

Techniker hat keine Ahnung was er machen soll...

Hat jemand schon mal ähnliches erlebt??

Danke vorab für die Antworten

Martin

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10291
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von spooky »

Da hat man wohl an der InHouse Verkabelung gespart.. Normalerweise stört LTE nicht rein, wenn entsprechende Kabel verwendet und korrekt angeschlossen wurden.

Peter65
Insider
Beiträge: 9124
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von Peter65 »

Kann ich mir auch nicht vorstellen, das alleine LTE die Ursache sein soll.
Zumal LTE Frequenzen oberhalb 700 Mhz nutzt.

Poste doch mal die DS und US Werte der Fritzbox.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz LaborOS), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13403
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von berlin69er »

Warst du dabei, als er die Fritzbox am Verteiler getestet hat?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von kabelhunter »

Ist es ein EFH ? Ich würde einen defekt des HAV vermuten . Wie ist der TV-Empfang übers Kabel ?
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

martimuc
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 12.05.2010, 21:32

Re: LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von martimuc »

Schon mal Danke für Hilfe!

Haus ist ein Mehrfamilienhaus (~30 Parteien), seit 5 Jahren bei KD gewesen ohne Probleme und Fernseher/Telefon läuft einwandfrei

Werte sind die folgenden zum Vergleich:

Kanal
Kanal ID
Frequenz [MHz]
Power Level [dBuV]
MSE [dB]

Empfangsrichtung - direkt am Verteiler in der Wohnung

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
10 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 9 8 7 6 5 4 3 2 1
674 818 810 802 794 786 778 770 762 722 714 706 698 690 682 666 602 594 586 578 570 562 554 546
65.0 56.0 56.0 55.8 56.0 55.8 56.0 55.8 55.6 56.5 56.3 57.1 57.0 63.9 64.8 66.3 68.5 68.4 68.5 68.3 68.8 68.8 68.3 68.3
38.9 34.2 34.4 34.4 34.4 34.4 34.8 35.0 34.8 34.8 34.8 35.0 35.0 38.9 38.9 38.9 40.3 40.3 40.3 40.3 40.3 40.3 40.3 40.3


Empfangsrichtung- an der bisherigen Dose in der Wohnung

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
10 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 9 8 7 6 5 4 3 2 1
674 818 810 802 794 786 778 770 762 722 714 706 698 690 682 666 602 594 586 578 570 562 554 546
58.3 47.6 48.6 48.0 48.1 48.0 47.8 48.0 48.1 49.3 49.0 49.5 50.3 56.0 57.5 58.5 61.2 61.2 61.2 60.5 61.4 61.0 61.0 61.0
38.6 19.7 26.3 31.0 29.6 32.2 32.1 32.5 32.6 33.4 33.3 33.4 33.4 38.6 38.9 38.9 40.3 40.3 38.9 38.9 38.9 38.9 40.3 38.9

Grüße

M.

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von kabelhunter »

Nur die MSE Werte auf 808 u. 818 MHz sind schlecht . Das kann für LTE-Störungen sprechrn . Was für Koaxkabel wurden in der
Wohnung verlegt und wurden hochwerteige F-Stecker sorgfälltig montiert ? Es könnten auch moderen MMD mit LTE-Schutz
z. B. von Astro helfen .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

martimuc
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 12.05.2010, 21:32

Re: LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von martimuc »

Kabel sind doppelt geschirmte Kabel
Dosen und die Anschlusskabel für fritzbox kommen noch von der Erstinstallation vom KD Techniker

Irgendeine Idee was der Grund sein könnte, dass über Nacht das bisherige Setup an allen Dosen gar nicht mehr funktioniert?

Danke und VG

M.

PS: Bohr/Bauarbeiten gab es in der Wohnung keine - also Kabel wurden auch keine beschädigt.

Peter65
Insider
Beiträge: 9124
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von Peter65 »

Eigentlich sind alle QAM64 Kanalwerte ( 698 - 818 Mhz, außer 698 Mhz selber!) nicht optimal.
Liegen in der Toleranz (unter 50dB), 818 Mhz ist da aber schon drunter mit 47,6dB.
Das mit dem MSE hat ja kabelhunter schon erwähnt.

Für meine Begriffe sollte da erstmal der Pegel an der Dose in Ordnung gebracht werden, der zu niedrige Pegel bei 818 Mhz und die Werte in der Toleranz wären aus meiner Sicht ein Grund dafür.
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz LaborOS), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: LTE stört Hausnetz in der Wohnung komplett

Beitrag von kabelhunter »

Ich habs mal in den richtigen Bereich verschoben .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !