Hausverstärker- und Verteiler

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder Horizon TV vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
itchy2
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 29.06.2015, 18:20

Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von itchy2 »

Hallo Zusammen,

ich habe in einem Neubau folgende Situation:

Kabel Deutschland hat den Übergabepunkt gebaut.
Der Elektriker hat eine sternförmige Coax-Installation im Haus vorgenommen. Die Kabel enden im Haustechnik Raum.

Offener Punkt ist jetzt: Hausverstärker und Hausverteiler.

Der Elektriker sagt, dass er die Geräte nicht beschaffen könne. Er kann keine Kabel Deutschland lizenzierten Geräte kaufen.
Kabel Deutschland sagt, es gibt keine Spezialgeräte. Die normalen gehen. Aber ich kann gerne das "Fullservice" Paket buchen.

Meine Frage:
Gibt es spezielle Hausverstärker und Verteiler oder kann ich jeden nehmen? Ich habe gelesen, dass der Verteiler noch eingepegelt werden muss. Wie geht das?

Danke und VG
Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von kabelhunter »

Wichtig zu wissen ist wieviele Antennendosen angeschlossen sind und welcher Typ ? Wie lang sind die Kabel von den Dosen zum E-Raum ?
Willst Du auch IT von KDG ?
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !
itchy2
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 29.06.2015, 18:20

Re: Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von itchy2 »

Hallo,

Antennendosen sind 9, alle im Sternverbund. Den Typ weiß ich nicht genau. Muss ich in Erfahrung bringen. In wiefern hat das denn Einfluss?

Die Kabellängen sind zwischen 3 und 20 Metern.

IT von KDG= Internet, Telefon etc? Dann ja.

Danke und VG
Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von kabelhunter »

Der Dosentyp ist wichtig um zwischen Abzeigern für Stichdosen und Verteilern für Stammdosen entscheiden zu können .
Ich vermute das bei dir Stichdosen montiert wurden . Bitte zur Sicherheit den Typ posten .
Wenn Du beim Anmelden gleich Internet bestellst montiert KDG den HAV auf eigene Kosten .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !
itchy2
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 29.06.2015, 18:20

Re: Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von itchy2 »

Das wurde nicht mitbestellt. Es handelt sich um ein Zweifamilienhaus. Daher ist es ein "Mehrbenutzer" Vertrag (oder wie das heißt) für den Basiskabelanschluss.
Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von kabelhunter »

Also wenn der Dosentyp bekannt ist sehen wir weiter . Kannst Du den einzelnen Kabeln ihre Länge zuordnen ?
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !
itchy2
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 29.06.2015, 18:20

Re: Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von itchy2 »

Hi,

alles klar. Hoffe das ich die Info morgen bekomme.

Zu den Kabeln: hab eben mal geschaut. Folgendes steht auf den Kabeln:

Koaxialkabel Quad Shield 120 082
SAT tauglich 110 db CE 344 Meter

Ich denke, dass ich einige Kabel zuordnen kann. Aber nicht alle.

Danke und VG
itchy2
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 29.06.2015, 18:20

Re: Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von itchy2 »

Hallo Zusammen,

so jetzt bin ich schlauer. Der Elektriker hat noch keine Dosen gekauft. Sprich: Die Wahl der Dosen ist ebenfalls noch offen.

Könntet ihr mir funktionsfähige Kombinationen aus Hausverteiler (10 Anschlüsse, Sternverbund), Hausverstärker und Enddosen empfehlen?

Danke und VG
Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von kabelhunter »

Du benötigst einen Abzweiger zum Beispiel einen axing BAB 12-02 .
http://www.axing.com/download/Katalog_P ... m-line.pdf
Als Antennendosen axing BSD 963-00 (N) .
http://www.axing.com/download/Katalog_P ... 963-xx.pdf
Als Verstärker einen 30 dB HAV mit aktiven Rückkanal .
Wichtig ist das die längsten Kabel an den Abzweigeranschlüssen mit der geringsten Dämpfung kommt .
Die freien Anschlüsse müssen mit F-Abschlusswiderständen versehen werden .
Als Verstärker ist ein axing BVS 13-67 geeignet .
http://www.axing.com/download/Katalog_P ... -13-67.pdf
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !
itchy2
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 29.06.2015, 18:20

Re: Hausverstärker- und Verteiler

Beitrag von itchy2 »

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Das bringt mich immens weiter, trotzdem habe ich noch ein paar Fragen:

Axing BAB 12-02 :
Wenn ich mir die Produktbilder angucke, dann sind die Ports beschriftet mit:
Typ 13, Typ 15, Typ 16 etc. Was bedeutet das?
Weiterhin steht an jedem Typ +1db. Wäre es dann egal wo ich welches Kabel anschließe?

Wäre der angesproche F-Widerstand dieser hier: CFA 8-00 ? Den müsste ich dann in alle "freien" Ports des Verteilers drehen, richtig?

Für einen normalen TV-Empfang an einer Dose würde auch eine: BSD 21-01 reichen, richtig? Für die anderen Dosen (wo das Modem hin soll) kann ich dann die BSD 963-00 nehmen. Ist die unterschiedliche Anschlussdämpfung ein Problem?

Ich habe im gesamten Haus ein Berker S1 System. Sind die Dosen standardisiert, sprich: Passen die Berker Blenden?

Jetzt zum Verstärker:

Ich habe bisher nur den BVS 13-69 als Lieferbar gefunden. Funktioniert der auch? Hier finde ich das Entzerrung regelbar ist und Dämpfung ist auch regelbar. Wie würde man diese Sachen denn einmessen?

Ich hatte jetzt am Wochenende bei einem Nachbarn den Aufbau von Kabeldeutschland gesehen. Die haben dort sehr aufwändige Potentialausgleiche durchgeführt. Ist so etwas auch notwendig oder übertrieben?

So und jetzt muss ich mich einmal für die super Unterstützung und Hilfestellung hier bedanken. Das finde ich echt klasse.

Danke und VG