Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von eazy („[eazy]“) bist.
Chrilo
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25.10.2013, 10:46

Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Beitrag von Chrilo »

Hallo Forum,

folgende Situation herrscht zurzeit.

Ich habe ein Arris Modem mit einem D-Link 615 Router.
Nach dem ich vor 2 Wochen aus dem Urlaub kam, hat mein Router sich nicht mehr Verbunden und ich konnte kein W-LAn Signal empfangen.
Es leuchtete lediglich die orangene Power LED und sonst tat sich gar nichts. Ich dachte er Router sei kaputt und besorgte mir von einem
Freund einen D-Link DGL-4300 Router. ICh bekomme zwar im Moment ein W-LAN Netz angezeigt (offen da ich den Router resettet habe), kann mich
aber nicht mit diesem Verbinden. Auch über KAbel kann ich michr nicht mit dem Router Verbinden. Es bleibt mir also momentan nicht anderes übrig, als
mich direkt an das Arris Modem zu hängen.

Mein Verdacht ist das das Arris Modem irgendwie ein falsches Signal an den D-Link Router leitet mit dem der in keinster Weise was anfangen kann.

ICh bin ech Ratlos an welcher BAustelle ich anfangen Soll. Es liegt auch nicht am PC, da ich mich mim HAndy z.B. auchn nicht ins W-LAn einloggen kann.
Samchen
Insider
Beiträge: 4476
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Beitrag von Samchen »

dass hat mit dem Modem nichts zu tun. Da wird der Router defekt sein!
Kunterbunter
Insider
Beiträge: 5729
Registriert: 12.05.2009, 18:14
Wohnort: Region 9

Re: Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Beitrag von Kunterbunter »

andreasabaad hat geschrieben:dass hat mit dem Modem nichts zu tun. Da wird der Router defekt sein!
Der eigene vielleicht ja. Aber der von dem Freund nicht.
jetzt bei: M-net ISDN Maxi komplett Aktuelle Datenrate 21997/1277 kBit/s
VoIP-Provider: dus.net Router: [KD Homebox] AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 54.06.05
Telefone: Siemens OpenStage 40 SIP, Siemens optipoint 400/600 SIP, FON1 Siemens Gigaset A2
Benutzeravatar
Thyrael
Ehrenmitglied
Beiträge: 9750
Registriert: 03.02.2009, 12:46

Re: Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Beitrag von Thyrael »

Kunterbunter hat geschrieben:
andreasabaad hat geschrieben:dass hat mit dem Modem nichts zu tun. Da wird der Router defekt sein!
Der eigene vielleicht ja. Aber der von dem Freund nicht.
Warum nicht?
Chrilo hat geschrieben:Auch über KAbel kann ich michr nicht mit dem Router Verbinden.
Was passiert denn wenn du deinen Rechner per Kabel anschliesst? Bekommt er eine IP Adresse zugewiesen? Das kannst du im Status der LAN-Verbindung sehen.
Chrilo
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25.10.2013, 10:46

Re: Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Beitrag von Chrilo »

Mmmh ich konnte mich jetzt kurz mit dem Internet übern Router verbinden. Nach 5 min brach die VErbindung aber ab und er schaltet wieder in die eingschränkte Konnektivität.
Hier mal ein Bild von den Details nach dem Abbruch. Wie gesagt vorher hatte es sich verbunden.

http://open-host.de/?modul=bildhosting&view=6edc02418f

Beim W-LAN zeichnet sich ein ähnliches Bild ab.
Soweit ich das beurteilen kann wird keie IP Adresse zugeordnet.

http://open-host.de/?modul=bildhosting&view=9b04cb433e
Benutzeravatar
Thyrael
Ehrenmitglied
Beiträge: 9750
Registriert: 03.02.2009, 12:46

Re: Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Beitrag von Thyrael »

Die Details in der LAN Verbindung sehen aber in Ordnung aus. Ein Zugriff auf den Router ist dann auch nicht mehr möglich? Ich würde nochmal einen Werksreset versuchen (10 Sekunden im eingeschalteten Zustand in das Resetloch reinpieken) und wenn das Problem danach immernoch besteht würde ich auch von einem Defekt des zweiten Routers ausgehen.
Chrilo
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25.10.2013, 10:46

Re: Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Beitrag von Chrilo »

Aber kann denn der Router defekt sein obwohl alle LED's leuchten und ich ein offenes WLAN Netz angezeigt bekomme, ich mich
aber nicht waum auch immer verbinden kann?

Hab hier nochma en Bild von meinem Laptop der per LAN Kabel an dem Router hängt.

[ externes Bild ]

Vielleicht ergeben sich daraus ja neue erkenntnisse
Benutzeravatar
Thyrael
Ehrenmitglied
Beiträge: 9750
Registriert: 03.02.2009, 12:46

Re: Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Beitrag von Thyrael »

Der Router verteilt keine IP Adressen mehr, genauso wie er die Verbindung über WLAN nicht akzeptiert, nach einem Werksreset sollte er aber alle Verbindungsversuche (egal ob WLAN oder Kabel) zulassen und sofern du deinen Rechner nicht an den Internet/WAN Anschluss angeschlossen hast, arbeitet der DGL-4300 leider nicht mehr so wie er arbeiten soll.

Als letzte Möglichkeit kannst du mal versuchen deinem Rechner eine feste IP Adresse zu geben und zu schauen ob du dann auf den Router zugreifen kannst, manche Geräte gehen in einen Crash-Modus wenn man zu lange den Resetknopf gedrückt hat, da ist dann nur noch ein Menü für ein Firmwareupdate zu sehen.

Als IP Adresse kannst du diese nehmen: 192.168.0.2 Subnetzmaske: 255.255.255.0 mehr braucht es nicht um das zu testen. Passiert da dann auch nichts, bleibts wohl oder übel beim Defekt.

Sollte das ganze doch funktionieren, findest du hier die letzte Firmware zum download.
Chrilo
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25.10.2013, 10:46

Re: Kein W-LAN mehr mit Arris Modem und D-Link Router

Beitrag von Chrilo »

Alos ich hab jetzt en neuen Router und bsher funktioniert alles!

Vielen Dank für die Hilfe :fahne: