Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

In diesem Forum geht es um Vodafone Premium und Vodafone Premium Plus von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West, die DAZN Channels, die internationalen TV-Pakete, die entsprechenden Vorgängerpakete (HD Premium, Allstars, Kabel Digital Home etc.) sowie um Video on Demand von Vodafone bzw. das frühere Angebot Select Video.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
an3k

Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von an3k »

Hallo allerseits,

ich habe nun zu Weihnachten einen schicken HD-Receiver und ein gutes HD-TV-Gerät gekauft. Nun will ich auch HDTV sehen.

Wie ich schnell feststellen durfte sendet KDG überhaupt keine HD-Sender. Nur über Premiere empfange ich Discovery HD und Premiere HD. Da Premiere HD aber sehr sehr viele Wiederholungen sendet (die teilweise auch von SDTV auf HDTV hochgerechnet wurden, also scheiße aussehen) bleibt mir noch Discovery HD wo sehr schöne und oft qualitativ hochwertige Sendungen ausgestrahlt werden.

Dank der Firma Mascom habe ich eine Ausgabe (01/2008) der Zeitschrift "digital fernsehen" kostenlos zu meinem AlphaCrypt-CAM erhalten. Hier findet man eine Übersicht der jeweiligen eingespeisten Sender und auch der HDTV-Sender. Gefunden habe ich: Premiere HD, Discovery HD, HD Hit, HD 1, ProSieben HD, Sat.1 HD, Astra HD und Anixe HD.

Meine Frage ist nun: Warum zum Teufel sendet KDG keine HD-Sender? Nicht mal ProSieben HD/Sat.1 HD? schickes, großes Kabelnetz, technische Möglichkeit HD zu senden aber null HD-Sender...

Da ich Premiere HD/Discovery HD empfange dürfte wohl jedem klar sein dass ich in einem Ausbaugebiet wohne (München), es technisch also möglich wäre :)

Kabel BW als Beispiel sendet: Anixe HD, ProSieben HD, Sat.1 HD, Luxe.TV, HD Campus und HD 1.

Das wäre dann 8 zu 2 für Kabel BW im Vergleich zu Kabel Deutschland (Premiere mit eingerechnet).


Mir kommt es so vor als wenn Kabel Deutschland wieder einmal eine Firma ist, der die eigenen Kunden vollkommen egal sind. Rufe ich jetzt bei KabelBW an komme ich sehr schnell an einen Kundenbetreuer (der mir auch die einzelnen Einstellungen der jeweiligen Sender/Transponder nennen kann, oder auch als Liste). Bei Kabel Deutschland dauert es zur selben Zeit ewig (ok, größeres Empfangsgebiet = mehr Kunden - aber wo bleiben mehr Mitarbeiter?) und niemand kann hier eine Liste ausgeben. Ich kenne zwar den Helpdesk aber wer kennt die Informationen besser als derjenige der diese selbst festlegt?!
Was ist das bloß für ein Saftladen - oder gibt es triftige Gründe warum a) kein HD eingespeißt wird und b) die genauen Informationen nicht herausgegeben werden?


Anderes Thema: Wusstet ihr dass ARD/ZDF haufenweise schicke HD-Aufnahmen im Archiv hat die wir alle bezahlt haben (GEZ), diese aber erst Austrahlt wenn mehr Haushalte HD-fähig sind? Kurze Frage: Sind die dreist oder dumm? Dumm weil sich mehr Personen HD zulegen würden wenn es mehr HD-Inhalte geben würde, dreist weil die GEZ 7,26 Milliarden Euro im letzten Jahr (2006) einnahm und dennoch weder richtiges InternetTV bietet noch HDTV.
Zumindest wird echter DVB-Untertitel bei ZDF gesendet - aber das interessiert mich herzlich wenig.

Danke im Voraus und entschuldigt meine etwas unfreundliche - weil im Moment genervt - Erscheinung.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25809
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von Heiner »

Warum zum Teufel sendet KDG keine HD-Sender? Nicht mal ProSieben HD/Sat.1 HD? schickes, großes Kabelnetz, technische Möglichkeit HD zu senden aber null HD-Sender...
Weil KDG nicht innovativ ist. :D
Ne, jetzt mal im Ernst, sie will einfach nicht. Kabel = Bevormundung durch BWLer.
Da ich Premiere HD/Discovery HD empfange dürfte wohl jedem klar sein dass ich in einem Ausbaugebiet wohne (München), es technisch also möglich wäre :)
Naja, Premiere HD/Discovery HD gibts auch in nicht ausgebauten Netzen(dort auf 73 MHz, ja wirklich, auf einer eigentlich nicht zugelassenen Frequenz), anders als bei Unitymedia und Kabel BW.
Mir kommt es so vor als wenn Kabel Deutschland wieder einmal eine Firma ist, der die eigenen Kunden vollkommen egal sind.
Das ist im Kabel generell so. Da gibts nur ganz wenige Firmen die ihre Kunden wirklich ernst nehmen und was auf deren Wunsch geben. Früher gehörte Kabel BW auch dazu, doch seitdem die eine andere Geschäftsführung haben sind die genauso wie KDG, Unitymedia und andere.
Bei Kabel Deutschland dauert es zur selben Zeit ewig (ok, größeres Empfangsgebiet = mehr Kunden - aber wo bleiben mehr Mitarbeiter?) und niemand kann hier eine Liste ausgeben.
Auf der Webseite gibts doch ne Liste?! Zumindest analog... die digitale wird hier bei uns voll abgedeckt, da es da bisher noch nicht soviele Unterschiede zwischen den Netzen gibt.
Was ist das bloß für ein Saftladen - oder gibt es triftige Gründe warum a) kein HD eingespeißt wird und b) die genauen Informationen nicht herausgegeben werden?
a) KDG will einfach nicht, da ihrer Meinung nach zu wenige HDTV schauen. Anstatt dort innovativ zu werden und das ganze voranzutreiben, tobt KDG sich lieber bei Internet/Phone aus und lässt den TV-/Radiobereich zusehends versiffen.
b) KDG kann nix vorweisen, weil sie immer nur in Gesprächen sind. Reden können sie, aber raus kommt dabei nur seltenst oder gar nicht was.
Anderes Thema: Wusstet ihr dass ARD/ZDF haufenweise schicke HD-Aufnahmen im Archiv hat die wir alle bezahlt haben (GEZ), diese aber erst Austrahlt wenn mehr Haushalte HD-fähig sind? Kurze Frage: Sind die dreist oder dumm? Dumm weil sich mehr Personen HD zulegen würden wenn es mehr HD-Inhalte geben würde, dreist weil die GEZ 7,26 Milliarden Euro im letzten Jahr (2006) einnahm und dennoch weder richtiges InternetTV bietet noch HDTV.
Zumindest wird echter DVB-Untertitel bei ZDF gesendet - aber das interessiert mich herzlich wenig.
Naja, kommt sicher noch, vielleicht auch schon früher. Da seh ich die KNBs auch wieder als Bremse - so wie ein kleines zickiges Mädchen das nur macht was es will.

Wie dem auch sei. Es ist so wie es schon seit knapp 10 Jahren ist(oder womöglich noch länger...), wer auf der Höhe der Zeit stehen will ist mit Kabelanschluss schlecht beraten und sollte sich lieber eine Satanlage zulegen(sofern er es darf). Wenn das nicht irgendwann zum Verhängnis für den Kabelanschluss wird? Wenn alleine dieses Jahr eine halbe Millionen Kunden von KDG abgewandert sind? Und das werden 2008 noch mehr wenn KDG nichts tut, ich weiß z.B. dass meine Nachbarn endgültig umstellen sollen, und wenn KDG nicht schleunigst was tut werden wir das auch. Ich schaue ja bereits seit 2003 über Sat digital, parallel zum Kabel.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
solid2000
Kabelexperte
Beiträge: 519
Registriert: 25.07.2007, 22:49
Wohnort: Monaco

Re: Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von solid2000 »

HD ist eine echte Katastrophe bei KDG. 2 popelige Sender von Premiere und das wars. Das konnte nur UM toppen die bist jetzt nichtmal die 2 popeligen Premiere HD Sender hatten.

:wand:

Aber bei KDG herrscht bei vielen Kundenwünschen ja Ignoranz. Anstatt mal mehr HD Sender, den ARD Radiotransponder einzuspeisen werden lieber 26 sinnlose Auslandssender oder auch gerne Shopping und Call-In Sender eingespeisst! Ja da kommt Freude auf!

:roll:
Best of KDG
12/09 7 Sky HD Sender
02/10 Alle 3 ÖR HD Sender
03/10 Sky Sport HD 2
09/12 RTL HD
01/13 ARD Daten Reduktion
01/13 Einige Regionale Dritte raus
02/13 ZDF Daten Reduktion
astranase
Fortgeschrittener
Beiträge: 298
Registriert: 07.06.2006, 18:09
Wohnort: Leipzig

Re: Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von astranase »

Heiner hat geschrieben: Das ist im Kabel generell so. Da gibts nur ganz wenige Firmen die ihre Kunden wirklich ernst nehmen und was auf deren Wunsch geben. Früher gehörte Kabel BW auch dazu, doch seitdem die eine andere Geschäftsführung haben sind die genauso wie KDG, Unitymedia und andere.
Tja, wie sich die Zeiten geändert haben, als das Kabel noch der Telekom gehörte habe ich so manchen Plausch mit der Kabelkopfstation gehabt ... und man war hin und wieder sogar dankbar für ne Rückmeldung der Endkunden.
Damals konnte ich in umgekehrter Richtung aber auch mal Taschenspielertricks der Kopfstation entlarven.
Angeblich war es nicht möglich ADR Programme ins Kabel einzuspeisen und vertrat diese Meinung auch gegenüber dem MDR ... nur ich verglich das Signal des im Kabel aufgeschalteten MDR Info-Programmes ( damals nur über MW und ADR zu empfangen) mit meinem ADR Signal und dies war deckungsgleich ... setzte mich mit einem MDR Techniker in Verbindung der dies privat überprüfte und mich am nächsten Tag zurückrief und und mir erstaunt meine Beobachtung bestätigte ... gleiches traf auch auf HR 4 zu, .... die Kopfstelle bestritt und ich wies das Gegenteil nach weil anstatt des terrisitschen hier zu empfangenden UKW Signales/Regionalprogrammes aus Kassel über den "Hohen Meißner" das Frankfurter Regionalprogramm mit Signaldeckung ADR (ca. 3 Sekunden nachhängen) anlag.
War jedenfalls immer schön sich mit den Leuten von der Kabelkopfstation zu struweln ..... versucht das heute mal, an den Hotlines sind die ja schon mit sich selbst überfordert :kater:
astranase

- Lieber radiosüchtig als radioaktiv -
*STC von TechniSat, da weiß man was man hat!*
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34202
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von twen-fm »

Aber bei KDG herrscht bei vielen Kundenwünschen ja Ignoranz. Anstatt mal mehr HD Sender, den ARD Radiotransponder einzuspeisen werden lieber 26 sinnlose Auslandssender oder auch gerne Shopping und Call-In Sender eingespeisst! Ja da kommt Freude auf!
Und dabei sind es noch nicht mal mehr 26 Sender...3 sind ja bereits weg vom Fenster, es bleiben 23 Sender...(genauer gesagt, sind es sogar 22 Sender! Euronews (GB + F) waren ja bis Februar 2007 in KD International Paketen drin...) :kater: :kater: :kater:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
jwinckelmann
Newbie
Beiträge: 69
Registriert: 07.07.2007, 17:44
Wohnort: 25451 Quickborn

Re: Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von jwinckelmann »

Meines Erachtens muss sich KDG mit seinem Angebot von anderen Empfangsarten absetzen, aber zumindestens gleichziehen. Das heisst z.B., alle deutschsprachigen Free-TV-HD-Sender gehören ins Programm ohne Zusatzgebühren. Ich möchte die HD-Sender auch sofort haben, ohne sie komme ich auch mit DVB-T zurecht.

Mich interessieren letztendlich nur ARD, ZDF, Arte und die Sender RTL- und ProSiebenSat1-Gruppe. Diese Sender sollten in der bestmöglichen SD-Qualität eingespeist werden, und natürlich zusätzlich in HD wo verfügbar. Das klappt bei ARD und ZDF auch recht gut, bei den anderen ist die Bildqualität leider nicht so überzeugend, das Problem liegt aber schon bei den Sendern und nur teilweise bei KDG. Wie wäre es, wenn KDG die Sender von ProSiebenSat und RTL selbst unkomprimiert bei den Sendern abgreifen würde und mit hohen Datenraten und guten Encodern selbst über das eigene Glasfasernetz verteilen würde? Ein echter Mehrwert exklusiv für KDG-Kunden.
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10872
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von Knidel »

Wie wäre es, wenn KDG die Sender von ProSiebenSat und RTL selbst unkomprimiert bei den Sendern abgreifen würde und mit hohen Datenraten und guten Encodern selbst über das eigene Glasfasernetz verteilen würde? Ein echter Mehrwert exklusiv für KDG-Kunden.
Das wär echt am besten.
Aber darauf kann man bei KDG vergebens warten...
an3k

Re: Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von an3k »

Ohje, was hab ich da bloß für eine Diskussion losgetreten :)

Die Idee von jwinckelmann finde ich gut. Vielleicht könnte man sogar eine Sendeanstalt und KDG dazu bringen, dass KDG ohne Gebühren für die Sendeanstalt einen HD-Sender einspeist, dies aber exklusiv machen darf. Der Sender müsste natürlich sehr gut sein, sodass es sich auch für KDG lohnt diesen als kleinen Bonus seinen Kunden anbieten zu können.

Was mich nur sehr wundert ist, dass alle von HDTV sprechen aber irgendwie niemand etwas dafür macht. KDG könnte doch auch eine kleine Tochterfirma gründen die sich nur um HDTV kümmert, HDKD oder so ;) So würde das normale Geschäft von KDG weiterlaufen und die Tochterfirma würde alle HDTV-Sender einspeisen - ich könnte dann Kabel Digital Home kündigen und wurde sofort zu der kleinen Tochterfirma wechseln!

Auch etwas merkwürdig ist, dass die Hersteller allesamt haufenweise unterschiedlicher HDready/FullHD-Geräte produzieren, allerdings keinen wirklichen Druck auf die Sender (ARD/ZDF/ProSiebenSat.1-Gruppe, Premiere, etc.) sowie auf die Dienstleister (KDG, KBW, UM, etc.) ausüben damit diese mal endlich, bzw. mehr HD-Inhalte einspeisen.

Auf http://www.digitalfernsehen.de hatte ich ein nettes Zitat gelesen das ich jetzt nur Sinngemäß zusammenbekomme: "ARD/ZDF sendet ihre von uns bezahlten HD-Inhalte nicht sondern verkauft diese lieber ins Ausland da noch nicht genügend Haushalte HDready sind. Ohne Angebot gibt es auch keine Nachfrage!" Dem kann ich mich nur anschließen. Was würde denn passieren wenn plötzlich ab z.B. März 08 die großen Sender nur noch in HDTV senden? Es würde ein Kaufrausch beginnen da nun jeder HDTV erleben will!
Auch ist der Grund, dass noch nicht genügend Haushalte HDready sind völlig unsinnig, schließlich kann man auch ohne einen HDTV-fähigen Fernseher die HD-Inhalte ansehen - wenn auch nur in SDTV und soweit ich weiss sind den Anbietern nur die Einschaltquoten wichtig.

Ist das eigentlich rechtens dass ARD/ZDF durch unsere Finanzierung HD-Inhalte produziert und diese dann einfach weiterverkauft? Wieso soll ich denn bitte GEZ bezahlen wenn dafür andere Länder das Ergebnis sehen und wir nicht? Ich finde es wirklich ein bisschen beschämend dass wir als Industrienation nur ein paar ganz ganz wenige HD-Inhalte senden, andere - bei weitem nicht so weitentwickelte Länder allerdings viel mehr übertragen.

Auf der einen Seite wollen wir den blöden Transrapid für mehrere Milliarden Euro als Prestigeobjekt damit die anderen Länder auf uns schauen und uns bewundern, auf der anderen Seite wollen wir aber erstmal bis 2010 warten um HDTV zu senden. Man sollte lieber die Milliarden des Transrapid in die sofortige Umsetzung von HDTV stecken, dafür wäre ich dann sogar bereit meine Steuern für auszugeben - nicht aber für den völlig nutzlosen und viel zu teuren Transrapid der mir rein garnichts bringt - obwohl ich in München wohne.
Benutzeravatar
Maliboy
Insider
Beiträge: 2812
Registriert: 12.11.2007, 13:04
Wohnort: Andernach

Re: Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von Maliboy »

Ich finde es ja auch schade, das es kaum HD Sender bei KDG gibt, aber, was sind denn die Alternativen ?

PRO SIEBEN HD und SAT.1 HD sind offiziell noch im Testbetrieb (darum standen die ja auch jetzt zum Jahresende auf der Kippe). Und die Anzahl an richtigen HD Sendungen ist hier ja auch mehr als niedrig.
Dann bleibt noch AnixieHD. Dieser Sender würde mich zwar interessieren, aber wieviel da wirklich HD ist und wieviel auch hier nur upscaliert wird, kann ich nicht sagen,

Und sonst gibt es ja keine Deutschen HD Sender. Und Sender wie SuisseHD und BBC HD werden wahrscheinlich aus Urheberrechtlichen Gründen nicht kommen können.

Bleibt also nur noch die Frage: Wird es zur EM von den öffentlich Rechtlichen doch einen HD Kanal geben und wenn es einen gibt, kommt der auch ins Kabel ?
Tschau,
Kai

SONY KD-49X8505B mit KDG CI+ Modul (G09 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
VU+ Ultimo4k (FBC und DUal DVB-C Tuner) (D02 SC freigeschaltet: SKY (Film, Vodafone Basic TV)
TOPFIELD CRP2401CI+ (mit 1 TB Platte) mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
SONY KDL-40W3000 mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
Kabelanschluß: Vodafone KabelDeutschland


Benutzer Avatar von http://www.sp-studio.de
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25809
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Kabel Deutschland und wie man seine Kunden verarscht

Beitrag von Heiner »

Es ist ja denkbar, dass es einen HD-Kanal zur EM geben könnte - und wenns nur ein Testsender ist. 1 Festival HD gabs ja schon mal zur IFA. Allerdings nur über Satellit.

Obs den HD-Kanal dann auch im Kabel geben wird, falls einer kommt - da bin ich sehr skeptisch. Die Kabelnetzbetreiber stehen nicht gerade für Innovativität. Wie ich schon mal gesagt hab: Wer Innovation sucht ist im Kabel an der falschen Adresse. Und mit der Zeit stellt sich auch immer mehr die Frage, wofür man Kabel braucht. Früher gab es folgende Argumente:

1. Einfache Bedienung, kein Receiver nötig
2. Störungssicherheit
3. Exklusive Programme
4. man musste sich nicht mit viel Technik wie Antennen, Verkabelung auseinandersetzen
5. Programme sind in besserer Qualität zu empfangen
6. Gute Programmauswahl, die man sonst nicht hätte(z.B. weil sonst auf zig verschiedenen Satelliten oder nur mit Riesenantenne zu empfangen)
7. Regionale Programme(z.B. Offene Kanäle)
8. (teilweise) Innovativität(man denke z.B. an das IFA-Messenetz, siehe http://helpdesk.kdgforum.de/index.php?page=978 !)

Und heute kann man die alle widerlegen.
1. Ist mit zunehmender Digitalisierung immer weniger der Fall, es sind kaum Fernseher mit einem DVB-C-Modul ausgerüstet, und wenn, dann sind sie oft nicht zertifiziert. Den Part des eingebauten Tuners hat DVB-T übernommen.
2. Naja, manchmal lässt die zu wünschen übrig. Außerdem gibts desöfteren Fehler. Über Satellit habe ich solche Fehler hingegen eigentlich nie.
3. Weder Kabelkanal noch MTV noch VH1 haben sich lange mit der Kabel-Exklusivausstrahlung gehalten, früher oder später gingen alle FTA auf den Satelliten. Und die Programme die heute noch exklusiv drin sind(vor allem in KD Home) werden in Zukunft auch immer mehr über Satellit zu abonnieren sein.
4. Die Verkabelung ist heute meist veraltet oder falsch aufgebaut, so dass neue Dienste wie Digital-TV oder Internet/Telefonie oft nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar sind.
5. Analog hälts sich so die Wage mit Antenne und Sat(jedenfalls halbwegs), aber digital ist man eindeutig schlechter als der Satellit, was von der geringeren Datenrate kommt.
6. Ich brauch nur eine Schüssel, die nicht mal groß sein muss, und nen Receiver, schon habe ich ein Angebot das besser als das der KDG ist.
7. Regionale Programme werden in Zukunft sicher vermehrt auch im Internet anzutreffen sein, und die größten davon können sich ggf. auch eine Satellitenausstrahlung leisten.
8. Innovationen gehen heute fast ausschließlich vom Satelliten aus, kaum vom Kabel.

Außerdem kommt noch der Kostenfaktor hinzu. Bei einigen dauert es nicht mal ein Jahr und die Satanlage hätte sich bereits gegenüber dem Kabelanschluss rentiert.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S