HDTV bei KDG(aus "Kandidaten für KD Home")

In diesem Forum geht es um Vodafone Premium und Vodafone Premium Plus von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West, die DAZN Channels, die internationalen TV-Pakete, die entsprechenden Vorgängerpakete (HD Premium, Allstars, Kabel Digital Home etc.) sowie um Video on Demand von Vodafone bzw. das frühere Angebot Select Video.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
oliver070777
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 06.03.2007, 16:16
Wohnort: Ansbach

Beitrag von oliver070777 »

Hallo zusammen,
seid mir bitte nicht böse, aber warum in dreiteufelsnamen haben hier soviele Leute was gegen HDTV. Könnt ihr euch keinen HD-Receiver inkl. Premiere HD leisten oder was?!

Mich kotzt das echt an das hier so eine Negativstimmung dagegen gemacht wird.

Logisch sind erst, wenns stimmt, 30000 HDTV-Boxen verkauft worden!
Logisch interessiert sich kaum einer für HDTV!

Weil verdammt nochmal wenn es nichts gibt für was sich die Leute interessieren können, dann interessieren sie sich auch nicht dafür. Und solange Premiere der einzige Anbieter ist, der im Kabel überhaupt mal 2 Kanäle einspeist wird sich da auchnichts ändern.

Und solange dieser Mistverein von Kabeldeutschland sich strikt dagegen wehrt in Richtung HDTV ein Programmangebot auf die Beine zu stellen,
ist es absolut LOGISCH, das kein Schwein überhaupt Notiz davon nimmt, dass es etwas besseres gibt als das miese Analog-TV.

Meiner Meinung nach ist es eine riesen Unverschämtheit, das die KDG nicht schon längst PRO7-HD, SAT1-HD und Anixe-HD eingespeist hat.

Scheißt doch auf die ganzen Analog-TV-Kanäle die noch fehlen. Abgesehen davon, dass sie natürlich auch schon längst eingespeist gehörten. Aber die Zukunft ist nunmal HDTV. Nur solange sich keiner drumm kümmert und für Programmvielfalt sorgt, solange gewinnt man natürlich keine neuen Kunden für HDTV.

Selbst die Schweizer-Hinterwäldler haben mittlerweile mehr HDTV-Angebot wie wir in so einem angeblich doch so fortschrittlichen Land wie Deutschland.
Hat sich schonmal jemand angesehen, was die Amis HDTV-technisch zu bieten haben?! WAAAAAHNSINNNNN!!! So, und nur so kann ich die Leute dafür begeistern, indem die Leute die Möglichkeit haben auch HD zu sehen!

.....HD will doch eh keiner sehen..... SCHMARRN!!!!!

Wollen schon, aber nicht können!!!

DANKE KDG!!!
Mondramoe
Kabelfreak
Beiträge: 1027
Registriert: 15.03.2007, 10:33
Wohnort: Hannover

Sender 4

Beitrag von Mondramoe »

Analog? Wir reden hier schon über rein digitale Kanäle,
Nur weil sie PAl sind sind sie doch nicht mehr ananlog.
Und niemand macht groß Stimmung gegen HDTV. ich gebe dir Recht, dass man sie einspeisen sollte.
Es geht auch nicht um das Geld, obwohl die Receiver mehr als doppelt so teuer sind.
Es ist schlichtweg das Faktum: selbst wenn du alle in Europa HDTV Sender einspeisen würdest, wäre der Mehrwert minimal, mal abgesehen von der Bildqualität. Hier geht es nicht um das Nicht-Wollen des Verbrauchers. es gibt kaum und für das Wenige viel zu überteuerte Angebote. Bei den Receivern ist die Auswahl heftig grottig. Nuzr einer von Humax und Philips sind zertifiziert. Hier liegt also der Fehler bei den Herstellern, bei der KDG und bei den TV-Sendern, die kaum Angebote machen. Das wird alles kommen. Sei sicher. Aber derzeit ist es etwas für early adopters un die Breite Masse wird in einigen Jahren nachziehen, dann auch die Angebote.
Ich gebe dir Recht Anixe und co sollten eingespeist werden. Nur nicht vorrangig und mit dem analogen Ende in zwei, drei Jahren werden ausreichend neue Kapazitäten für mehr HDTV frei.
STR23
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Heiner »

oliver070777 hat geschrieben:Hallo zusammen,
seid mir bitte nicht böse, aber warum in dreiteufelsnamen haben hier soviele Leute was gegen HDTV. Könnt ihr euch keinen HD-Receiver inkl. Premiere HD leisten oder was?!

Mich kotzt das echt an das hier so eine Negativstimmung dagegen gemacht wird.
Ich persönlich hab nichts gegen HDTV. Aber ich habe etwas dagegen wenn es knappe Kapazitäten ausnutzt, die bei SDTV-Sendern besser aufgehoben wären - da haben eben mehr was von. Leider sind ja erst knapp über 50% der Kunden ausgebaut.

Will heißen: Gegen eine zusätzliche Einspeisung von HD-Sendern in Ausbaugebieten hab ich nichts, wohl aber gegen eine in Nicht-Ausbaugebieten. Würde HD also auf S24 kommen, so fände ich das nicht gut. Würde man es aber zusätzlich anbieten, z.B. auf dem Kanal E30(also nur Ausbaugebiete), kein Problem. Meinetwegen auch noch E21 für Nicht-Ausgebaute, dann hätten doch noch alle HDTVler was davon.
Und solange dieser Mistverein von Kabeldeutschland sich strikt dagegen wehrt in Richtung HDTV ein Programmangebot auf die Beine zu stellen,
ist es absolut LOGISCH, das kein Schwein überhaupt Notiz davon nimmt, dass es etwas besseres gibt als das miese Analog-TV.
Gut, HDTV hat besseres Bild, aber auch Nachteile, wie z.B. Kopierschutz.
Meiner Meinung nach ist es eine riesen Unverschämtheit, das die KDG nicht schon längst PRO7-HD, SAT1-HD und Anixe-HD eingespeist hat.
Sicher ists das schon. Bei Unitymedia gibts übrigens gar kein HDTV und bei Kabel BW nur in Ausbaugebieten. So gesehen kommt ein Kabel-HD-Zuschauer bei KDG noch vergleichsweise gut weg. Auch wenns besser sein könnte, natürlich. PRO 7 HD, SAT.1 HD, Anixe HD sollten schon enthalten sein.
Scheißt doch auf die ganzen Analog-TV-Kanäle die noch fehlen.
Von KDG-Standard-Analogkanälen fehlt außer den Regionalsendern nur noch wenig, was das TV angeht. Radio hingegen ist eine Katastrophe.
Abgesehen davon, dass sie natürlich auch schon längst eingespeist gehörten. Aber die Zukunft ist nunmal HDTV.
Was die Zukunft ist, wird sich zeigen. Natürlich ist die Kabeleinspeisung da ein Faktor. Aber HDTV als ein Muss darzustellen, halte ich für falsch. Zumindest zum derzeitigen Zeitpunkt, das kann in wenigen Jahren schon anders aussehen. HDTV sollte zwar eine gewisse Bedeutung haben, aber Priorität gegenüber Free- und Pay-SDTV und Radio sollte es nicht haben.
Selbst die Schweizer-Hinterwäldler haben mittlerweile mehr HDTV-Angebot wie wir in so einem angeblich doch so fortschrittlichen Land wie Deutschland.
Deutschland und fortschrittlich? Du wohnst in einem anderen Deutschland. Nach meiner Beobachtung ist D recht fortschrittsfeindlich.

Die Schweizer schalten ja auch das analoge Angebot immer mehr und stärker ab. Während in Deutschland nur Trippelschritte erfolgen. Bei KDG gerade mal 2 Digitalisierungen in 2 Jahren, die 2. steht im Oktober bevor.

Wenns nach mir ginge wäre das ganze Hyperband schon digital. Da würde dann auch nichts gegen HDTV sprechen.
S21 für ARD-Radiotp., S22 für den neuen ARD-Transponder, S23 für HDTV, S24 für weiteres Pay- und FreeTV und was dann noch fehlt auf S39-S41 packen(die dann in 256QAM moduliert sind = mehr Platz) und notfalls in Nicht-Ausbaugebieten noch E21 dazu(meinetwegen für HDTV).
Hat sich schonmal jemand angesehen, was die Amis HDTV-technisch zu bieten haben?! WAAAAAHNSINNNNN!!! So, und nur so kann ich die Leute dafür begeistern, indem die Leute die Möglichkeit haben auch HD zu sehen!
Dort läuft HDTV aber ja auch schon seit Jahren, genau wie in Japan. Hier in Europa ist man ja erst vor ein paar Jahren angefangen. HD-MAC in den 90ern lass ich da mal aus, da das ein totaler Flop war.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Mondramoe
Kabelfreak
Beiträge: 1027
Registriert: 15.03.2007, 10:33
Wohnort: Hannover

Sender 5

Beitrag von Mondramoe »

Unity hat sich mit Premiere über eine Einspeisung geeinigt und so werden Premiere HD und Discovery HD in Kürze eingespeist
STR23
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34203
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von twen-fm »

Ich bin nicht gegen HDTV (man könnte es z.B. im Ausbaugebiet einspeisen), aber für mich persönlich haben weitere Pay TV Sender, die eindeutig noch im Angebot der KDG fehlen, und weitere qualitativ gute DEUTSCHE Free TV Sender eindeutig Vorrang haben (so u.a. der fehlende ARD RADIOTRANSPONDER, da ich und alle anderen hier auch GEZ- GEBÜHREN zahlen, und ein RECHT haben diesen auch zu empfangen, genauso wie diejenigen, die diesen bereits über SAT zur Verfügung haben!)

Und aus "Platzmangel" und auch wegen Geldmangels stelle ich mir doch nicht HDTV bei mir rein (da die wirklich guten Geräte erst ab 1500 Euro zu haben sind...)...Solange ich mit meinen Panasonic Quintrix-Fernseher (der übrigens TESTSIEGER war...) zufrieden bin...brauche ich kein P7S1 HD, die eh die gleiche Sosse bringen, wie die "normalen" SD Sender...
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Sender 5

Beitrag von Heiner »

Strumpf23 hat geschrieben:Unity hat sich mit Premiere über eine Einspeisung geeinigt und so werden Premiere HD und Discovery HD in Kürze eingespeist
Ich weiß. Aber im Februar hatten sie sich eigentlich auch schon geeinigt, trotzdem nichts getan, bis auf nen HD-Test von Premiere HD, der aber noch nicht abonnierbar ist.

Naja wie dem auch sei, bisher haben sie nicht wirklich HDTV. KDG hingegen seit ca. 1 1/4 Jahren und Kabel BW noch länger. Kabel BW aber auch nur in Ausbaugebieten.

Unity wird voraussichtlich genau wie KDG D73 nutzen für HDTV in Nicht-Ausbaugebieten.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Mondramoe
Kabelfreak
Beiträge: 1027
Registriert: 15.03.2007, 10:33
Wohnort: Hannover

Sender 6

Beitrag von Mondramoe »

Das sture Festhalten am analogen TV behindert halt den technischen Fortschritt. haben nicht in Bayern sogar Leute analoge Kanäle zurückgeklagt?
Da ist halt auch Oma 90 und die will schlichtweg nicht von ihrem Grammophon lassen.
Ich seöbst wäre für eine Zwangsumstellung.
Hat man bei der Schallplatte doch auch gemacht.
STR23
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Sender 6

Beitrag von Heiner »

Strumpf23 hat geschrieben:Das sture Festhalten am analogen TV behindert halt den technischen Fortschritt. haben nicht in Bayern sogar Leute anaogoe Kanäle zurückgeklagt?
Da ist halt auch Oma 90 und die will schlichtweg nicht von ihrem Grammophon lassen.
Hmm, ich glaube eher du meinst die Sache in BaWü. Da hat man hr-fernsehen für die Digitalisierung von S35 gekillt, und das gab ordentlich Proteste.

Ich versteh nicht wie man heute noch am analogen Kabel festhalten kann. Gerade bei Kabel BW, die Leute die sich beschwerten, waren nämlich schon ausgebaut(aus Mannheim u.a.) und hatten damit auch das volle Angebot zur Verfügung.

Hyperband sollte man besser heute als morgen digitalisieren. Das ist hier übrigens so belegt:
S21 RTL Shop
S22 BBC World / demnächst Friesischer Rundfunk
S23 CNN / Radio Bremen TV
S24 KDG Info / 1-2-3.tv
S35 QVC

Bis auf RB-TV und FRF also eher unwichtige Sender. Die beiden halt woanders unterbringen, QVC für die Hausfrauen vielleicht auch noch und fertig. So könnte man zumindest in Niedersachsen Platz schaffen(wenn auch vllt. mit keinen regionalen Anpassungen, denn sonst würde in einigen Gebieten der hr wegfallen, der dort oft S23 ist).
Ich seöbst wäre für eine Zwangsumstellung.
Hat man bei der Schallplatte doch auch gemacht.
Ich nicht. Die Leute haben schließlich mehrere TV-Geräte und nicht nur eines. Bei der Schallplatte dürftens jedenfalls nicht soviel Geräte gewesen sein.

Ich wäre eher von einer Digitalisierung ab 2008 von jährlich 4-5 Kanälen, bis 2011 noch 17-20 Analogsender verblieben sind. Was dann kommt, mal sehen. Natürlich könnte sich diese Route auch ändern, je nachdem wie die technischen Entwicklungen bis dahin aussehen.
Zuletzt geändert von Heiner am 23.07.2007, 17:00, insgesamt 1-mal geändert.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Benutzeravatar
CableGuy
Kabelfreak
Beiträge: 1564
Registriert: 09.08.2006, 22:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von CableGuy »

@ oliver070777:

ich persönlich würde mir auch ein HDTV Angebot wie in den USA wünschen. Aber hier in der BRD sind wir einfach noch nicht so weit. Es mangelt nicht nur an Sender sondern vor allem an Hardware. Oder kennst Du einen vernünftigen HDTV-Receiver. Ich kenne keinen. Ich warte deshalb erstmal ab bis es brauchbare Receiver gibt (mir schwebt dabei die Dreambox 8000 vor) und erst dann werde ich in die HDTV-Welt einsteigen. Bis dahin gibt es vielleicht auch ein par Sender mehr.
KDG Berlin Ausbaugebiet 862 MHz
Abos: Premiere komplett + KDG Home
Receiver: Topfield 5200PVRc (mit 250GB Festplatte) und d-box1
oliver070777
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 06.03.2007, 16:16
Wohnort: Ansbach

Beitrag von oliver070777 »

Analog? Wir reden hier schon über rein digitale Kanäle,
Nur weil sie PAl sind sind sie doch nicht mehr ananlog
Tut mir leid Strumpf, hab ich mich falsch ausgedrückt. Natürlich sind sie digital.
selbst wenn du alle in Europa HDTV Sender einspeisen würdest, wäre der Mehrwert minimal, mal abgesehen von der Bildqualität.
Tschuldige mal, aber wenn die Bildqualität kein Mehrwert ist, was dann???
Schaut euch doch mal die miserable Bidqualität von z.B. DSF oder anderen Sendern an. PFUI TEUFEL!
es gibt kaum und für das Wenige viel zu überteuerte Angebote
9,90 € für Premiere-HD und Discovery-HD ist absolut OK. Und hätte sich KDG damals nicht so angestellt, hätten wir mittlerweile sogar 3 HD-Kanäle.
Denn nur weil KDG damals den 3 HD nicht eingespeist hat, hat Premiere dann HD-Sport und HD-Film zusammengelegt, um den Ärger der Kabel-Kunden rauszunehmen.
10,90 für über 100 Schrott-Sender der KDG, das ist überteuert.
Hier geht es nicht um das Nicht-Wollen des Verbrauchers
Natürlich will der Verbraucher nicht HD sehen. Weil es kein Angebot gibt, das er gerne sehen wollen würde. Und das viele noch sagen - 10 Euronen für nur zwei Sender und dann noch 200-300 € für nen Receiver..... nicht mit mir - ist ja wohl klar
Bei den Receivern ist die Auswahl heftig grottig.
Wenn ich Receiver-Hersteller wäre würde ich fürs Kabel auch keinen HD-Receiver bauen. WOZU??? Es gibt ja keinen Markt. Damals bei der Einführung hat erst Premiere angekündigt HD zu produzieren und dann kamen die/der Receiver von HUMAX.
Jeder Hersteller würde ruckzuck 10 Modelle auf den Markt bringen wenns ne Nachfrage gäbe.
Aber derzeit ist es etwas für early adopters un die Breite Masse wird in einigen Jahren nachziehen, dann auch die Angebote. Ich gebe dir Recht Anixe und co sollten eingespeist werden. Nur nicht vorrangig und mit dem analogen Ende in zwei, drei Jahren werden ausreichend neue Kapazitäten für mehr HDTV frei.
Klar, wenn ich den Markt bewusst klein halte, schreit auch keiner danach.
Darum müsste HDTV-Einspeisung absolute PRIO 1A, Megawichtig haben.
Und wenn ich Senderangebot habe, dann rennen Kunden auch in die Elektronik-Märkte und schreien nach HD-Receivern.
Und dann werden auch die weiterentwickelt.

Aber der Dumme kleine Kunde in Deutschland hat nur das zu wollen, was ihm die Fernsehanstalten bieten. Siehe Tour de France und ARD/ZDF!