Fernsehen vor Gericht

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
NURadio
Ehrenmitglied
Beiträge: 3052
Registriert: 03.04.2007, 21:42
Wohnort: Niedersachsen

Fernsehen vor Gericht

Beitrag von NURadio »

Hallo,

heute habe ich in der Neuen Presse Hannover einen Artikel zum Thema TV-Kanalbelegung gefunden.

Der EuGH soll die Gesetze zur Kanalvergabepraxis der Landesmedienanstalten überprüfen. Ist das schon bekannt?

[ externes Bild ]

Quelle: Neue Presse Hannover
MfG NURadio
Benutzeravatar
sonic
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 07.06.2007, 15:38
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

Re: Fernsehen vor Gericht

Beitrag von sonic »

NURadio hat geschrieben:Hallo,

heute habe ich in der Neuen Presse Hannover einen Artikel zum Thema TV-Kanalbelegung gefunden.

Der EuGH soll die Gesetze zur Kanalvergabepraxis der Landesmedienanstalten überprüfen. Ist das schon bekannt?

[ externes Bild ]

Quelle: Neue Presse Hannover
hmmm,....sehr interessant.....^^
Benutzeravatar
NURadio
Ehrenmitglied
Beiträge: 3052
Registriert: 03.04.2007, 21:42
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von NURadio »

heise online hat das Thema auch aufgegriffen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/91192
MfG NURadio
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Heiner »

Also meine Sicht dazu:

1. Dass ARD und ZDF nur noch über Antenne und Sat zu empfangen wären, halte ich für Panikmacherei der Neuen Presse. Das kann sich KDG einfach nicht leisten - da schaufeln die sich ja praktisch dann selbst das Grab.

2. Meiner Meinung nach sollten gewisse Sender schon vorgeschrieben sein, zumindest solange der Analogempfang noch Relevanz hat. Sagen wir mal, 18 Programme vorgeschrieben und der Rest wird von KDG entschieden. Darüber hinaus würde ich mich dabei auch dafür aussprechen, dass die Belegung überall und nicht nur in Teilen angeglichen wird. Das heißt, bundesweite Sender sollten im ganzen Netz auf dem gleichen Kanal sein. Das Erste z.B. auf E05, ZDF auf E06, das jeweilige Dritte auf E07. Ich würde das an deren Stelle dann auch so legen, dass von der Digitalisierung "bedrohte Kanäle" von KDG selbst entschieden werden.

Also würde ich die zwangsweise einzuspeisenden Sender auf S04-S10, E05-E12 und S11-S13 legen. S14-S24, S35, E21-E23(bzw. E02-E04) würde ich der KDG überlassen. Hat den Vorteil, dass KDG so nicht mehr von LMA zu LMA tingeln muss. Dann könnten sie einfach sagen, so, S24 wird zum XX.XX.07 digitalisiert und Punkt.

3. Insgesamt ein Artikel, in dem sich Berichterstattung mit Halbwissen vermischt. Anscheinend gibts da nur digitales Antennenfernsehen, obwohl es doch auch digitales Kabelfernsehen und digitales Satellitenfernsehen gibt. Warum verweist man nicht besser aufs digitale Kabel, wenn man schon vom Kabel spricht?
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34203
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von twen-fm »

Wem gehört die "Neue Presse" eigentlich?

Der Text ist schon länger unter anderen Umständen bekannt, das ist nichts neues...Die KDG möchte, dass die LMA´s den "Vorbild" des Berliner Ausbaugebietes folgen...indem die KDG die Belegung selber entscheiden darf, denn die MABB hat nur noch eine "Missbrauchsaufsicht"...und was bedeutet das konkret?

Im KDG Ausbaugebiet Berlin sind gut 10 :!: Shopping-Quiz und sonstige "Spam"-Sender 24 Stunden lang bzw. zeitgeteilt oder als Programmübernahme bei dritten zu sehen, was definitiv viel zu viel ist! :evil: Als die MABB das sagen hatte, durften nur QVC und HOT bzw. HSE 24 rein. PUNKT .

Was die Kanalbelegung angeht, ist das was Heiner aufgeschrieben hat, ein guter Ansatz der weiterverfolgt werden sollte...
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Heiner »

Die 18 Sender wären nach mir übrigens so aufgeteilt:
- 7 Öffentlich-Rechtliche(1., 2., jeweiliges 3., Nachbar-3., Phoenix, Kika/arte wieder als Timesharing, 3sat)
- 7 Sender großer Privatsenderfamilien(RTL, RTL 2, SuperRTL, VOX, PRO 7, SAT.1, kabel 1)
- 3 Spartensender(Eurosport, TELE 5, DAS VIERTE)
- 1 regional empfangbarer Sender(z.B. Hamburg 1) und/oder DMAX

Das wär doch ein nettes System. Über den Rest entscheidet KDG :D
Und wenn sie schon analog Spam einspeisen - was solls, im digitalen Kabel gibts sowieso ne bessere Auswahl als analog - auch wenns digital viel Müll gibt...)
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34203
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von twen-fm »

Und wenn sie schon analog Spam einspeisen - was solls, im digitalen Kabel gibts sowieso ne bessere Auswahl als analog - auch wenns digital viel Müll gibt...
Du sagst es...digital gibt fast genasuo viel Müll wie bei mir im Berliner "analog" Kabel....fast alle SPAM Sender habe ich analog und digital am Start! Und das macht mich... :motz:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
FredericoTS
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2006, 21:19
Wohnort: Traunstein

Beitrag von FredericoTS »

Vielleicht sollten die meisten Landesmedienanstalten mal die Bayerische Kabelsatzung zum Vorbild nehmen: Zitat von http://www.blm.de/inter/de/pub/radio___ ... legung.cfm


„Bis zum Jahr 2010 soll der Umstieg von analogem auf digitalen Kabelempfang abgeschlossen sein.

Nach dem Bayerischen Mediengesetz hat die BLM die Belegung von 16 analogen Kabelkanälen durch eine Satzung geregelt. Um welche Programme es sich dabei handelt, regelt die Kanalbelegungssatzung.“

Das kommt der Forderung von Heiner noch schon sehr nahe….
Reel Avantgarde, Alpha light
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34203
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von twen-fm »

Die BLM hat diese Regelung bereits vor 3 Jahren beschlossen, ähnlich hat die MABB eine Regelung beschlossen für das Nichtausbaugebiet Berlin und auch in Brandenburg (dort hat die KDG teilweise das sagen...), im Ausbaugebiet Berlin hat die KDG komplett das sagen...
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
amsp
Kabelexperte
Beiträge: 937
Registriert: 27.05.2006, 17:45

Beitrag von amsp »

twen-fm hat geschrieben:Wem gehört die "Neue Presse" eigentlich?
Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG