Ein Receiver für das ganze Haus?

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
JC

Ein Receiver für das ganze Haus?

Beitrag von JC »

Hallo!

Ich bin neu hier und habe auch noch nicht allzulange digitales Kabel. An und für sich ist das "neue" Fernsehen eine feine Sache, aber eine teure! KabelDeutschland, wo ich Kunde bin, schafft es so ja, dass man für jeden Fernseher einzeln bezahlen muss, da ich ja für jeden Fernseher eine eigene SetTop Box brauche. Oder gibt es schon Lösungen, wie man eine SmartCard im ganzen Haus nutzen kann, indem man z.B. einen digitalen Übersetzer direkt hinter den Hausanschluss setzt?

So, wie digitales Fernsehen derzeit funktioniert, ist es nicht benutzerfreundlich für Familien.
Mado92
Kabelexperte
Beiträge: 554
Registriert: 17.04.2006, 21:35
Wohnort: Uhingen

Re: Ein Receiver für das ganze Haus?

Beitrag von Mado92 »

JC hat geschrieben:Hallo!

Ich bin neu hier und habe auch noch nicht allzulange digitales Kabel. An und für sich ist das "neue" Fernsehen eine feine Sache, aber eine teure! KabelDeutschland, wo ich Kunde bin, schafft es so ja, dass man für jeden Fernseher einzeln bezahlen muss, da ich ja für jeden Fernseher eine eigene SetTop Box brauche. Oder gibt es schon Lösungen, wie man eine SmartCard im ganzen Haus nutzen kann, indem man z.B. einen digitalen Übersetzer direkt hinter den Hausanschluss setzt?

So, wie digitales Fernsehen derzeit funktioniert, ist es nicht benutzerfreundlich für Familien.
cardsharing ist die lösung ist aber ILLEGAL

kann man nicht mehrere karten bestellen???
JC

Beitrag von JC »

Mehrere Karten bedeutet aber auch mehrere Receiver und mehrere Verträge. Du zahlst jeden extra. Selbst, wenn es das geben sollte: die Receiver bleiben.
Mado92
Kabelexperte
Beiträge: 554
Registriert: 17.04.2006, 21:35
Wohnort: Uhingen

Beitrag von Mado92 »

nach meinem wissen ist das so:
-kabel digital anschluss
- 1karte + 1 receiver
- jede weitere karte 15€
Torsten

Beitrag von Torsten »

Für das Free Paket fallen ja keine monatlichen Kosten an. Nur eine einmalige Freischaltgebühr. Und ein weiterer Kabelreceiver sollte kein Problem sein. Einfach mal bei der Hotline nachfragen.
Made
Fortgeschrittener
Beiträge: 269
Registriert: 03.06.2006, 14:05
Wohnort: LK Aschaffenburg

Re: Ein Receiver für das ganze Haus?

Beitrag von Made »

JC hat geschrieben:Hallo!

Ich bin neu hier und habe auch noch nicht allzulange digitales Kabel. An und für sich ist das "neue" Fernsehen eine feine Sache, aber eine teure! KabelDeutschland, wo ich Kunde bin, schafft es so ja, dass man für jeden Fernseher einzeln bezahlen muss, da ich ja für jeden Fernseher eine eigene SetTop Box brauche. Oder gibt es schon Lösungen, wie man eine SmartCard im ganzen Haus nutzen kann, indem man z.B. einen digitalen Übersetzer direkt hinter den Hausanschluss setzt?

So, wie digitales Fernsehen derzeit funktioniert, ist es nicht benutzerfreundlich für Familien.
Einspeisung ist Hausnetz ist kein Problem wenn der Receiver einen normalen Antennenstecker hat ;)

Nur ist der Haken, man hat nur ein Programm will man ein anderes Programm muss man entweder in den Keller laufen, oder man holt sich ein Infrarot-Funkübertrager, also nicht wirklich eine Lösung.

Früher als Premiere nur ein Programm hatte ging das sehr gut ;)
Informationselektroniker

Servicemonteur für Störungsbeseitigung in Kabelnetzen früher (Berlin, Brandenburg) nun in Hessen für Unity und RLP für KDG
juekavo
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 02.06.2006, 07:40
Wohnort: Wörth am Rhein

Enttäuschend diese Technik ...

Beitrag von juekavo »

Auch wenn man digitale Programme aufnehmen will, ist das derzeit noch ECHT EIN KRAMPF ! :motz: Receiver UND DVDRecorder von HAND abstimmen ( also das aufzunehmende Programm bei beiden einstellen zu müssen ) Und dass die blöde Box von PACE auch AN sein muss, um aufzunehmen - eigentlich sollte ja ein MERKER reichen, um eine Box im Stand-by aufzuwecken !!!
Und weiss jemand, warum ich auf meinem Rechner keine digitalen Programme bekomme ( und viele Analoge nur in MISERABLER Qualität ??? )
sli
Fortgeschrittener
Beiträge: 155
Registriert: 26.05.2006, 15:10
Wohnort: Berlin

Re: Enttäuschend diese Technik ...

Beitrag von sli »

[quote="juekavo"]Auch wenn man digitale Programme aufnehmen will, ist das derzeit noch ECHT EIN KRAMPF ! :motz: Receiver UND DVDRecorder von HAND abstimmen ( also das aufzunehmende Programm bei beiden einstellen zu müssen )

Hallo,

also wenn man eine D-Box 2 besitzt ist die Aufnahme kein Problem. Man programmiert die Sendung unter Aufzeichnen einfach auf der D-Box und bei meinem DVD-HDD-Recorder drücke ich die Taste "Synchro REC" und alles ist paletti. Die Box schaltet sich und den Recorder ein und auch wieder aus.
Benutzeravatar
thorium
Fortgeschrittener
Beiträge: 386
Registriert: 10.06.2006, 18:43
Wohnort: Wiesbaden
Bundesland: Hessen

Beitrag von thorium »

und mit einer neutrino box schreibst du direkt und digital ein TS ins Netz ohne Svideo Steinzeit Gedöns und mit allen Audiospuren :-).
__________________________
UM02 Geisterfahrer, SKY im Kabel, macht einen großen Bogen um UM/SKY Hardware. SVVDSL 250/40.