Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
robert_s
Insider
Beiträge: 7316
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben: 14.06.2023, 18:40 Der Artikel passt inhaltlich zu Deiner Segmentierung @robert_s
https://www.golem.de/news/datenraten-vo ... 74967.html
Aha, in der Tat:
Man glaube, ein Segment sei mit 115 bis 120 Menschen am besten proportioniert.
Also wenn Upstream-Segment gemeint war, wären "meine" mit 102 bzw. 31 schon für Kundenzuwachs bereit. War dagegen ein Downstream-Segment gemeint, dann ist man mit 133 immer noch nicht ganz im Soll, aber immerhin schon näher dran als zuvor mit 350 bzw. 247...
Flole
Insider
Beiträge: 9936
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Flole »

Meinen sie mit "Menschen" eigentlich "Anschlüsse"? Ein Anschluss kann ja durchaus von mehreren Menschen genutzt werden, und da hat Vodafone in der Regel keinen Einblick....
Karl.
Insider
Beiträge: 7016
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Karl. »

Naja, wieviele Haushalte es unter einer Adresse gibt, ist Vodafone bekannt.
Das braucht man nur mit der durchschnittlichen Haushaltsstärke multiplizieren.

Vielleicht ist aber auch einfach 120 Haushalte / Segment oder 120 Kunden / Segment gemeint.

Aber warum fragen Journalisten bei einer so unklaren Aussage nicht nach?

Jedenfalls macht man damit VDSL und GPON Konkurrenz.

Gleichzeitig frage ich mich aber, was mit den 630 MHz Gebieten passiert, denn die sind tatsächlich häufig überlastet.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 9936
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Flole »

Ich vermute fast, dass "Menschen" die geschlechtsneutrale/inklusive Form von "Kunden*:+innen" sein sollte, aber man gar nicht darüber nachgedacht hat was das nun eigentlich mit der Aussage macht.....
Karl.
Insider
Beiträge: 7016
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Karl. »

Das glaube ich weniger, ich rechne viel mehr damit, dass sich Vodafone nicht mehr als notwendig in die Karten gucken lassen will.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 399
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von petertxt »

Karl. hat geschrieben: 14.06.2023, 17:21 In Testgebieten hat Vodafone nen OFDM auf 815 - 1005 MHz, aber ob es das auch überall ins Netz schafft ist fraglich.
Es gibt anscheinend auch Netze, wo zweiter OFDM auf 750-861 MHz steht. Dafür fehlen 8 DOCSIS 3.0 Kanäle. Das wäre eigentlich besser geeignet für die Netze, die es nicht bis 1006 MHz schaffen. Wenn es wirklich nur noch etwa 30% der 3.0 Modems gibt, wie bei robert_s, und diese keine Gbit Geschwindigkeit buchen können, müssten die 24 Kanäle für 3.0 doch reichen.

viewtopic.php?t=43535&start=750
Karl.
Insider
Beiträge: 7016
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Karl. »

Bei West ist der 2. OFDM zwischen 751 und 861 MHz die Regel, dafür nur 24 SC-QAM Kanäle.

Aber ich denke, das hat man nur gemacht, weil es da drüben Modems gibt, die nur Kanal IDs von 1 bis 32 verarbeiten können - heißt, 32 + 1-2 fahren ginge nicht.

Vielleicht kommt das ja auch noch bei VFKD?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
robert_s
Insider
Beiträge: 7316
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

petertxt hat geschrieben: 14.06.2023, 23:47 Wenn es wirklich nur noch etwa 30% der 3.0 Modems gibt, wie bei robert_s, und diese keine Gbit Geschwindigkeit buchen können, müssten die 24 Kanäle für 3.0 doch reichen.
In meinem Upstream-Segment sind von den 31 Kabelmodems aktuell nur noch 7 DOCSIS 3.0 Modems:

5x Fritz!Box 6490, seit >6 Jahren im Einsatz, Tarife von 100 bis 250Mbit/s
1x Fritz!Box 6590, seit 5 Jahren im Einsatz, 100Mbit/s
1x Compal CH7466CE, seit 4 Jahren im Einsatz, 512/256kbit/s
Benutzeravatar
Igge
Fortgeschrittener
Beiträge: 290
Registriert: 13.07.2007, 18:31
Wohnort: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Igge »

Flole hat geschrieben: 14.06.2023, 10:52 Der Bereich bis 20 MHz wird aber genutzt....
stimmt, deshalb gibt es 20 MHz Hochpassfilter. :confused: Was bitte soll bis 20 Mhz passieren? Rauschen?
Flole
Insider
Beiträge: 9936
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Flole »

Und wo sitzen diese Hochpassfilter jeweils? Und warum sollte man etwas filtern wenn es sowieso egal ist weil ungenutzt?