Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

In diesem Forum geht es um die HD-Festplattenreceiver (DVR) Sagemcom RCI88 320 bzw. Sagemcom RCI88 1000, Samsung SMT-C7200 und Humax HDR-4000C bzw. Humax HDR-4100C, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone TV"-Produkten (ehemals TV Komfort bzw. Kabel Komfort) liefert.
Forumsregeln
Forenregeln

Aufnahmen auf externe Datenträger kopieren
Mit dem Sagemcom RCI88 und Samsung SMT-C7200 (sowie fast allen von Vodafone Kabel Deutschland zertifizierten Receivern) können keine Aufnahmen auf externe Datenträger verlustfrei kopiert/gesichert werden. Der Receiver eignet sich daher nicht für Archivierungen von Aufnahmen.
Wer Aufnahmen langfristig behalten (d.h. auch auf anderen Datenträgern sichern) möchte, sollte zu einem anderen (ggf. nicht zertifizierten) Receiver greifen.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5361
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von Besserwisser »

Läßt sich beim RCI88 das während des Bootvorganges erscheinende Bild
mit der Weltuntergangsstimmung und den drei Vogelscheuchen irgendwie ändern oder abschalten?

:roll:
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15073
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von DerSarde »

Besserwisser hat geschrieben: 17.02.2018, 23:17Läßt sich beim RCI88 das während des Bootvorganges erscheinende Bild
mit der Weltuntergangsstimmung und den drei Vogelscheuchen irgendwie ändern oder abschalten?
Nö... musst ja nicht hinschauen beim Hochfahren. :wink:
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West
Digitale Programmübersicht für Vodafone (vereinheitlichte Belegung)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
wosik97
Fortgeschrittener
Beiträge: 116
Registriert: 29.08.2010, 15:01

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von wosik97 »

Durch den Zwangtausch der Sky Karte wurde mit der Sagemcom zugeschickt.

Wenn ich den Receiver vorne auf Standby schalte, dauert danach das hochfahren 2-3 Minuten. Normal? Ist es sinnvoller den Receiver anzulassen? Stromverbrauch hoch?

Kann ich den Receiver so einstellen, dass immer die Favoritenkanäle gleich kommen? Ich musste das schon über das EPG mehrmals umstellen,

Die Unmschaltzeiten sind sehr lang. Mich stört aber mehr, dass beim umschalten immer 3-4 Kanäle unten zu sehen sind mit den entsprechendenden Informationen zu den Sendungen.
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 592
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von Alex-MD »

Du kannst im Menü verschieden Modi auswählen was im standby passiert.
Das sollte aber keinen Unterschied machen ob du auf der Fernbedienung oder am Receiver selbst die standby Taste nutzt.
Immer anlassen und standby im Schnellstartmodus macht meine ich praktisch keinen Unterschied beim Stromverbrauch.
Das beim umschalten noch 4 andere Sender links angezeigt werden war mir gar nicht bewusst, habe es eben gerade getestet.
Du kannst die Transparenz dieses Menüs aber noch einstellen. Wenn es dich stört kannst du so lange es angezeigt wird aber die "Zurück" Taste betätigen dann wird es sofort ausgeblendet.
Bei mir stehen immer die Favoriten, ich meine einmal gewechselt auf das passende Menü wird es immer als erstes angezeigt.
wosik97
Fortgeschrittener
Beiträge: 116
Registriert: 29.08.2010, 15:01

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von wosik97 »

Danke für die ausführliche Antwort :grin:
wosik97
Fortgeschrittener
Beiträge: 116
Registriert: 29.08.2010, 15:01

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von wosik97 »

Jugendschutz ist beim Sagemcom deaktivierbar?
reneromann
Insider
Beiträge: 4782
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von reneromann »

wosik97 hat geschrieben: 05.11.2022, 16:52 Jugendschutz ist beim Sagemcom deaktivierbar?
Meines Wissens nach ist das bei keinem der zertifizierten Endgeräte (dauerhaft) möglich, da die JuSchu-PIN eine regulatorische Vorgabe ist...
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3766
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von exkarlibua »

Nein, das war sie nie. Das wurde von den Herstellern nur in vorauseilendem Gehorsam implementiert.
Später dann sukzessive wieder abgeschafft.
Beim Sky Q zB ist die JuSchuPin Abfrage dauerhaft deaktivierbar.
Zum Sagemcom kann ich nichts sagen, aber es gibt keinen Zwang.
Robert S-Berlin
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 06.10.2022, 07:29
Bundesland: Berlin

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von Robert S-Berlin »

Beim Sagemcom RCI88-320 KDG läßt sich die Abfrage des Jugendschutz-PIN leider nicht über das Menü abschalten.

Um den gesetzlichen Vorgaben in der BRD zu genügen - hier der Jugendschutz - wird vor Sendungen, die mit einer Altersempfehlung von FSK 16 und höher eingestuft sind und innerhalb des Zeitfensters 5 Uhr morgens bis gegen 22 Uhr abends in den Pay-Paketen (inkl. Sky) gesendet werden, eine Altersverifikation erfragt und mittels Eingabe des Jugendschutz-PIN beantwortet.
Bei Sendungen im FreeTV ist grds. die Abfrage nicht aktiv und das Thema fällt nur auf, wenn die Sender einen selbigen Hinweis der betroffenen Sendung voranstellen.

Kurzum, damit wir auch zu normalen Tageszeiten Sendungen sehen können, die von behördlicher Seite oder einer Freiwilligen Selbstkontrolle als jugendgefährdend eingestuft werden, kommen wir beim Kabelfernsehen nicht um diese Sperre herum, weil die Sender das entsprechende Flag/Ohrenmarke mitausstrahlen.

Auf dem Markt sind aber auch Ausnahmen vorhanden, die die technische Restriktion "abschalten" können.
Mein Beispiel ist Sky Go, dort ist die Deaktivierung in den Einstellungen tatsächlich möglich.
Sky Q dann analog, wie hier andere User schon schrieben.

Wenn also die eigene Receivertechnik in den Geräteeinstellungen die Option anbietet, dann "ran die Buletten" ...

Das VF-Bashing ist aber nutzlos, weil es keine Abschaffung dieser Restriktion von deren Seite geben wird. Zumindest solange nicht, wie keine Bundesregierung diese gesetzlichen Vorschriften im Grundsatz abschafft.

Ob Telekom, Amazon und die ganzen Streamingdienste auf eine derartige Abfrage verzichten, weiß ich nicht, weil ich die nicht habe.
Als Positivbeispiele sind diese mir aber nicht erinnerlich, wenn das Thema hier in den Foren mal wieder aufkommt.

Nachtrag:
Leider sind einige Senderketten seit langem auch schon dazu übergegangen, Sendungen so zu kürzen/zu bearbeiten, daß Ausstrahlungen auch im Tagesprogramm "unproblematisch" sind.
Negativbeispiele sind hier Serien wie "Miami Vice" und "Walker Texas Ranger", wo die Nitro-Kürzungen auch bei RTL Crime laufen.
Wo "Uncut" gelabelt wird, steckt also nicht mehr auch tatsächlich "Uncut" noch drin ...
Kabelnetz: VF-KDG Berlin-Schöneberg
Receiver: TechniSat K2 ISIO als Hauptgerät | Sagemcom RCI88 320 als Backup
CI+-Modul: SmartDTV / TechniSat Technicrypt "Kabel Deutschland"
Smartcard: bisher G09 als Hauptkarte, jetzt D08 | Zweitkarte G09
Programmpakete: VF TV Cable mit VF Premium Kombi Cable + DAZN Channels Cable + Sky komplett (VF+Sky seit 2017, DAZN seit 2020) auf der Hauptkarte | VF Premium Kombi Cable Partnerkarte auf der Zweitkarte
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14378
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von berlin69er »

Robert S-Berlin hat geschrieben: 06.11.2022, 08:23Das VF-Bashing ist aber nutzlos, weil es keine Abschaffung dieser Restriktion von deren Seite geben wird. Zumindest solange nicht, wie keine Bundesregierung diese gesetzlichen Vorschriften im Grundsatz abschafft.
Ob Telekom, Amazon und die ganzen Streamingdienste auf eine derartige Abfrage verzichten, weiß ich nicht, weil ich die nicht habe.
Als Positivbeispiele sind diese mir aber nicht erinnerlich, wenn das Thema hier in den Foren mal wieder aufkommt.
Jetzt muss ich mal etwas ausholen und OT werden...
Nein, das Ganze hat nichts mit gesetzlichen Vorschriften zu tun. Die gesetzliche Vorschrift lautet, dass Jugendlichen der Zugang zu entsprechenden Sendungen erschwert wird. Insbesondere eine PIN Abfrage ist dort gar nicht geregelt.
Die FSK ist zudem ein Zusammenschluss der privaten Film- und Fernsehwirtschaft, die, wie der Name schon sagt sich freiwillig selbst Auflagen erstellt. Die ÖR sind z.B. gar nicht Teil FSK und müssen sich theoretisch an keinerlei Auflagen halten bzw. können im eigenen Ermessen handeln. Auf ARTE liefen z.B. schon oft Filme, die eigentlich gar nicht im TV hätten laufen dürfen, wenn es nach dem FSK Label gehen würde.
Streaminganbieter sind auch nicht an die FSK gebunden, weshalb es z.B. bei Amazon eine PIN Abfrage erst ab 18 gibt, um den Gesetzen zu genügen.
Das Sky es mittlerweile den Kunden überlässt, die PIN Abfrage dauerhaft (also nicht nur einmalig am Abend, wie vorher) zu aktivieren oder zu deaktivieren beweist ja, dass es am Anbieter liegt wie er den Schutz umsetzt. Gesetzliche Hürden gibt es da jedenfalls nicht, die das verbieten würden.
Zu den von dir angesprochenen Serien auf den Pay TV Sendern der RTL Gruppe: die sind tatsächlich ein Sonderfall! Miami Vice z.B. wurde in den 80ern in der ARD gesendet. Gekürzt, auf das 45 Minuten Schema wurden die Folgen damals schon. RTL hat dann in den 90ern die Rechte übernommen, die Serie teilweise neu synchronisiert, zumindest teilweise restauriert und, um sie im Vorabendprogramm und tagsüber laufen zu lassen noch weiter gekürzt. Das Material war lange Zeit die Vorlage für alle Ausstrahlungen und DVD Boxen, einfach da es nichts anderes mehr gab. Daher wurde diese RTL Vorlage auch im Pay TV gesendet.
Erstmals wieder in ungekürzter bzw. ARD Fassung gab es Miami Vice in der famosen Box von Koch, die lange vergriffen und auf eBay und Co nur zu utopischen Preisen zu haben ist. Diese Box habe ich zum Glück zu Hause, da ich sie gleich damals bestellt hatte.
Ob aber RTL und andere Anbieter jemals auf diese Master zugreifen, wage ich zu bezweifeln, da Koch (jetzt Plaion) diese mit Hilfe eines Fans extra erstellen hat lassen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Charlottenburg (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Basic TV & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ App und Co.