[VFKD] Schwankende DOCSIS Werte (abgesoffene Muffe?)

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
meido
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 26.12.2014, 20:45

[VFKD] Schwankende DOCSIS Werte (abgesoffene Muffe?)

Beitrag von meido »

Hallo zusammen,

gerne wollte Ich Euch mal um Rat Fragen, über was für eine Störung es sich handeln kann.

Seit 07.02. habe ich Probleme mit meiner Leitung. Störticket habe ich heute bei Vodafone eröffnet aber Ihr wisst ja, dies gestaltet sich nicht immer so leicht.

Meine Downstream Werte schwanken extrem. Ich habe auch schon alle meine Verbindungen geprüft, wobei die Inhouse Verkabelung eh neu ist, auch am HÜP kommt das Signal schon mit so einer Schräglage rein.
Normal hatten alle Downstream Kanäle immer schön gleichmäßig um die 7 dBmV. Upstream passt vom Signal Level nur Probleme in teilweise verminderter Modulation. Sobald im Downstream die Kanäle 626 mhz bis 650 mhz fallen, steigen die anderen an.

Abgesoffene Muffe oder an was könnte das liegen? Heute war es sogar mal für 10 Minuten wieder absolut perfekt auf allen Kanälen. Aber wenn es schwank bzw. abfällt macht es sich natürlich in der Internet Performance bemerkbar.

Vielen Dank schon mal für Euren Rat.

Viele Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
robert_s
Insider
Beiträge: 7375
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Schwankende DOCSIS Werte (abgesoffene Muffe?)

Beitrag von robert_s »

meido hat geschrieben: 10.02.2024, 11:21 Meine Downstream Werte schwanken extrem. Ich habe auch schon alle meine Verbindungen geprüft, wobei die Inhouse Verkabelung eh neu ist, auch am HÜP kommt das Signal schon mit so einer Schräglage rein.
Schräglage ist etwas anderes als Schwankungen. Die erste wichtige Frage ist, ob du beim Direktanschluss an den HÜP auch Schwankungen über die Zeit beobachtest?

Welches Fritz!Box Modell hast du eigentlich und wie alt ist die?
meido
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 26.12.2014, 20:45

Re: [VFKD] Schwankende DOCSIS Werte (abgesoffene Muffe?)

Beitrag von meido »

Hi, das stimmt, berechtigte Fragen.
Hab aktuell wieder meine eigene 6690 dran, ist vom November letzten Jahres, also noch nicht so alt.
Mit der Vodafone Station die ich gestern getestet habe aber genau das gleiche. Mit dieser waren aber schon immer die SNR Werte besser als mit der Fritte.

Die Delle im Spektrum ab 626 MHz ist auch direkt am Hüp drinnen.
Das kuriose ist, dass wenn die Delle mal „wieder“ weg ist das Spektrum dann absolut sauber ist. 256 qam alle bei 7 dBmV und 64qam geht dann auch wieder zurück auf die ursprünglich eingepegelten 1,5 dBmV.
SNR passt dann auch wieder besser bzw. ist optimal.
crazyracer98
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 14.08.2021, 11:06
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD] Schwankende DOCSIS Werte (abgesoffene Muffe?)

Beitrag von crazyracer98 »

Meine Delle befindet sich um die 500 bis 550MHz, auch immer wieder schwankend, auch komplett zufällig kommend und gehend wie bei @meido (mal abgesehen davon das bei mir wieder ein Rückwegstörer aktiv ist, der mir einen Docsis 3.0 und den 3.1. OFDMA weggeschossen hat)
IMG_4129.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
crazyracer98
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 14.08.2021, 11:06
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD] Schwankende DOCSIS Werte (abgesoffene Muffe?)

Beitrag von crazyracer98 »

Heute ist die Delle sogar mal bei 460MHz:
IMG_4159.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 7138
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Schwankende DOCSIS Werte (abgesoffene Muffe?)

Beitrag von Karl. »

Fehlt bei Dir vielleicht ein Abschlusswiderstand?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
crazyracer98
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 14.08.2021, 11:06
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD] Schwankende DOCSIS Werte (abgesoffene Muffe?)

Beitrag von crazyracer98 »

Nicht das ich wüsste, kann aber mal alle Dosen nachschauen