Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
tehabe
Fortgeschrittener
Beiträge: 300
Registriert: 11.12.2013, 18:59
Bundesland: Niedersachsen

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von tehabe »

Zwar habe ich mittlerweile auch eine DOCSIS-3.1-Upstreamkanal, doch hat der mit 33,5 dBmV OFDMA kein besonders guten Pegel, müsste hier wohl mal vorstellig werden.

Edit: gerade im Forum gefunden, dass ich bei OFDMA ~6 dBmV draufpacken kann und ich hatte noch einen 3 dB Dämpfer von meinen Eltern die mittlerweile gute Werte ohne das Ding haben. Somit habe ich auf dem Papier jetzt okaye Werte. Vermute, dass der Verstärker fürs Haus nicht mehr die Leistung liefert die erforderlich ist oder was weiß ich.
Flole
Insider
Beiträge: 9816
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von Flole »

Nur das der Dämpfer für das Signal insgesamt nicht förderlich ist sondern eher das Signal verschlechtert :flöt: Wenn man natürlich nicht ein möglichst gutes Signal haben will sondern irgendeinen Pegel-Schönheitswettbewerb gewinnen möchte ist das aber natürlich eine valide Strategie.
robert_s
Insider
Beiträge: 7275
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von robert_s »

tehabe hat geschrieben: 04.03.2023, 22:05 Zwar habe ich mittlerweile auch eine DOCSIS-3.1-Upstreamkanal, doch hat der mit 33,5 dBmV OFDMA kein besonders guten Pegel, müsste hier wohl mal vorstellig werden.

Vermute, dass der Verstärker fürs Haus nicht mehr die Leistung liefert die erforderlich ist oder was weiß ich.
Der verstärkt zu stark, nicht zu wenig...
Benutzeravatar
tehabe
Fortgeschrittener
Beiträge: 300
Registriert: 11.12.2013, 18:59
Bundesland: Niedersachsen

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von tehabe »

robert_s hat geschrieben: 05.03.2023, 05:02 Der verstärkt zu stark, nicht zu wenig...
Orrr, es ist so nervig, dass ein niedriger dBmV-Wert stärker ist als ein hoher Wert.
Benutzeravatar
tehabe
Fortgeschrittener
Beiträge: 300
Registriert: 11.12.2013, 18:59
Bundesland: Niedersachsen

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von tehabe »

Flole hat geschrieben: 04.03.2023, 22:44 Nur das der Dämpfer für das Signal insgesamt nicht förderlich ist sondern eher das Signal verschlechtert :flöt: Wenn man natürlich nicht ein möglichst gutes Signal haben will sondern irgendeinen Pegel-Schönheitswettbewerb gewinnen möchte ist das aber natürlich eine valide Strategie.
Der einzige Vorteil den ich wirklich hatte war, dass ich das Kabel wesentlich einfacher in die sehr tief liegende Buchse anschließen konnte.
robert_s
Insider
Beiträge: 7275
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von robert_s »

tehabe hat geschrieben: 05.03.2023, 08:55
robert_s hat geschrieben: 05.03.2023, 05:02 Der verstärkt zu stark, nicht zu wenig...
Orrr, es ist so nervig, dass ein niedriger dBmV-Wert stärker ist als ein hoher Wert.
Das Kabelmodem kann eben nur seinen eigenen Ausgangspegel anzeigen. Relevant ist aber der Eingangspegel am CMTS-PHY, und nach dem wird auch ausgesteuert. So ergibt sich das vermeintliche Paradoxum.
dmip-vf
Newbie
Beiträge: 99
Registriert: 17.12.2015, 22:01

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von dmip-vf »

Verzeiht aber wurde EuroDOCSIS 3.0 im Vodafone-Netz (altes Gebiet) abgeschaltet? Das würde erklären, warum ich seit gestern es nicht schaffe, meine 6490 freizuschalten. Habe mit Vodafone abgemacht, dass ich noch eine 6590 und um sicher zu gehen eine 6591 testen werden.

Wurde DOCSIS 3.0 abgeschaltet? Dabei hat mir vor Jahren jemand von Vodafone gesagt "aaah Moment! Docsis 3.1? Da laufen auch Geräte mit Docsis 3.0!"
robert_s
Insider
Beiträge: 7275
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von robert_s »

dmip-vf hat geschrieben: 26.01.2024, 16:58 Verzeiht aber wurde EuroDOCSIS 3.0 im Vodafone-Netz (altes Gebiet) abgeschaltet?
Nein. Im UM-Gebiet gibt es wohl schon Kanalbelegungen mit nur noch 24 EuroDOCSIS 3.0 Kanälen (was eine 6490 ja immer noch "voll" bedienen würde), aber von weniger habe ich noch nicht gehört.
dmip-vf hat geschrieben: 26.01.2024, 16:58 Das würde erklären, warum ich seit gestern es nicht schaffe, meine 6490 freizuschalten.
Hattest du diese 6490 schon mal vorher in Betrieb, oder frisch angeschafft? Wenn letzteres, ist das wirklich ein Kaufgerät (siehe Artikelnummer), oder vielleicht ein entwendetes Leihgerät, schlimmstenfalls ohne gültige DOCSIS-Zertifikate?
dmip-vf
Newbie
Beiträge: 99
Registriert: 17.12.2015, 22:01

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von dmip-vf »

Vodafone-Support meint meine 6490 lässt sich nicht überm Aktivierungsportal aktivieren, weil ich einen Gigamax Vertrag habe und das verträgt sich nicht mit der 6490. Nur bis einschl. 500 mbits.
Ich rede von Anschlüssen in Niedersachsen.
Ich muss noch etwas testen. Ich brauche etwas Zeit.

Das Gerät hat bis zuletzt hervorragend funktioniert so im Jahr 2023.
Tom_123
Kabelfreak
Beiträge: 1077
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: Spekulation: Abschaltung DOCSIS 3.0

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

die Fritz!Boxen 6430/6490/6590 waren noch nie für den GigaCable Tarif mit 1000 Mbit/s seitens Vodafone freigegeben. Eine Aktivierung über das Aktivierungsportal wurde aber nicht aktiv im Vodafone Kabel Deutschland Gebiet verhindert.

Vodafone hat aber anscheinend die Tarifbandbreite für reine Euro DOCSIS 3.0 auf maximal 300 Mbit/s gesenkt: https://www.vodafone.de/hilfe/router/ei ... bel-Router