[VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
fma24h
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2013, 10:44

[VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von fma24h »

Hallo zusammen,

anbei möchte ich euch meine Werte aus den Kabel-Informationen zeigen. Lange Zeit lief das Internet sehr schnell bei mir, seit einigen Wochen gibt es zu unterschiedlichen Zeiten Aussetzer und erhebliche Geschwindigkeitseinbrüche. Ich konnte mir oft behelfen, dass ich meine eigene Fritzbox 6660 per Strom aus-an resettet habe. Erst danach hatte ich oft wieder ein schnelleres Internet. Heute hat habe ich das mit handgeschraubten F-Steckern versehene Koax-Zuleitungskabel (siehe Foto) durch eines mit besserer Schirmung und mit Cablecon Steckern ausgetauscht. Das brachte gefühlt eine leichte Verbesserung. Ich habe einen Teleste DH1660 Vorverstärker dran, ein Vodafone-Techniker hat vor ca. 2 Jahren die Multimediadose ausgetauscht und die vodafone-seitige Verkabelung optimiert. Dennoch läuft es immer noch nicht so richtig rund.

Was meint ihr, die Werte weisen teilweise hohe Fehler auf, zudem sind die db-Werte negativ. Woran kann das liegen? Die Fritzbox konnte ich über AVM tauschen, weil ich hier einen Defekt vermutet hatte, dem ist aber nicht so.

Über Hinweise freue ich mich, oder muss doch ein Techniker seitens Vodafone ran? Hat jemand die Anleitung für den Teleste, sodass ich den selbst einstellen kann?

Danke euch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3384
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von Menne »

was steht da unten am Verstärker an dem Bauteil Weiß/Blau er Ring drauf ?
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 9989
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von Flole »

Wenn es nach einem Neustart deines Endgerätes wieder funktioniert ist es üblicherweise kein Problem im Verantwortungsbereich von Vodafone. Tatsächlich haben so einige seit einem der neuesten Updates vergleichbare Probleme, da gibt's schon (mindestens) einen anderen Thread (zugegebenermaßen findet man die Threads nicht direkt wenn man hier nicht häufiger unterwegs ist).

Wenn du deine Werte nicht mehr negativ haben willst dreh den Verstärker voll auf, für das Signal ist das auch gut.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5863
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von Besserwisser »

Menne hat geschrieben: 18.09.2023, 22:28 was steht da unten am Verstärker an dem Bauteil Weiß/Blau er Ring drauf ?
Vermutlich ein UHF-Entzerrer.

Der Pegel des D3.1-Blockes ist mit -7 dBmV (53 dBµV) etwas dünne.

OT: Na so ein Zufall, dass Flole auch gerade wieder postet ...
fma24h
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2013, 10:44

Re: [VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von fma24h »

Hallo zusammen,

die Werte an dem Verstärker habe ich analog zu den Werten eines Freundes mit gleichem Setup eingestellt. Was sagt ihr dazu? Keine nicht zu korrigierenden Fehler mehr. Sonderbar!
Das Internet läuft seit Wochen mehr oder weniger gut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von fma24h am 24.09.2023, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Karl.
Insider
Beiträge: 7103
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von Karl. »

Optimal sind die Werte aber (noch?) nicht...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 617
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: [VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von Hoppelhase »

Teleste DH 1660.png
Die Kanäle 1&2 (114 & 130 MHz) von -2,6dB am Poti№2 auf etwa +5dB~8dB drehen
und anschließend am Poti№1 die Gesamtverstärkung nachjustieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 9989
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von Flole »

Der Verstärker übersteuert doch offenbar total.... Noch mehr Verstärkung wird da bestimmt helfen....
fma24h
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2013, 10:44

Re: [VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von fma24h »

Danke für die Beiträge. Meine Meinung ist, dass der Verstärker einen Knacks hat. Die Werte variieren ohne zutun, extrem träge und kaum spürbare Veränderung bei den Werten, wenn man justiert. Am aixing eines anderen Anschlusses sah das ganz anders aus und ließ sich problemlos einstellen, nachdem der Vodafone Techniker daran alles verstellt hatte.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5863
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Schlechte dBmV und dB Werte? Die Geschwindigkeit bricht ein

Beitrag von Besserwisser »

fma24h hat geschrieben: 25.09.2023, 06:53 Danke für die Beiträge. Meine Meinung ist, dass der Verstärker einen Knacks hat. Die Werte variieren ohne zutun, extrem träge und kaum spürbare Veränderung bei den Werten, wenn man justiert. Am aixing eines anderen Anschlusses sah das ganz anders aus und ließ sich problemlos einstellen, nachdem der Vodafone Techniker daran alles verstellt hatte.
Der Techniker hat bestimmt mit einem Messgerät direkt vor Ort live gemessen
und nicht auf die träge Aktualisierung der Messwerte in den Menüs der Endgeräte gewartet.