Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 752
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von SenfKabelHer »

Je größer der Schmerz der shareholder wird desto eher werden sie einen Strategiewechsel erzwingen.
Vodafone sollte dringend sein Geschäft in Südeuropa verkaufen, dahin fließen nicht zuletzt aus Deutschland ständig Mittel ab, statt hier investiert zu werden. Den deutschen Goldesel immer weiter auszupressen funktioniert wohl nicht mehr länger. Wenn sie das checken und die Erlöse nutzen um in Deutschland zu investieren kann die Welt recht rasch wieder ganz anders aussehen. Man wird sehen. Neue Besen kehren gut.

https://www.teltarif.de/vodafone-group- ... 91849.html

https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstl ... 55822.html
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26701
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von Heiner »

cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1893
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von cka82 »

Im TV-Bereich ist es eher erstaunlich, dass es "nur" 120000 Kunden weniger sind und nicht deutlich mehr.
Aber so lange man weiter daran glaubt, dass man mit dem Auffüllen von Giga TV mit Apps, dem zuschauerunfreundlichen Auslagern der Fremdsprachensender zu IP und hier und da mal irgendein neuer linearer Sender, falls überhaupt, auf dem richtigen Weg ist, wird man weiter irgendeine Ausrede erfinden, warum es weniger Kunden gibt und dass es natürlich nicht am VF TV-Angebot, dass man ja als "eines der größten TV-Angebote Deutschlands" anpreist (Zitat von https://www.breitband-digitale-zukunft.de/) , liegt.
Karl.
Insider
Beiträge: 7035
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von Karl. »

Warten wir mal ab, wie es weitergeht, ich rechne bei TV mittelfristig und langfristig mit weiteren Verlusten, beim Internet wird sich wohl die Kundenzahl wieder stabilisieren.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von Besserwisser »

Wenn man hört, was Vodafone-Kunden für "Erlebnisse" an den Hotlines hatten, ist die Kundenflucht verständlich.
Dazu kommen dann noch die übereifrigen Medienberater.
qwert2384
Newbie
Beiträge: 88
Registriert: 15.07.2019, 16:19
Bundesland: Hamburg

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von qwert2384 »

Abgesehen von den Gruselgeschichten im Kundenumgang ist auch das TV Angebot einfach nicht gut genug.

- Zuviel SD für Sender die in HD empfangbar wären (BBC News, CNBC, Euronews usw. die Liste lässt sich ewig fortsetzen).
- Zu lange Vertragslaufzeiten (ich würde ja Vodafone Premium vielleicht mal Abonnieren aber nicht für 24 Monate).
- Bis heute kein UHD Sender (abgesehen von Sky), wenigstens ein trial könnte man ja mal machen.

Stand heute bin ich zum Ende des Nebenkostenprivilegs kein Kunde mehr. Sicher wird eine träge Masse bei dem bleiben was man kennt aber die Rückgänge werden sicher spürbar sein.
Benutzeravatar
Kurt W
Kabelexperte
Beiträge: 997
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg
Bundesland: Bayern

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von Kurt W »

Heiner hat geschrieben: 25.07.2023, 09:24 Die Kundenflucht geht weiter:
Wundert mich nicht. Wenn die nicht schnellstens ihren Kundenservice verbessern, vor allem die Hotline und das Supportforum wieder reaktivieren, dann werden noch mehr flüchten. Zumal ja der Glasfaserausbau forciert wird. Und wenn man dann die Auswahl hat, was ja teilweise jetzt noch nicht gegeben ist, weil bei vielen halt nur als Alternative "langsames" DSL zur Verfügung steht, dann wechselt man leichter, auch wenn es etwas mehr kostet.

Und finanziell sind sie doch selber Schuld, da sie ihren 1000er-Tarif für 39,90 € verramscht haben. Da würde ich lieber 49,90 €/Monat bezahlen, wenn der Kundenservice dann auch stimmen würde und dann Leute an der Hotline sitzen, die man dann auch versteht und wissen, wovon man spricht und man sein Problem auch gelöst bekommt. Nicht immer ist Geiz geil.

Gruß Kurt
Telekom FTTH - MagentaZuhause XXL 500 - ONT 2 - Fritzbox 4060 (OS 7.57) - waipu Perfekt Plus -- waipu Stick -- WOW Serie/Filme - Premium -- Amazon Prime, ohne Werbung
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1893
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von cka82 »

Bei der Hotline hat VF ja letztens erst verkündet, dass man da angeblich jetzt schneller und besser sei. Und dass ein Großteil der Kunden inzwischen mittels Chatbot und der digitalen Hilfsmöglichkeiten von VF die Probleme lösen würde.
Wobei ich bezweifle, dass es mit diesen digitalen Möglichkeiten wirklich möglich ist, komplexere Probleme zu lösen, insbesondere wenn daran denke, wie gut/schlecht im Allgemeinen Chatbots funktionieren ...
Das Vodafone eigene Forum ist in der derzeitigen Form als echte Möglichkeit zur Problemlösung absolut ungeeignet / nutzlos, und dass man statt an der Qualität des Forums etwas zu verbessern die Einführung eines neuen Designs für wichtiger hält, sagt viel aus.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26701
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von Heiner »

Während meiner Zeit als Kunde hat der Chatbot von Vodafone jedenfalls noch keines meiner Probleme lösen können. Nicht mal Freischaltimpulse für die Smartcard.
Nur telefonisch bekommt man bestenfalls brauchbare Hilfe.
Karl.
Insider
Beiträge: 7035
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Umsatzrückgang und TV-Kundenverlust im letzten Quartal

Beitrag von Karl. »

Das sehe ich heute nicht anders...

Und zum Thema Glasfaser, da sind einige wieder zu Kabel gewechselt...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: