Vodafone arbeitet an 6G mit...

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von SenfKabelHer »

...es ist die Rede von 400 Gbit/Sekunde Kapazität, Latenz im Bereich von Mikrosekunden und geringem Stromverbrauch:

https://www.teltarif.de/6g-health-forsc ... 90849.html

Wozu brauchen wir noch gleich ftth Ausbau? Wäre der Witz des Jahrhunderts wenn Telkos in aller Welt Unsummen Kapital vergraben und in 10 Jahren bucht fast keiner mehr private Festnetzzugänge.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5905
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von Besserwisser »

Luft ist immer ein shared Medium.
Und Bandbreite braucht Platz im Frequenzspektrum.
SenfKabelHer
Kabelexperte
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von SenfKabelHer »

Es gibt keine Zugangstechnik die kein shared medium ist. Selbst mit PtP ftth ist das jeweilige Erschließungsgebiet/POP trotzdem schwerlich mit 400 Gbit an das nächste Backbone angeschlossen.
Teilen muss sich diese Kapazität jeder der in Reichweite der jeweiligen Funkzelle ist. Über die Größe der Funkzellen ist das also zu steuern. Angenommen eine Funkzelle versorgt 4.000 Menschen, dann könnte jeder davon zeitgleich 24h am Tag seine Verbindung mit 100 Mbit auslasten. Mit diesem Faktor wird auch kein ftth Netz geplant (Anbindung).

Und auch 6G wird dann vermutlich nicht das Ende der Mobilfunkgeschichte sein.

Außer wenigen nerds kenne ich privat niemand der traurig darüber wäre in 10 Jahren vielleicht kein LAN, heimische Router oder WLAN Passwörter mehr zu brauchen.
Sheriff6
Fortgeschrittener
Beiträge: 292
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von Sheriff6 »

Lächerlich, die sollen lieber ihr Mobilfunknetz gescheit aufbauen und nicht abbauen und erstmals anständig 5G auch auf dem Land anbieten.
Naja im ankündigen ist Vodafone ja sowieso Spitzenreiter nur beim liefern haperts extrem :nein:
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 473
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von Edd1ng »

SenfKabelHer hat geschrieben: 09.02.2023, 10:53 Es gibt keine Zugangstechnik die kein shared medium ist. Selbst mit PtP ftth ist das jeweilige Erschließungsgebiet/POP trotzdem schwerlich mit 400 Gbit an das nächste Backbone angeschlossen.
Werden sie sicher nicht sein da so hohe Bandbrieten dort noch nicht nötig sind, ist aber kein Problem die 400gbit+ zu realisieren , man muss es nur wollen.
SenfKabelHer hat geschrieben: 09.02.2023, 10:53 Teilen muss sich diese Kapazität jeder der in Reichweite der jeweiligen Funkzelle ist. Über die Größe der Funkzellen ist das also zu steuern. Angenommen eine Funkzelle versorgt 4.000 Menschen, dann könnte jeder davon zeitgleich 24h am Tag seine Verbindung mit 100 Mbit auslasten. Mit diesem Faktor wird auch kein ftth Netz geplant (Anbindung).
Also um so hohe Bandbreiten über eine Funktechnology zu ermögloichen wirst du wohl in den Thz bereich gehen müssen.
Mit Material durchdrigung sieht es da nicht mehr all zu gut aus.
Du wirst also ein sehr engmaschiges Netz brauchen.
Für inhouse wirste wohl in jedem Raum eine Small-cell brauchen.


Alles das muss mit Glasfaser angebunden werden.
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 889
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von Alex-MD »

Kann man den Polizisten auch abstellen? Weil das O2 Netz ja so viel besser ist und er nach wie vor über die Vodafone Leitungen sein Internet bezieht kann er scheinbar nicht mehr ruhig schlafen.
Sheriff6
Fortgeschrittener
Beiträge: 292
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von Sheriff6 »

Alex-MD hat geschrieben: 09.02.2023, 15:48 Kann man den Polizisten auch abstellen? Weil das O2 Netz ja so viel besser ist und er nach wie vor über die Vodafone Leitungen sein Internet bezieht kann er scheinbar nicht mehr ruhig schlafen.
Amüsiere mich gerade das du immer so auf komische Sachen kommst. :D
Nun ja leider ist o2 in Sachen Mobilfunk verdammt stark geworden die letzten 2 Jahre und muß sagen das ich sogar mit o2 auf dem Land 5G habe während mit meiner zweitkarte im Vodafone Netz nur Edge oder gerade mal 1 Balken LTE empfange.
Glaubst du nicht @Alex-MD dann lade ich dich gerne zu mir ein im Wunderschönen Oberbayern nördlich von Ingolstadt / Altmühltal.
DarkStar
Insider
Beiträge: 9341
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von DarkStar »

Alex-MD hat geschrieben: 09.02.2023, 15:48 Kann man den Polizisten auch abstellen? Weil das O2 Netz ja so viel besser ist und er nach wie vor über die Vodafone Leitungen sein Internet bezieht kann er scheinbar nicht mehr ruhig schlafen.
Ja, auf Ignorieren setzten, dann musst du es nicht mehr ertragen.
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 889
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von Alex-MD »

Keiner kann was dafür das du außerhalb Deutschland wohnst wo Vodafone nicht so angagiert ist. :D
Das dich das Mädel im Vodafone shop abblitzen lies solltest du Vodafone nicht nachtragen.
Eventuell mal für deine Zweitkarte ein 5G fähiges Handy ordern oder den Vertrag auf 5G erweitern.
Kann aber sein das Vodafone allein wegen dir in deinem Dunstkreis die Leistungen automatisch reduziert.
Bei mir auf dem Land gibt es übrigens 5 G obwohl das niemand braucht.

Darkstar, ignorieren ist auch doof. Frag mich warum er nicht ein O2 Forum hat wo er dann Lobhuddeln kann.
Sheriff6
Fortgeschrittener
Beiträge: 292
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone arbeitet an 6G mit...

Beitrag von Sheriff6 »

Alex-MD hat geschrieben: 09.02.2023, 17:45 Keiner kann was dafür das du außerhalb Deutschland wohnst wo Vodafone nicht so angagiert ist. :D
Das dich das Mädel im Vodafone shop abblitzen lies solltest du Vodafone nicht nachtragen.
Eventuell mal für deine Zweitkarte ein 5G fähiges Handy ordern oder den Vertrag auf 5G erweitern.
Kann aber sein das Vodafone allein wegen dir in deinem Dunstkreis die Leistungen automatisch reduziert.
Bei mir auf dem Land gibt es übrigens 5 G obwohl das niemand braucht.

Darkstar, ignorieren ist auch doof. Frag mich warum er nicht ein O2 Forum hat wo er dann Lobhuddeln kann.
Wohne am schönsten Ort der Welt nur wenn einige Anbieter sich nicht anstrengen ist es nicht meine Schuld.
Und ja vor 4 bis 5 Jahren war Vodafone sogar sehr gut vom Empfang und Internet nur komischerweise haben sie hier in der Gegend ihre Mobilfunkmasten an o2 und Telekom verkauft und seitdem ist Vodafone hier eher sehr schlecht aufgestellt und meiner Meinung nach auch ihr eigenes Verschulden ist, warum dies so ist kann ich nicht beantworten.
Ich denke das ein IPhone 14 State of the Art ist und meine beiden SIM Karten haben 5G Aktiv was natürlich Grundvoraussetzung für sowas ist selbstverständlich.

Komisch ihr braucht kein 5G nur jeder will’s haben und Nutzen, ist genauso lustig wie das keiner Mobilfunkmasten in der Nähe haben will aber wehe das Handy geht mal nicht wenn’s soll. :wink2: