[VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 14786
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von DerSarde »

Radiotext und RDS (worüber die Informationen zu u.a. Titel und Interpret übertragen werden) sind auch über DVB-C bei vielen Radiosendern eingespeist, sogar bei vielen der lokalen Radiosender.
Bei Radio BOB! sind diese Zusatzdienste im Kabel aber meine ich nicht verfügbar.

Es gibt allerdings auch nicht viele Geräte, die diese Informationen (falls eingespeist) dann auch darstellen können, die meisten Fernseher mit DVB-C-Tuner sind bspw. nicht dazu in der Lage.
Der Vistron VT855 (DVB-C-Radioreceiver) z.B. kann Radiotext und RDS anzeigen.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1578
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von Webmark »

Der Themenersteller hat die Überschrift seiner Frage sicherlich ungewollt etwas missverständlich gestellt. Doch beim lesen des Textes sollte eigentlich jedem klar werden, dass er mit "Bild" kein "Video, etc" meint, sondern dass es um die Anzeige des gerade gespielten Songs geht.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . Downstream: DOCSIS 3.0/3.1 . Upstream: DOCSIS 3.0 . FRITZ!OS: 7.29 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.29 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.29 | FRITZ!Fon M2 - [Stand: 06.05.2022]
robert_s
Insider
Beiträge: 6589
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von robert_s »

Webmark hat geschrieben: 05.06.2022, 15:12 Der Themenersteller hat die Überschrift seiner Frage sicherlich ungewollt etwas missverständlich gestellt. Doch beim lesen des Textes sollte eigentlich jedem klar werden, dass er mit "Bild" kein "Video, etc" meint, sondern dass es um die Anzeige des gerade gespielten Songs geht.
Gibt es den nicht per DVB-EPG? Ich dachte, das hätte ich schon mal gesehen...
Karl.
Insider
Beiträge: 3944
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von Karl. »

Bei den regionalen Radiosendern auf 122 MHz gibt's keinen EPG
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5261
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von Besserwisser »

DerSarde hat geschrieben: 05.06.2022, 15:01 Radiotext und RDS (worüber die Informationen zu u.a. Titel und Interpret übertragen werden) sind auch über DVB-C bei vielen Radiosendern eingespeist, sogar bei vielen der lokalen Radiosender.
Bei Radio BOB! sind diese Zusatzdienste im Kabel aber meine ich nicht verfügbar.

Es gibt allerdings auch nicht viele Geräte, die diese Informationen (falls eingespeist) dann auch darstellen können, die meisten Fernseher mit DVB-C-Tuner sind bspw. nicht dazu in der Lage.
Der Vistron VT855 (DVB-C-Radioreceiver) z.B. kann Radiotext und RDS anzeigen.
Oh, das wusste ich noch nicht. :shock:
Vermutlich mangels tauglichem Endgerät.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14189
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von berlin69er »

Könnt ihr mal mit dem OT Mist aufhören? Die Frage des TE war berechtigt, da braucht man nicht über Sinn oder Unsinn philosophieren. Seh- und Hörgewohnheiten sind nun mal unterschiedlich.
Bei DAB gibt es jedenfalls diese Anzeigen und sie sind z.B. im Auto sehr praktisch.
Bei Kabelradio ist das aber einfach nicht vorgesehen, weshalb man wohl damit leben muss.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Basic TV & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Molly123
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 20.12.2021, 08:20
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von Molly123 »

Hallo,

vielen vielen Dank an @Webmark und @berlin69er für Eure Antworten. :)

Hat mir weitergeholfen.

Danke

Molly123 :)
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5261
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von Besserwisser »

Karl. hat geschrieben: 05.06.2022, 22:09 Bei den regionalen Radiosendern auf 122 MHz gibt's keinen EPG
EPG nutzt ihm dafür auch nix.
Dort wird nur der Name der Sendung angezeigt.
Er will aber Interpret und Titel sehen.

DerSarde hat ja geschrieben, dass das mit einigen wenigen DVB-C-Geräten möglich ist, das anzuzeigen.
Radiowaves
Fortgeschrittener
Beiträge: 101
Registriert: 12.01.2018, 15:48

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von Radiowaves »

Besserwisser hat geschrieben: 05.06.2022, 13:13 Textstreams (wie z.Bsp RDS bei UKW) werden bei Radiosendern über DVB-C (Kabelfernsehen) nicht mit eingespeist.
Doch, werden sie. Sogar beim von der Vodafone auf 192 kBit/s MP2 transcodierten ARD-Hörfunk war RDS dabei, nach anfänglichen Schwierigkeiten lief das dann auch. Die RDS-Daten waren in die Ancillary-Data-Bereiche des MP2-Audiostreams eingebettet. Da die Vodafone den ARD-Hörfunk seit AAC wohl 1:1 ins Netz übernimmt, sollte auch da das RDS dabei sein: als UECP-Daten eingebettet in die Ancillary-Data-Bereiche des AAC. Das gibt es laut Spezifikation nicht, was es in den Ancillary Data abr gibt, sind Daten zur Lautheitssteuerung. Der ARD-Weg, sich über die entsprechende Spezifikation hinwegzusetzen brachte dann auch das Problem, dass etliche Empfangsgeräte (Fernseher und auch Receiver) bei bestimmten RDS-Daten von alleine leise und laut wurden. Der Encoderhersteller musste einen Workaround einbauen und die RDS-Daten segmentieren, so dass nie der Startcode 0xBC als erstes vorbei kommt, das löste die Fehlsteueurung aus.

Vor einigen Wochen haben auch WDR, SWR und SR auf diese Form von RDS umgstellt. Seitdem sollte überall (vielleicht außer Radio Bremen) RDS angezeigt werden, wenns ein Gerät kann. Können kann es der Vistron VT855N und sehr wahscheinlich auch der VT855 und die bei der Vodafone ausgeteilten VDR 100 / VDR 110.

Andere Geräte mit RDS-Decoding bei AAC sind mir bislang nicht bekannt.

Was da übertragen wird, ist je Anstalt hochgradig unterschiedlich. Manche machen nur Radiotext und nichtmal PS (der 8-stellige RDS-Programmname), andere übertragen weitaus mehr. Der MDR hat das meiste, bis hin zum PI-Code. Schauen wir mal rein, was da so im vom MDR gelieferten AAC steckt:

transmits ODA messages
RT (0): 'MDR KULTUR - DAS RADIO'
PS (0): 'MDR'
PS (0): 'KULTUR'
RT (1): 'Horse's mouth - Edie Brickell & New Bohemians'
PTY (0): Culture
TP/TA (0): no TP / TA on air
RTC (+1h): 2021.12.17 11:20:20.84
PI (0): 0xD3C3
MS (0): Speech
RT (1): 'MDR KULTUR - DAS RADIO'
PS (0): 'MDR'
RT (1): 'Horse's mouth - Edie Brickell & New Bohemians'
PS (0): 'KULTUR'
RT (1): 'MDR KULTUR - DAS RADIO'

Also der 8-stellige Programmname (PS) hier wechselnd zwischen "MDR" und "KULTUR", der Radiotext (RT) in 2 separaten Feldern, der Programmtyp (PTY), die Verkehrsfunkprogramm-Kennung (TP/TA), die hier signalisiert, dass das Programm keinen Verkehrsfunk hat, selbiger aber aktiv wäre - das ist die Knenzeichnung von EON-Verkehrsfunkübernahmen einer anderen Programmkette. Deren Signalisierung müsste auch kommen, wenn dort Verkehrsfunk aktiv ist. Keine Ahnung, was MDR Kultur durchschaltet. Könnte ja eigentlich nur MDR Jump sein. Dann haben wir noch den PI_Code, die wichtigste RDS-Information überhaupt. Und die Musik-Sprache-Umschaltung ist auch dabei, ebenso Datum und Uhrzeit.

Das steckt bei MDR Kultur alles im RDS via AAC! Dürfte auch bei der Vodafone dabei sein, wenn sie 1:1 übernehmen.


Was die Vodafone bei ihren eigenen Umsetzungen / Einspeisungen (Radio Bob etc.) macht, entzieht sich meiner Kenntnis. Müsste ich erst aufwendig an einem Vodafone-Anschluss ergründen. Technisch möglich wäre es. Die PYUR Berlin hatte z.B. 2019 die lokalen Berliner Privatradios in satten 320 kBit/s MP2 mit vollem RDS bis hin zum PI-Code drin. Waren vermutlich UKW-Redigitalisierungen. Als ich 9/2021 mal wieder nachschaute, waren diese Programme nur noch mit 192 kBit/s MP2 dabei, bis ins Clipping übersteuert, völlig kaputt und ohne RDS.

Besserwisser hat geschrieben: 05.06.2022, 13:13 Der Fernseher bleibt deshalb dunkel oder es wird ein Ersatzbild eingeblendet.
Varianten wären:

1. Der Receiver / Fernseher zeigt einen generischen Radio-Bildschirm (Screensaver).

2. Das RDS wird decodiert und auf dem Bildschirm angezeigt.

3. Bei den ARD-Programmen wird das entsprechende Programmlogo aus dem übertragenen Datenkarussell angezeigt nach einigen Sekunden.

4. Bei den ARD-Programmen wird bei aktiver Internetverbindung via AIT ein aktuelles HbbTV-Standbild geladen.
Radiowaves
Fortgeschrittener
Beiträge: 101
Registriert: 12.01.2018, 15:48

Re: [VFKD] DAB Radio bei Vodafon ohne Bild?

Beitrag von Radiowaves »

DerSarde hat geschrieben: 05.06.2022, 15:01 Es gibt allerdings auch nicht viele Geräte, die diese Informationen (falls eingespeist) dann auch darstellen können, die meisten Fernseher mit DVB-C-Tuner sind bspw. nicht dazu in der Lage.
Der Vistron VT855 (DVB-C-Radioreceiver) z.B. kann Radiotext und RDS anzeigen.
Bei MP2-Audio können es zahlreiche TechniSat-Receiver, wenn vorhanden sogar im Frontdisplay. Ebenso natürlich der Cablestar 100 und der Cablestar 400. Beim DLF und - so übertragen - bei den von der Vodafone herbeigeschafften Privaten und den Regionalversionen der ARD auf 122 MHz sollte das heute noch gehen. Bei AAC muss man ja froh sein, wenn überhaupt Ton rauskommt: die Cablestar zeigen da bislang ebensowenig RDS-Radiotext an wie der teure DIGIT ISIO STC+ (UHD-Twinreceiver). Die ARD konnte sich ja auch monatelang nicht entscheiden, ob sie in den Ancillary Data überträgt (Qbit-Encodersoftware bei BR, MDR, RBB, NDR) oder auf je Programm einem separaten RDS-Datenstrom / "Private PID" (Ferncast-Encodersoftware bei SR, SWR, WDR und hr). Der hr stellte als erster auf Ancillary Data um, danach kämpfte er mit zeitlicher Drift im Audio. SWR, SR und WDR folgten lange später. Da kenne ich halt nur von den Vistron-Geräten, dass sie Radiotext und RDS-Programmname anzeigen.