[VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
feathers
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 28.09.2019, 10:13

[VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von feathers »

Hallo zusammen,

mein Thread im VF-Forum ist inzwischen drei Seiten lang, die Bundesnetzagentur ebenfalls schon eingeschaltet. Vorab: Wir hatten so einen ähnlichen Fall schon einmal, letztes Jahr. Anderthalb Monate Ausfälle, bis sich über das Kontaktformular (Beschwerde) jemand aus dem Second-Level bei mir gemeldet hatte, mit dem ich sprechen, das Problem erklären und letztlich auf NE3 beheben lassen konnte. Diese Möglichkeit gibt es nicht mehr. Seitdem ist jede Kommunikation mit VF wie im Film "Don't look up".

Am 04.04. wurden "geplante Wartungsarbeiten" durchgeführt. Bis dahin lief der Anschluss tadellos (120 DS / 6 US). Seitdem sind die SNR-Werte auf einem DS OFDM sowie die Sendeleistung auf dem US OFDMA katastrophal. Im US droppte der Wert von 39db auf 31db. Seitdem habe ich statt 6 Mbit Upload konstant 0.08 Mbit und massive Paketverluste.

Vodafone vereinbarte mal wieder einen Technikertermin, ohne diesen wollten sie mein Ticket nicht weiter bearbeiten. Dose und Modem wurden getauscht, alles immer noch wie vorher.

Seitdem redet sich Vodafone raus, das am 14.04. (also eine Woche später) Vorbereitungen für einen Nodesplit getroffen wurden und mein Problem angeblich an Kapazitätsproblemen läge. Wäre dem so, wäre die Leitung aber nicht 24/7 gleich beschissen. Ich habe morgens, mittags, um 3 Uhr nachts immer nur 0.08 Mbit US. Nach dem forced Restart der Wartungsarbeiten in der zweiten Woche (am 15.04.) lief der OFDMA kurz mit 39db für 2 Stunden. In der Zeit lief die Leitung normal. Des Weiteren ist der OFDMA einmal nachts für 2 Minuten abgesoffen (nur 4 US-Kanäle zu dem Zeitpunkt). Auch in diesem kurzen Zeitraum lief die Leitung normal.

Hat noch jemand eine Ahnung, was ich dahingehend machen könnte, um Gehör zu finden, damit jemand mal rausfährt und sich das auf NE3 anschaut?
Netgraph_Ping.jpg
SNR.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von feathers am 26.04.2022, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 7063
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von Flole »

Wo kannst du denn das US SNR sehen? Das kann ja nur vom CMTS gemessen werden, dementsprechend solltest du da überhaupt gar keinen Zugriff drauf haben?
feathers
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 28.09.2019, 10:13

Re: [VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von feathers »

Flole hat geschrieben: 26.04.2022, 13:48 Wo kannst du denn das US SNR sehen? Das kann ja nur vom CMTS gemessen werden, dementsprechend solltest du da überhaupt gar keinen Zugriff drauf haben?
Ist richtig. In dem Fall meinte ich die Sende-Signalstärke. Hab's korrigiert.
Flole
Insider
Beiträge: 7063
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von Flole »

Dann wäre jetzt für mich die nächste Frage warum dieser Wert deiner Meinung nach katastrophal ist und was für dich ein guter Wert dafür wäre (und vielleicht auch noch wie man den erreichen kann ohne dabei die SC-QAM Kanäle zu beeinflussen, mit denen scheinst du ja zufrieden zu sein?).

Die Bundesnetzagentur und Vodafone werden vermutlich auf eine Sonderkündigung hinarbeiten, insofern ist die Lösung dir einen anderen Anbieter zu suchen und Vodafone außerordentlich zu kündigen. Weder die BNetzA noch du können Vodafone zwingen das Problem zu beheben wenn sie es nicht wollen. Von daher musst du dir erstmal klar darüber werden was du nun möchtest (entweder eine Sonderkündigung, dann wäre der Weg über die BNetzA bzw. das Beschwerdemanagement richtig) oder aber das Problem irgendwie lösen, dann wirst du aber selbst Fehlersuche und Behebung machen müssen sofern das möglich ist (zum Beispiel indem du dir ein anderes, nur DOCSIS 3.0 kompatibles, Modem kaufst und dieses dann nutzt wenn der OFDMA Kanal Probleme macht, so klang deine Beschreibung zumindest da es ohne den ja funktioniert hat). Das wären jetzt die 2 Möglichkeiten die mir einfallen und die am erfolgversprechendsten sind/wirken.
feathers
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 28.09.2019, 10:13

Re: [VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von feathers »

Kenne mich an der Stelle technisch zu wenig aus, entnehme die Werte auf der Tabelle. Wird sicher einen Grund haben, warum bei 38db die Grenze liegt. Sendet das Modem mit 39db, funktioniert alles. Bricht der US-Kanal auf 31db ein, liegen die genannten Probleme vor.

Vor dem Wartungsarbeiten lag der DS SNR >40, seit den Wartungsarbeiten bei 36. Seitdem auch im DS die Probleme.

Sonderkündigung ist für mich auch in Ordnung, auch wenn ich es natürlich lieber sehen würde, dass der Anschluss nochmal repariert wird. VF lehnt die Sonderkündigung jedoch bislang ab.

DSL wird ohnehin morgen geschaltet, ich hab's satt. Trotzdem mag ich mich mit "ist halt kaputt" nicht zufrieden geben.
Flole
Insider
Beiträge: 7063
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von Flole »

Naja, einen Grund hat das nicht wirklich, das ist einfach nur die Meinung von jemandem. Andere haben da andere Meinungen zu, VF hat da wieder eine andere Meinung zu und wenn du wieder jemand anderen fragst hat der wieder eine andere Meinung. Zumal nicht einmal klar definiert ist worauf sich das eigentlich beziehen soll, das ist beim OFDMA ja nicht mehr eindeutig wie bei SC-QAM. Ich würde mal vermuten, dass es sich auf dieselbe Bandbreite beziehen soll wie bei SC-QAM, ansonsten gäbe es dort ja eine Schieflage die man im Prinzip unmöglich erreichen kann (und die auch irgendwie wenig Sinn macht). Dann kann man aber nicht mehr die Werte einfach ablesen sondern muss das eben umrechnen wenn das Modem diese nicht bereits im richtigen Format anzeigt.

Hast du Vodafone eine Frist zur Behebung des Problems gesetzt bevor du die Sonderkündigung durchgeführt hast?
Zuletzt geändert von Flole am 26.04.2022, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
feathers
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 28.09.2019, 10:13

Re: [VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von feathers »

Nein. Der Vertrag läuft ohnehin nur noch bis August. Wie gesagt, ich würde mir wünschen das die Leitung gefixt wird. Wenn von Seiten VF noch ein Schreiben mit Ermöglichung der SK vorher kommt, toll, ansonsten erstatten sie den Monatsbetrag zumindest. Geht nicht ums Geld, sondern darum, dass der Anschluss funktionieren soll.
Flole
Insider
Beiträge: 7063
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von Flole »

Dann ist das der Grund warum deine Sonderkündigung abgelehnt wurde. Man muss erst zur Beseitigung auffordern unter Setzung einer angemessenen Frist und erst wenn das nichts gebracht hat kann man außerordentlich kündigen.

Wenn du willst das es wieder läuft habe ich dir ja auch eine Methode beschrieben (eigene Fritzbox), nur ob sich das für ein paar Monate lohnt ist eine andere Frage.
Karl.
Insider
Beiträge: 3944
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von Karl. »

Naja, wenn der Anschluss dann läuft, besteht ja kein Anlass mehr zu wechseln oder?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Flole
Insider
Beiträge: 7063
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Seit "Wartungsarbeiten" Anschluss nicht mehr nutzbar

Beitrag von Flole »

Vielleicht schon, wenn morgen DSL geschaltet wird dann gibt es ja einen entsprechenden Vertrag. Hat dieser eine Mindestlaufzeit so will man bestimmt nicht 2 Verträge gleichzeitig haben. Und was nach der Mindestlaufzeit des DSL Vertrags ist weiß man auch nicht, vielleicht werden dann bei VF DOCSIS 3.0 Endgeräte nicht mehr akzeptiert oder es läuft auch "normal" wieder. Das muss aber jeder selbst wissen, man kann die Box natürlich in ein paar Monaten wieder verkaufen, so könnte man vielleicht +-0 aus der Sache rausgehen, aber muss jeder selbst wissen.