[VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Wijnand
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 23.02.2022, 11:46
Wohnort: Bad Birnbach
Bundesland: Bayern

[VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Wijnand »

Hallo Ihr Allen,

ich bin derzeit noch Telekom-Kunde und überlege zu Vodafone zu wechseln.
Ich habe hinter dem Speedport Smart 3 der Telekom einen Asus Router, an dem alle Geräte angeschlossen sind. Ich habe auch einen VPN-Client, der auf diesem Router läuft. Auf diese Weise hoffe ich, niederländische Inhalte auf Netflix bekommen zu können. Die Bandbreite wird bei Telekom MIT VPN Client gedrosselt auf nur 15 Mbps.
Kann ich diese Konfiguration auch hinter einem Vodafone Router haben? Funktioniert der VPN-Client dann? Wenn das bei Vodafone klappt, wechsle ich zu Vodafone. Aber ich will mich erst vergewissern.

Im Voraus bedank ich mich für Eure Antworten.

Gruß,
Wijnand
Karl.
Insider
Beiträge: 3944
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Karl. »

Ich würde erstmal den Fehler suchen.

Welche Geschwindigkeit ist gebucht?
Kommt die ohne VPN an?

Sind es tageszeitunabhängig nur die 15 Mbps?
Ist das der Downstream oder Upstream?

Macht der Asus Router die PPPoE Einwahl?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Wijnand
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 23.02.2022, 11:46
Wohnort: Bad Birnbach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Wijnand »

Hallo Karl,

Abo bei Telekom:
- Down 100 Mbps, im Praxis sind das 84-87 Mbps. Ohne VPN kommt die immer an, den ganzen Tag.
- Up: 30 Mbps, im Praxis meist zwischen 27-32 Mbps.

Mit VPN-Client eingeschaltet auf dem Asus-Router, immer, Tageszeit unabhängig:
- Down: 15-19 Mbps
- Up: 15-19 Mbps.

Asus-Router: PPPoE - deaktiviert
Ich habe es auch mal aktiviert, aber damit ergibt sich das gleiche Resultat.

Telekom hat mir gestern angeboten um ihren Fritzbox 7590 zu nehmen. Hab ich vorerst abgelehnt, will erst mehr Sicherheit. Aber es sollte doch auch mit dem Speedport Smart 3 gehen? Sehe hier:

[ externes Bild ]
Zuletzt geändert von Wijnand am 18.03.2022, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
Karl.
Insider
Beiträge: 3944
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Karl. »

Lass mal den Asus Router anstelle des Smart 3 die PPPoE-Einwahl machen, wie ist nun die Geschwindigkeit mit VPN und ohne VPN?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Wijnand
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 23.02.2022, 11:46
Wohnort: Bad Birnbach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Wijnand »

Asus-Router: PPPoE - deaktiviert
Ich habe es auch mal aktiviert, aber damit ergibt sich das gleiche Resultat.

Der Speedport hat keine PPPoE Einwahl.

Auf meinem iPhone XR mit VPN-App (mit WLan auf dem Asus-Router verbunden) habe ich die gleiche Bandbreite mit aktiviertem VPN-Client.
Karl.
Insider
Beiträge: 3944
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Karl. »

Nur mal zum Verständnis, beim Test hattest Du den Asus Router die PPPoE-Einwahl machen lassen und den Speedport im Modembetrieb?

Dann würde ich mal den Speed z.B. im Mobilfunknetz testen und schauen, ob das Ergebnis gleich ist.

Vermutlich stellt der VPN Anbieter nur 20 Mbit/s oder so zur Verfügung oder deine Hardware ist zu schwach.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Wijnand
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 23.02.2022, 11:46
Wohnort: Bad Birnbach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Wijnand »

Speedport im Normalbetrieb (nur WLAN deaktiviert), da wir auch Festnetz Telefon haben. Damit verbunden ist der Asus Router auf Buxe 1 (auch auf den anderen drei Buxen schon versucht).
Iphone mit VPN-App direkt auf Speedport liefert die gleichen Ergebnisse.
Der durchschnittliche Download des Surfshark VPN Client beträgt 58 Mbps (Laut ihrer Webseite). Meine Hardware ist modern und schnell: Apple iMac und iPhone und LG Oled TV.

[ externes Bild ]
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3191
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Menne »

wenn du zu VF Kabel Inet gehst , bekommst du DS Lite geschaltet, das bedeutet das du keine öffentliche IPV4 Adresse bekommst, und dein VPN nimmer geht!
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 7063
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Flole »

VPN funktioniert auch bei DS-Lite wenn es eine vernünftige Lösung ist. Insbesondere wenn es über IPv6 läuft funktioniert es auch bei DS-Lite.
Zuletzt geändert von Flole am 18.03.2022, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Wijnand
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 23.02.2022, 11:46
Wohnort: Bad Birnbach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] VPN Client und extra Asus Router

Beitrag von Wijnand »

@Menne:
Leider verstehe ich nicht was du meinst. Wo soll ich zu VF Kabel Inet gehen?

@Flole:
Der Asus Router läuft über IPv4. Wenn ich es über IPv6 laufen lasse möchte, habe ich verschiedene Möglichkeiten (Native - Passthrough - Tunnel usw.).