Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
robert_s
Insider
Beiträge: 6589
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von robert_s »

Webmark hat geschrieben: 05.01.2022, 21:04 Da mein PC zwar über 2.5 Gb Ethernet verfügt, diese Option aber seitens Vodafone bisher nicht angeboten wird macht die Fritz!Box 6690 Cable zurzeit für mich keinen Sinn.
Dein Anschluss ist jetzt schon 16% schneller als die Schnittstelle an Deiner alten Fritz!Box. Daher macht Dein Argument für mich keinen Sinn. Es wäre Zeit, die Technik dem schon vorhandenen Anschluss anzupassen, um den unnötigen Flaschenhals loszuwerden.
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 255
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von sugram »

Wiidesire hat geschrieben: 05.01.2022, 15:58 Moment mal, die 6690 hat keinen FON-S0 Anschluss mehr! Damit leider nicht mit unserer Telefonanlage einsetzbar... :roll:
WHAT?!
Das ist ja blöd.
Das hatte ich gar nicht gesehen, daß war immer der Grund warum ich mir ne Fritte gekauft hatte.
Das ist ja jetzt ne schöne schexxx.
Kan man die ISDN Geräte denn irgendwie anders an die Fritte anschließen?
Benutzeravatar
bug
Fortgeschrittener
Beiträge: 265
Registriert: 26.05.2007, 18:08
Wohnort: Pfalz

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von bug »

man müsste seine alte box hinter die neue hängen, das müsste gehen,
aber dann hast du zwei Energieverbraucher
je mehr man weiß, desto mehr weiß man, dass man NICHTS weiß
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 885
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

ISDN ist tot :skull: Warum noch auf veraltete Technologie setzen, wofür du eh fast keine neuen Telefone mehr bekommst?
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 255
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von sugram »

Tom_123 hat geschrieben: 06.01.2022, 11:36 Hi,

ISDN ist tot :skull:
Das mag zutreffen, aber wenn man "damals" alles auf ISDN aufgebaut hat und die Harware eben noch einwandfrei läuft, dann ist das eben die einfachste Sache.
Vor allem dann auch eine Kostenfrage, da man ja andere Hardware kaufen müßte.
Wiidesire
Kabelexperte
Beiträge: 578
Registriert: 13.11.2011, 19:02

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von Wiidesire »

Tom_123 hat geschrieben: 06.01.2022, 11:36 Warum noch auf veraltete Technologie setzen, wofür du eh fast keine neuen Telefone mehr bekommst?
Ich wollte gerade schon einen Rant starten, welche Unverschämtheit es ist, zu erwarten, dass man sich wegen einem popeligen Router eine komplett neue Telefonanlage für 500+€ holt (bei mindestens benötigten 8 Ports, besser 12).
Dann ein kurzer Lichtblick, als ich gelesen habe, dass unsere OpenCom X320 auch VoIP/SIP unterstützt.
Ernüchterung dann wieder, als klar wird, dass man dafür eine gebrauchte Media-Gateway-Karte M100-IP für ~300€ kaufen muss und zusätzlich dann pro Benutzer auch noch Lizenzkosten blechen soll. Da aktiviert sich gleich der Würgereflex.
Und natürlich zusätzlich dann noch die ganze Arbeit, um die Telefonanlage umzukonfigurieren.

Vielleicht habe ich das aber auch missverstanden mit der Gateway Karte, die analogen Amtsleitungen sollen weiter genutzt werden. Ein Traum wäre es natürlich einfach statt den S0 Anschluss den LAN1 Anschluss anzustecken und es funktioniert alles, ohne Rekonfiguration und Zusatzkosten :brüll:
CableMax 1000 (39,99€/M.) mit 6 Rufnummern und freier 6591 Cable (ohne Homebox-Option):
WLAN: https://www.speedtest.net/result/9108840930.png
LAN: https://www.speedtest.net/result/c/431f ... 31aa42.png
mh0001
Fortgeschrittener
Beiträge: 229
Registriert: 07.01.2008, 00:21

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von mh0001 »

Webmark hat geschrieben: 05.01.2022, 21:04 Da mein PC zwar über 2.5 Gb Ethernet verfügt, diese Option aber seitens Vodafone bisher nicht angeboten wird macht die Fritz!Box 6690 Cable zurzeit für mich keinen Sinn.
Man könnte die zusätzlichen ~100-150 MBits des überprovisionierten Gbits-Tarifs damit auch kabelgebunden rausholen, die man sonst nur per WLAN in direkter Sichtlinie bekommt :D
robert_s
Insider
Beiträge: 6589
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von robert_s »

sugram hat geschrieben: 06.01.2022, 12:15 Das mag zutreffen, aber wenn man "damals" alles auf ISDN aufgebaut hat und die Harware eben noch einwandfrei läuft, dann ist das eben die einfachste Sache.
Vor allem dann auch eine Kostenfrage, da man ja andere Hardware kaufen müßte.
Aber irgendwann muss man sich auch von Althergebrachtem trennen.

Wobei man sich inzwischen schon die Grundsatzfrage stellen kann, ob man überhaupt noch Festnetztelefonie braucht. Eventuell muss man die alte ISDN-Telefonanlage also schon gar nicht mehr durch etwas VoIP-fähiges ergänzen/ersetzen, sondern einfach ersatzlos abschaffen.

Kein Witz, es gibt schon Firmen, die das tatsächlich machen, also die Systemtelefone aus den Büroräumen verbannen und ihren Mitarbeitern stattdessen Smartphones stellen.
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 477
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von Alex-MD »

mh0001 hat geschrieben: 06.01.2022, 14:34 Man könnte die zusätzlichen ~100-150 MBits des überprovisionierten Gbits-Tarifs damit auch kabelgebunden rausholen,
wofür und wann benötigt man dies? Ernst gemeinte Frage.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3191
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Fritz!Box 6690 Cable offiziell angekündigt

Beitrag von Menne »

Der Glubb is a Depp!