VDF erhält Negativpreis "Prellbock" von VBZ Sachsen

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Benutzeravatar
andi410
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6685
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood
Bundesland: Sachsen

VDF erhält Negativpreis "Prellbock" von VBZ Sachsen

Beitrag von andi410 »

Alle zwei Jahre können die sächsischen Verbraucherinnen und Verbraucher darüber abstimmen, wer den Negativpreis "Prellbock" der Verbraucherschützer erhält. In diesem Jahr geht er an ein Telekommunikationsunternehmen.
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/ ... e-100.html

andi410 bei Facebook und Youtube

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5217
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: VDF erhält Negativpreis "Prellbock" von VBZ Sachsen

Beitrag von Besserwisser »

Redlich verdient.
"Hotline", "Sales" und "Medienberater" sind die Reizwörter bei der Kundschaft.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33348
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: VDF erhält Negativpreis "Prellbock" von VBZ Sachsen

Beitrag von twen-fm »

Ist alles unter Vodafone schlimmer (geworden), als es zu ex-KDG-Zeiten war?
Keine Signatur mehr!
Kurt W
Kabelexperte
Beiträge: 646
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg
Bundesland: Bayern

Re: VDF erhält Negativpreis "Prellbock" von VBZ Sachsen

Beitrag von Kurt W »

Das Problem ist bei allen gleich. Sobald sie eine gewisse Größe erreicht haben, bleibt der Service auf der Stecke.


Geht halt bei allen nur um Umsatz und Neukunden. Die Bestandskunden, sind da doch oft an 2. Stelle und Störbehebung allemal.

Und dass draußen solche Medienberater herumlaufen, die an was andrehen, da liegt VF wirklich ganz vorne.

Gruß Kurt
Vodafone CableMax 1000 -- Fritzbox 6660 (OS 7.29) WLAN deaktiviert - Access Point, Asus TUF-AX5400 - waipu.tv Stick -- waipu.tv - Paket Perfekt - Prime Video - Netflix
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33348
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: VDF erhält Negativpreis "Prellbock" von VBZ Sachsen

Beitrag von twen-fm »

Mit den Medienberatern (und dem Service) war es zu KDG-Zeiten nicht viel anders. Ich habe den Eindruck, dass alles schlechte was es bei der ex-KDG gab, seitens Vodafone gleich mit übernommen wurde.
Keine Signatur mehr!
Benutzeravatar
SBKmaik
Kabelexperte
Beiträge: 653
Registriert: 21.02.2009, 18:04
Wohnort: bigera

Re: VDF erhält Negativpreis "Prellbock" von VBZ Sachsen

Beitrag von SBKmaik »

Besserwisser hat geschrieben: 08.12.2021, 20:48 Redlich verdient.
"Hotline", "Sales" und "Medienberater" sind die Reizwörter bei der Kundschaft.
Das böse Wort mit S....

Modemwerte(D2/D3) :
DS 56,1dBµV(-4dBmV)-73dBµV(13dBmV)
US 98dBµV(38dBmV)-110dbµV(50dBmV)
SNR >33dB

Abraxxas
Insider
Beiträge: 2352
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: VDF erhält Negativpreis "Prellbock" von VBZ Sachsen

Beitrag von Abraxxas »

VF ist ein Aktienkonzern. Die haben immer einen Aufsichtsrat und einen Vorstand. Und wisst ihr was das einzige Problem des Vorstands ist?
Nö, nicht den Kunden zufrieden zu stellen sondern den Aktionär. Solange der Konzern dazu legale Mittel einsetzt kann der Aufsichtsrat gar nichts meckern.
Der Kunde kann sich natürlich den Anbieter aussuchen oder auch Aktien kaufen. Dann profitiert er sogar am billigen Service.
Lusche1234
Fortgeschrittener
Beiträge: 407
Registriert: 28.10.2011, 21:10

Re: VDF erhält Negativpreis "Prellbock" von VBZ Sachsen

Beitrag von Lusche1234 »

Also ich habe meinen Kabelvertrag (angefangen) da war man noch richtig geil, wenn man 32 Mbit hatte. Jeder weiß, um welche Jahre das ungefähr waren. Bei unseren Fernsehverträgen sieht das sogar noch "schlimmer" aus, da gabs nochnichtmal Internet.

So viel dazu. Ich kenne die ganze Geschichte und den Laden also schon sehr lange und muss sagen: Der Service ist wirklich sehr sehr grauenhaft. Da kann ich den Preis verstehen. Die Leute haben einfach keine Ahnung was sie da machen. Neulich erst:

Ich will meine Smartcards tauschen (neue Module gekauft). Der erste in der Hotline will mir nur meine aktuelle Smartcard tauschen, ich sage nein, ich habe neue Module ich bruache eine neue. Was passiert: Er "stoniert" den Auftrag, paar Tage später kommt eine neue Smartcard (gerade genannte "Tauschsmartcard). Das nächste Telefonat, auf Hinweis des Herren, ich soll in der Vertragsabteilung anrufen. Ich sage: "Ich habe neue Module, ich brauche neue Smartcards" "Okay kein Problem" (eine Dame). Ich nenne ihr meine Modulnummern, und sie sagt: "Klar, schicke ich raus". Ich erstmal froh. Was passiert 3 Tage später? Es kommt ein Päckchen mit einem Modul, und einer Smartcard, und einem neuen Vertrag!!! den ich nie abgeschlossen habe. Gut, dann dritter Anruf: Ein Herr, ich sage wieder das gleiche. Dann er: "Okay, ich haue die Humax Reciever raus, und mache Ihnen die Module rein" - ENNNDLICHH. Gut, gesagt getan. Und ich dann: "Bekomme ich jetzt neue Smartcards?" "Nö, die alten sind okay, die passen so". Okay, akzeptiert. Das war trotzdem die halbe Miete.

Ich habe den Rest dann per "offiziellem" Vodafoneforum geklärt. Die Sache hat jetzt mit allem über 4 Wochen, für einen einfachen Vorgang gebraucht. Richtige Servicewüste, und verdienter Preis. Und das war nicht das erste mal. Nicht umsonst graut es mich wenn ich höre, das ich dort anrufen soll. Dann mach ichs lieber selbst. Dann weiß ich, das es gemacht ist, und das es richtig gemacht ist.
Zuletzt geändert von Lusche1234 am 24.12.2021, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.