Erfahrungen mit TC4400

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 812
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

du kannst die analoge Sprachleitung via Y-Kabel in die Fritz!Box einspeisen und diese dann als DECT-Basis verwenden: https://avm.de/service/wissensdatenbank ... efonieren/ (ab Schritt 2)
Expello
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 15.12.2018, 15:40
Wohnort: 31535
Bundesland: Niedersachsen

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Expello »

Hey Tom_123, klasse Tipp....das war mir nicht bewusst, schau ich mir mal an, Danke!

Werner meint das die 42 / 43 keine wirklichen bzw. erkennbaren Unterschiede aufweisen...so richtig weiterhelfen konnte er mir noch nicht. Erwähnte aber das es eine neue 44er geben soll...die er aber noch nicht testen konnten.

Fakt ist die TG3442DE läuft seit heute morgen ohne jegliche Probleme...."Packet Loss" ist völlig verschwunden. Eben nochmal kurz das TC4400 angeschlossen und direkt wieder Paketverluste. :wand:
Aber trotzdem ist die Situation für mich mehr als suboptimal, auch mit der VF Box...ich brauche eine Echte IPv4 sonst kann ich hier nicht sauber arbeiten...ich muss vom Außen sauber erreichbar sein....und das ist alles gerade nicht mehr gegeben.
Der Bridgemode lässt sich auch nicht aktivieren da scheinbar eine alte FW auf der VF Box ist...mal schauen, vielleicht wird sie heute Nacht aufgespielt.

Ich habe Werner nochmal die Info gegeben das mit der TG3442DE alles tutti ist...mal schauen was kommt.

Kann mir jemand sagen, ob ich mit der 6660 von VF überhaupt eine echte IPV4 bekomme oder ob das nur noch mit den freien Geräten geht?

THX
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3055
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Menne »

nein wirst du nicht, aber warum wollen alle immer eine IPV4 , wenn mit IPV6 (über 20 Jahre am Markt ) alles geht!
Der Glubb is a Depp!
Expello
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 15.12.2018, 15:40
Wohnort: 31535
Bundesland: Niedersachsen

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Expello »

Menne hat geschrieben: 03.09.2021, 01:10 nein wirst du nicht, aber warum wollen alle immer eine IPV4 , wenn mit IPV6 (über 20 Jahre am Markt ) alles geht!
Hey Menne,

diese Frage stelle ich mir jeden Tag....aber wenn du dein SMART Home, deinen NAS, oder deine IP Cams aus der Ferne erreichen möchtest funktioniert dies nur über IPV4.

Ich kann es mir auch nicht erklären warum es NICHT mit IPV6 geht...aber es funktioniert schlicht nicht...wenn es mir jemand technisch erklären kann, wäre ich dafür sehr dankbar! Gerne verzichte ich auf IPV4....wenn es genau so über IPV6 läuft. :grin:

Bridgemode läuft erstmal...IPV4 ist wieder da...bis auf die Telefonie läuft erstmal alles...
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 307
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Edd1ng »

Expello hat geschrieben: 03.09.2021, 09:46
Menne hat geschrieben: 03.09.2021, 01:10 nein wirst du nicht, aber warum wollen alle immer eine IPV4 , wenn mit IPV6 (über 20 Jahre am Markt ) alles geht!
Hey Menne,

diese Frage stelle ich mir jeden Tag....aber wenn du dein SMART Home, deinen NAS, oder deine IP Cams aus der Ferne erreichen möchtest funktioniert dies nur über IPV4.

Ich kann es mir auch nicht erklären warum es NICHT mit IPV6 geht...aber es funktioniert schlicht nicht...wenn es mir jemand technisch erklären kann, wäre ich dafür sehr dankbar! Gerne verzichte ich auf IPV4....wenn es genau so über IPV6 läuft. :grin:

Bridgemode läuft erstmal...IPV4 ist wieder da...bis auf die Telefonie läuft erstmal alles...
Wenn dein "SMART Home, deinen NAS, und deine IP Cams IPv6 unterstützen dann geht das auch :)
jedes gerät hat seine eigene IPv6 für diese IPv6 adressen die jeweiligen Ports im Router öffnen und gut ist.
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
Yoshi2000
Newbie
Beiträge: 60
Registriert: 07.10.2017, 19:25
Wohnort: Passau

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Yoshi2000 »

Jetzt habe ich auch Probleme mit meinem TC4400 und älterer Firmware mit dem ODFMA Upload Kanal. Da hier seit kurzem eine Störung ist, springen die SC-QAM und der ODFMA in der Modulation immer wieder hoch und runter.

Wenn die Modulation sich ändert, gibt es kurze Aussetzer und Ping Spikes. Der Vodafone Station macht das nix aus, wenn die Modulation sich ändert, und die Verbindung bleibt bestehen. Also geht mein Modem jetzt auch zum Updaten.

Das nervige ist jetzt das IPv6 im Bridge Mode nach wie vor nicht funktioniert, und ich jetzt Ersatzweise über Hurricane Electric gehe, aber die Bandbreite natürlich dadurch stark gebremst ist.
AHNNN
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 03.09.2021, 21:27
Bundesland: Niedersachsen

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von AHNNN »

Expello hat geschrieben: 31.08.2021, 14:29 Hallo zusammen,

ich bin in einen Neubau gezogen, der Vodafone-Anschluss im Haus nebst Verteilerkasten wurden neu gelegt. Es lief auch alles einwandfrei (ca. 3 Monate), aber seit ca. 2 Wochen habe ich sporadische Paketverluste und Aussetzer bis zu 5 Sekunden alle 5-20 Min.. Das fällt extrem bei einer Videokonferenz auf...wenn ich dann mal wieder kurz weg bin.... :? ! Resette ich das Modem oder schalte es Aus und Ein, läuft es erstmal wieder und das Problem kommt nach ca. 5 Stunden wieder. Ich hatte erst die Fritzbox 7590 im Verdacht....aber die habe ich mal rausgenommen und das Modem direkt am PC betrieben...selbiges Problem.

Wäre klasse wenn Ihr mal auf die Werte und den Eventlog im Anhang schauen könntet...vielleicht habt ihr Ideen oder könnt sehen wo der Fehler liegt?

Muss ggf. ein Update auf 43 gefahren werden?

Standort ist 31535

Ganz lieben Dank! :-)

2021-08-31 14_17_23-TC4400 Cable Modem.png
2021-08-31 14_16_53-TC4400 Cable Modem.png
2021-08-31 14_15_53-TC4400 Cable Modem.png
Hallo,
ich habe ebenfalls Probleme mit Verbindungsabbrüchen bei Vodafone Kabel. Habe neben der Standard VFStation noch 2 Fritzboxen 6660 und 6591 sowie die Technicolor TC4400 ausprobiert, jedoch verhalten sich alle gleich.

Meine Frage ist, ob die vielen Korrekturen beim OFDM Kanal (bei dir im Bild 328 Mio von 367 Mio Paketen) normal sind?
Habe ähnliche Werte und hätte jetzt drauf getippt, dass hier zu viel korrigiert werden muss und dann die Verbindung kurz abbricht um wieder bei "0" zu starten, bis dann wieder zu viele Fehler vorliegen.
Nicht korrigierbare sind bei mir auch auf 0.

Habe leider schon zu viel probiert, jedoch hat nix geholfen. Mehrmals bei Vodafone angerufen, 4 verschiedene Modems probiert, Techniker Sachen gewechselt, jedoch bleibt alles gleich ..
mmc71
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 02.06.2020, 11:54

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von mmc71 »

Seit heute Vormittag wechselt das TC4400 alle paar Minuten das Profil. Von 9 13 auf 10 13 und wieder zurück. Kann mir jemand sagen was da los ist ? Firmware ist immer noch 10.42. Internet funktioniert aber und Drops gibt es auch keine wenn ich die Logs richtig interpretiere.
07-09-_2021_16-24-26.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Yoshi2000
Newbie
Beiträge: 60
Registriert: 07.10.2017, 19:25
Wohnort: Passau

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Yoshi2000 »

Das passiert wenn es Störungen im Upload gibt. Dann springt die Modulation hin und her. Vermutlich haben die SC-QAM Kanäle auch eine niedrigere Modulation, das Modem zeigt diese aber leider nicht an der Weboberfläche an.

Sei froh das schon eine neue Firmware drauf ist. mit der 40er gibts Abbrüche wenn der OFDMA die Modulation wechselt.
mmc71
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 02.06.2020, 11:54

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von mmc71 »

Ist da von meiner Seite irgendetwas zu tun ?