Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1003
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von Skykeeper »

Mir ist aufgefallen das mein Kanal auf 602MHz wesentlich mehr korrigierbare Fehler aufweist als alle anderen.
Da stellt sich die Frage warum ist gerade dieser Channel so anfällig für Fehler und wie weit sind diese im grünen Bereich?

Die Box läuft seit 29 Tagen

[ externes Bild ]
robert_s
Insider
Beiträge: 6279
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von robert_s »

Skykeeper hat geschrieben: 03.09.2021, 20:09 Mir ist aufgefallen das mein Kanal auf 602MHz wesentlich mehr korrigierbare Fehler aufweist als alle anderen.
Da stellt sich die Frage warum ist gerade dieser Channel so anfällig für Fehler und wie weit sind diese im grünen Bereich?
In welcher Stadt wohnst Du denn und (optional) welcher ist der nächstgelegene DVB-T2 Senderstandort?
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1003
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von Skykeeper »

Nächster DVB-T2 Sender ist https://de.wikipedia.org/wiki/Fernmelde ... erslautern
Hab auf 3-4km Luftlinie direkten Sichtkontakt.
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1514
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von Webmark »

Das Power Level ist bei Kanal 602, mit -0,2 dBmV auch vergleichsweise gering. Dies könnte evtl. auch als Ursache der Fehler in Frage kommen. Wobei die hohen Frequenzen ohnehin einen sehr schwaches Power Level haben.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . Downstream: DOCSIS 3.0/3.1 . Upstream: DOCSIS 3.0/3.1 . FRITZ!OS: 7.29 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.27 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.27 | FRITZ!Fon M2 - [Stand: 03.11.2021]
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1003
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von Skykeeper »

Die Signalwerte liegen alle noch in der Toleranz und die Bandbreite ist bisher auch nicht beeinträchtigt, weshalb sich Vodafone dafür auch nicht interessiert.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1409
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von maik005 »

@skykeeper

KJorrigierbare Fehler sind, wie der Name schon sagt von der Fehlerkorrektur ohne Probleme korrigierbar gewesen.
Stellen also kein Problem da.

Gerade bei DOCSIS 3.1 Kanälen welche in deinem Screenshot nicht zu sehen sind sind korrigierbare Fehler unvermeidbar und fester Bestandteil.
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 218
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von floh667 »

maik005 hat geschrieben: 04.09.2021, 17:00 Gerade bei DOCSIS 3.1 Kanälen welche in deinem Screenshot nicht zu sehen sind sind korrigierbare Fehler unvermeidbar und fester Bestandteil.
Vermeidbar schon, aber gewissermaßen gewollt, da man den maximalen Durchsatz der Träger erreichen möchte und darum die höchst mögliche Modulation fährt. Und da wie du ja sagtest korregierbare codewörter keinerlei Problem darstellen, fährt man immer jene modulation, wo noch 100% korregierbare Codewörter erreicht werden.

Dazu gibts hier eine schöne Grafik
CW.JPG
hier wurde getestet bei welcher Modulation und welchem MER die ersten unkorregierbaren CW auftraten. Man sieht ganz gut, dass 4096-qam bei ~36dB noch 100% korregierbare CW produziert was bedeutet, dass das CMTS bei einem MER von 36dB noch qam-4096 innerhalb des OFDM Trägers fahren kann.
Im Umkehrschluss bedeutet das, wenn umso weniger "unerrored codewords" für den ofdm angezeigt werden, umso mehr Träger die höchst mögliche Modulation fahren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1409
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von maik005 »

Ist es bei DOCSIS 3.1 nicht sogar so, dass die Profile welche genutzt werden sich nur am MER orientieren?
Also bsp. MER <35dB -> Profil mit 2048QAM.
MER < x dB -> Profil mit 1024QAM
usw.
Die genauen MER Werte müsste ich suchen.
Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 261
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von Onslaught »

Nur am MER können sich die Profile nicht orientieren.

Ich habe einen MER von 41 im OFDM, jedoch läuft der auf 1024 QAM.
Die Theorie, dass bei einem MER >35 dann 4096 genutzt würde, kann also nicht stimmen.

Code: Alles auswählen

  Multi-Carrier (OFDM) Receivers: 2 (1 currently active)
   ID | Active |      Frequency      | Primary | PLC Freq | Power  | MER  |  CorrWords  | UncorrWords | Max Mod | Rolloff Period  |  Cyclic Prefix  | FFT Size
      |        |        [MHz]        | Capable |  [MHz]   | [dBmV] | [dB] |             |             |         |                 |                 |
  ----+--------+---------------------+---------+----------+--------+------+-------------+-------------+---------+-----------------+-----------------+----------
    0 |     NO |    0.000 -    0.000 |      NO |    0.000 |   0.00 |   0  |           0 |           0 |    None |            None |            None | None
    1 |    YES |  151.000 -  324.950 |     YES |  288.000 |   9.70 |  41  |   167558017 |           2 | 1024QAM |   256 (1.25 us) |    512 (2.5 us) | 4K
https://www.wieistmeineip.de/ergebnis/g ... mQ2106.png
Kabel: I&P Business Cable Max 1000 mit fester IP - Eigene Fritz!Box 6660 - GigaTV 4K
DSL: MagentaZuhause L (116/46 Mbit) inkl. MagentaTV Entertain - Fritz!Box 7590 - MediaReceiver MR401 und Apple TV 4K
Flole
Insider
Beiträge: 6119
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wie weit sind korrigierbare Fehler in Rahmen?

Beitrag von Flole »

Onslaught hat geschrieben: 05.09.2021, 13:36 Nur am MER können sich die Profile nicht orientieren.

Ich habe einen MER von 41 im OFDM, jedoch läuft der auf 1024 QAM.
Die Theorie, dass bei einem MER >35 dann 4096 genutzt würde, kann also nicht stimmen.
Bist du nicht am Casa CMTS? Ich bin mir sicher maik005 meint auch, sofern der Provider ein entsprechendes Profil angelegt/freigegeben hat....