[VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
mainrheiner
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 07.09.2011, 10:35

[VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von mainrheiner »

Hallo,

kurze Beschreibung der Lage:

- Kabelanschluss im Haus "in Reihe" verlegt.
- Übergabepunkt im Keller (mit Verstärker).
- Mit drei Dosen (im Keller, EG und 1. OG).
- Kabelmodem ist nur an der Dose im Keller angeschlossen (an weiteren nur TV angeschlossen).


Es soll DSL im 1. OG genutzt werden. Telekomanschluss ist auch im Keller gelegt.
Daher möchte ich CoaxLAN erst NACH der Dose im Keller einspeisen (Frequenzbereich 2-65 Mhz)


Meine Fragen dazu:

Wie kann ich den Frequenzbereich (2-65 Mhz) sicher gegenüber dem Kabelnetz sperren:

Gibt es KoaxLAN - Geräte für diesen Zweck (bei denen der EINGANG schon eine Sperrfilter hat)
Ist ein Sperrfilter sicher genug?
Zwei Sperrfilter zur Sicherheit hintereinander schalten ?
Gibt es einen Sperrfilter der "stark" genug ist ?

Vielen Dank !!!

VG
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 304
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: [VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von Edd1ng »

Nutze lieber MoCA 2/2.5 Adapter diese nutzen den höheren Frequenz Bereich

Sub-band D-Low (DL): 1125 to 1225 MHz edge to edge (100 MHz wide)
Sub-band D-High (DH): 1350 to 1675 MHz edge to edge (325 MHz wide)
Guard-band between sub-bands: 1225 to 1350 MHz (125 MHz wide)
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3023
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von Menne »

wie jetzt DSL kommt aus der Telefondose, Koaxinet aus der TV Dose, und da muss man keine Frequenzen sperren, filtern..... ,wenn da keine MMD verbaut ist, Dose ausbauen und den Typ der Dose posten, und ausn Keller die Signalpegel aus dem VF Modem oder Fritzbox posten! Sind normal 32 Kanäle und 4 Sende!
Der Glubb is a Depp!
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1452
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von nauke100 »

@Menne er will:
Es soll DSL im 1. OG genutzt werden. Telekomanschluss ist auch im Keller gelegt.
Daher möchte ich CoaxLAN erst NACH der Dose im Keller einspeisen
Also das DSL per LAN ins Koax per MoCa

Aber das
Kabelmodem ist nur an der Dose im Keller angeschlossen
gibt es denn keine LAN Verteilung vom Keller nach oben, welche man nutzen könnte :confused:
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.27 (13.09.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3023
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von Menne »

für das Geld was die Koaxlan Teile kosten, kannste auch jemanden holen der die Lankabel sauber verlegt, dann haste was gescheides und nicht so eine bastel Lösung!
Der Glubb is a Depp!
mainrheiner
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 07.09.2011, 10:35

Re: [VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von mainrheiner »

Hallo,

danke für die Antworten:

an Nauke100: Es soll im Haus Kabel-Internet UND Telekom DSL genutzt werden.

an Menne: Ohne Trennung würde mit einem COAX-LAN das Kabelnetz im ganzem Ort gestört werden. Es soll Telekom-DSL und Vodafone-Kabel im gleichem Haus genutzt
werden. Beide Hausanschlüsse sind im Keller. Warum ist eine lange Geschichte. Daher für den 1.OG Weiterleitung über das vorhandene Kabel. TV soll aber
weiterhin funktionieren. Daher kann das Kabel nicht einfach auseinanderschneiden.

MoCa wäre eine Lösung, falls es nicht mehr kostet ist als ein LAN-Kabel verlegen zu lassen.


Es hat andere Frequenzen. Kann es dennoch irgendwie das Kabelnetz stören ?
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3023
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von Menne »

du darfst das gar nicht koppeln, sollte da mal ein Problem auftreten und ein Techniker kommen, wirds teuer!

Lass 2 oder 4 Lankabel legen dann kannste DSL auf nen Switch legen, und VF Cable Inet auf nen anderen dann biste safe und hast alle möglichkeiten!
Der Glubb is a Depp!
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1452
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von nauke100 »

DSL legen und Kabel lässt in Ruh, das geht sonst voll in die Hose

Gibt doch Geräte die beide LAN im Fall von Ausfall koppeln und umschalten. Falls überhaupt beabsichtigt?

Multi Wan Router
Zuletzt geändert von nauke100 am 20.07.2021, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.27 (13.09.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Trebo
Kabelfreak
Beiträge: 1296
Registriert: 15.06.2007, 01:10

Re: [VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von Trebo »

Und nebenbei: co@xLAN kann meines Wissens nur Fast Ethernet (100Mbit/s).
--
Nicht überall, wo kein Smiley ist, ist auch kein Witz drin
1000/50. FB 6660. Anschluss seit Juli 2007.
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2316
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: [VFKD] CoaxLAN: Kabelanschluss "in Reihe" verlegt: sicher sperren

Beitrag von Abraxxas »

mainrheiner hat geschrieben: 20.07.2021, 21:22Es soll im Haus Kabel-Internet UND Telekom DSL genutzt werden.
Warum?
Die Antwort hierauf führt zu den unterschiedlichen Massnahmen die man angehen kann. Bisher wird hier nur Blödsinn propagiert.