ShopLC startet am 01.07. auf Astra

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 32584
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: ShopLC startet am 01.07. auf Astra

Beitrag von twen-fm »

Das ist der sogenannte "Ali-Express-Effekt" (ich nenne dieses "Phänomen" mal so), was dort alles für ein Schrott für wenig Geld angeboten wird... :kater:
Keine Signatur mehr!
cka82
Fortgeschrittener
Beiträge: 342
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: ShopLC startet am 01.07. auf Astra

Beitrag von cka82 »

Das Studio der aktuellen Sendung wirkt so, als würde der Moderator aus seinem Hobbykeller moderieren.
V0DAF0N3
Newbie
Beiträge: 85
Registriert: 26.02.2020, 21:54

Re: ShopLC startet am 01.07. auf Astra

Beitrag von V0DAF0N3 »

Shop LC sendet seit heute via Sat in HD.
V0DAF0N3
Newbie
Beiträge: 85
Registriert: 26.02.2020, 21:54

Re: ShopLC startet am 01.07. auf Astra

Beitrag von V0DAF0N3 »

Andilein hat geschrieben: 10.07.2021, 13:52 ...Nur wie Juwelo überlebt, ist mir schleierhaft, wenn man einen Ring in Wert von 1000 Euro für 99 Euro verscherbelt. :skull:
Ganz einfach. Die angezeigten Startpreise sind quasi erdacht, man könnte auch sagen ideell. Es entsteht der Eindruck, man würde eine große Differenz einsparen, wenn man die niedrigeren Preis sieht. Das ist Punkt 1 der Verkaufsstrategie.

Punkt 2 ist, was erwartet man für eine Qualität, wenn man so ein Schnäppchen macht? Nun, schaut man sich die Produktqualität genauer an, sieht man, dass dies keine handwerkliche Schmiedekunst etc ist. bzw. diese Schmuckstücke im großen und ganzen nicht außerordentlich hochwertig und detailverliebt gearbeitet sind.
(das würde den Preis ja nach oben schrauben? Es ist eben eine Art Massenproduktion, weil viele Produktionsschritte eben maschinell ablaufen, wie etwa der Guss. Da wird nicht jeder Ring einzeln gegossen, sondern viele auf einem Baum. Das spart Zeit und man schneidet am Ende mit einer Zange jeden Ring einzeln ab und kann ihn dann weiterverarbeiten.
Das zeigt Juwelo ja des Nachts manchmal in den Einspielfilmchen. Man muss aber auch dazu sagen, nicht jeder kann sich hochwertigen Schmuck leisten, insofern bedienen die eine Nische, die halt einen Kompromiss aus günstiger Produktion und keine High-end Verarbeitung und günstigem Preis macht.

Bestimmte Mengen nur anzupreisen führt natürlich auch dazu, dass diese gespielte Verknappung eines Gutes, einen Reiz auslöst, etwas Wertvollen zu ergattern.
Und man sieht ja auch bei manchen hochwertigen Steinen, dass der Preis da schon bei mehreren tausend Euros liegen kann, die gibts sporadisch dort ja auch im Angebot.

Mag jeder entscheiden, wie er mag. Mein Fall wäre das alles nicht. Unterhaltungswert haben solche Sendungen für mich eher nur, wenn Pannen passieren und die müssen das live überbrücken. Da entstehen unterhaltsame Momente, manchmal auch zähe. Aber dann haben die zwar nichts verkauft, aber man hat mitunter eine Sternstunde des Fernsehens miterlebt.