Vodafoone-Router zu "schwach"

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
busch131
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 08.07.2021, 11:14
Bundesland: Berlin

Vodafoone-Router zu "schwach"

Beitrag von busch131 »

ein AVM-Router 4040 schafft Abhilfe-Besserung. Vodafone-Routerstation CGA4233DE -ohne AVM- hat Signal-Probleme die Signale kontinuierlich/ohne Unterbrechung zum 2m entfernten Fire-Stick (Streamen) zu schicken. Wer hat ähnliche Erfahrung gemacht und hat die ausserordentlich Kündigung eingeleitet?

Voraus Danke
Zuletzt geändert von busch131 am 08.07.2021, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 5881
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafoone-Router zu "schwach"

Beitrag von Flole »

Vielleicht solltest du erstmal sagen um welchen ominösen Vodafone Router es sich handelt.....
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13947
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Vodafoone-Router zu "schwach"

Beitrag von VBE-Berlin »

Vielleicht hat der 4040 auch einfach nur eine andere Kanalzuweisung gemacht. Hätte man manuell im Vodafone Router auch machen können. Streamen bei stationären Geräten per WLAN ist in meinen Augen auch immer eine schlechte Idee. Es gibt ja Alternativen mit Netzwerkanschluss.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Flole
Insider
Beiträge: 5881
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafoone-Router zu "schwach"

Beitrag von Flole »

Da wirst du definitiv keine Sonderkündigung durchbringen können, die Leistung wird offensichtlich per LAN erbracht, das reicht. Das WLAN störanfällig ist sollte bekannt sein.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13947
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Vodafoone-Router zu "schwach"

Beitrag von VBE-Berlin »

Die Frage wäre auch noch, in welchem Band sich der Stick verbindet. 2,4 GHz oder 5 GHz? Und welcher Kanal.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)