Docsis 3.1 in Senderichtung

Der Platz für allgemeine Diskussionen zum von Vodafone übernommenen Kabelnetzbetreiber Vodafone West (ehem. Unitymedia), d.h. zum Unternehmen allgemein oder zum Übernahmeprozess.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone West (ehem. Unitymedia) allgemein oder mit dem Übernahmeprozess durch Vodafone zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
floh667
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von floh667 »

naja wozu? gibt ja nun bereits genug ofdma aktive segmente. Und wie sich 5 sc-qam in unserem segment schlagen, dürften sie ja seit jahren wissen
arndl
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 12.01.2021, 23:15
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von arndl »

robert_s hat geschrieben: 10.02.2021, 23:40 Ich verwende aktuell einen Hauppauge WinTV-DualHD, der läuft mit den im aktuellen Linux-Kernel enthaltenen Treibern recht stabil.
Ist bestellt.
arndl
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 12.01.2021, 23:15
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von arndl »

robert_s hat geschrieben: 10.02.2021, 22:24 Paketmitschnitt braucht es nicht, ein handelsüblicher DVB-C Stick, der sich auf 474MHz/6952kbaud tunen lässt und irgendein Tool, um den "rohen" MPEG-2 Stream zu speichern, tut es schon...
Das klappt. Ich schneide wie folgt mit:
dvbstream -f 474000 -s 6952 -o:docsis474.ts 8192 -n 60

Allerdings will der Parameter "-n 60" nicht funktionieren, egal wo er steht. Ich muss den Mittschnitt mit Ctrl-C stoppen.
Welche Dauer bzw. Dateigröße nehmen wir?
Kannst Du PN empfangen? Dann schicke ich Dir die Download-URL.
robert_s
Insider
Beiträge: 5382
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von robert_s »

arndl hat geschrieben: 13.02.2021, 11:05 Das klappt. Ich schneide wie folgt mit:
dvbstream -f 474000 -s 6952 -o:docsis474.ts 8192 -n 60

Allerdings will der Parameter "-n 60" nicht funktionieren, egal wo er steht. Ich muss den Mittschnitt mit Ctrl-C stoppen.
Welche Dauer bzw. Dateigröße nehmen wir?
Kannst Du PN empfangen? Dann schicke ich Dir die Download-URL.
Ja, ich kann PN empfangen. 256MB sollten es schon sein, 512MB wären besser, aber 1GB nehme ich auch :)
arndl
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 12.01.2021, 23:15
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von arndl »

OK, Du hast Post. Es sind ca. 900 MB. Gar kein Problem, habe ja 50 MBit/s Upstream... :kaffee:
robert_s
Insider
Beiträge: 5382
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von robert_s »

arndl hat geschrieben: 13.02.2021, 12:45 OK, Du hast Post.
Leider nicht?! Weder eine PN hier noch eine e-mail, auch nicht im Spamverzeichnis...
arndl
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 12.01.2021, 23:15
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von arndl »

Jetzt?
robert_s
Insider
Beiträge: 5382
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von robert_s »

arndl hat geschrieben: 13.02.2021, 16:19Jetzt?
Jetzt ist es angekommen. Vielen Dank! Erste Analyse mit Wireshark zeigt, dass die Fritz!Box wohl nicht ganz die Wahrheit spricht: Dem UCD nach ist der OFDMA mit 50kHz breiten Unterträgern konfiguriert, das ist bei maximal 96MHz breiten OFDMA-Blöcken aber 2k-FFT und nicht 4k-FFT, wie die Fritz!Box behauptet (4k-FFT wäre mit 25kHz breiten Unterträgern). Die in den Fritz!Box-Supportdaten angezeigte Anzahl von 200 Unterträgern stimmt aber.

Was die Modulation angeht, die ist für die IUCs (Interval Usage Codes = wofür ein zugewiesener Zeitschlitz zu verwenden ist) so konfiguriert:

IUC 9 (Advanced PHY Short Data Grant): 128 / 256 / 1024-QAM
IUC 10 (Advanced PHY Long Data Grant): 64 / 128 / 512-QAM
IUC 11 (Advanced PHY UGS): 32 / 64 / 256-QAM
IUC 12 (Data Profile IUC12): QPSK / 8 / 16 / 64-QAM
IUC 13 (Data Profile IUC13): QPSK / 8 / 16-QAM

Bei ein paar Blicken in einzelne MAP-Nachrichten fand ich hauptsächlich Zeitschlitze für IUCs 12 und 13 zugewiesen, vereinzelt mal 11. Demnach wäre zumindest zu diesen Zeitpunkten maximal 16-QAM oder 64-QAM verwendet worden, selten mal 256-QAM.
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 198
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von Edd1ng »

Biste dir da sicher mit dem QPSK und QAM8 ?
afaik ist QAM16 das minimum beim OFDMA
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
arndl
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 12.01.2021, 23:15
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Docsis 3.1 in Senderichtung

Beitrag von arndl »

Das ist ja cool, was Wireshark da macht. Habe jetzt auch mal reingesehen. Das muss ich mir noch näher ansehen...
@robert_s: Danke für die schnelle Analyse. Antwort nach nichtmal einer Stunde! :o

Die Messergebnisse für die Upstream-Performance bestätigen sich hier. Bei Rückkanalstörung macht auch DOCSIS 3.1 den US nicht wirklich schneller.