Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

In diesem Forum geht es um das TV- und Radioangebot bei Vodafone BW/Hessen/NRW (ehem. Unitymedia), was den Kabelanschluss, die HD-Option, die Pay-TV-Pakete (Series & Movies, Sports, Docu, Kids, Allstars, internationale Sender), die verwendete Hardware (HD-Modul, Horizon sowie weitere Hardware) und Störungen beinhaltet.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30468
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von twen-fm »

Und als "Ausgleich" bekommen die ex-UM Kunden das allseits hochgelobte und unmögliche Timesharing mit dazu. Nein, das wird sicher nicht so einfach ablaufen. Die Wohnungswirtschaft, aber auch die Kunden bzw. Abonnenten werden eine Abschaltung von Bezahlpaketen nicht sang- und klanglos hinnehmen, denn welche alternative bietet sich denn dann an? Gar keine! :nein:

Und über die Aufschaltung von BBC WN in SD und der zeitgleichen Abschaltung in HD sage ich lieber nichts weiter...
Keine Signatur mehr!

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 782
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von Johut »

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Vodafone das nicht so einfach machen kann. In NRW haben die nun mehr Kabelkunden als im gesamten Rest Deutschlands dazu noch Hessen und Baden-Württemberg. Gewisse Zugeständnisse müssen sie schon machen. Man darf gespannt sein.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30468
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von twen-fm »

Genauso sieht es aus. Spekulationen nützen da nicht viel und können sogar noch mehr Schaden anrichten, als das sie nützen. Wir wissen noch gar nicht, was die Herrschaften genaues im Endeffekt vorhaben, aber viele ausländische Programme und vor allem die ganzen verschiedenen Bezahlpakete einfach so aus dem Angebot zu entfernen, das wird nicht kommentarlos hingenommen werden. Alles andere habe ich bereits geschrieben und braucht nicht wiederholt zu werden.
Keine Signatur mehr!

DarkStar
Insider
Beiträge: 7720
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von DarkStar »

Verträge können nun mal seitens des Anbieters zum Termin X gekündigt werden, dies ist nun mal so und Betrifft sowohl Verträge mit Sendern als auch mit Endkunden, wenn VF ein Paket nicht mehr anbieten mag, dann beenden sie die Verbreitung. Das hat auch nichts mit Spekulationen zu tun.

cka82
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 06.01.2020, 10:59

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von cka82 »

Die Deutschlandradiosender inklusive Dokumente&Debatten werden in der Nacht zum 21.01. bei Unitymedia eingespeist.

https://newsroom.unitymedia.de/pressemi ... edia/#view

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 782
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von Johut »

Aber Vodafone hat doch auch internationale Pay-TV Pakete, zb. für Russen und Türken.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30468
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von twen-fm »

DarkStar hat geschrieben:
07.01.2020, 09:38
Verträge können nun mal seitens des Anbieters zum Termin X gekündigt werden, dies ist nun mal so und Betrifft sowohl Verträge mit Sendern als auch mit Endkunden, wenn VF ein Paket nicht mehr anbieten mag, dann beenden sie die Verbreitung. Das hat auch nichts mit Spekulationen zu tun.
Es ist und bleibt eine Spekulation, wenn keine handfesten Beweise für eine Abschaltung besagter Programme bzw. der Pakete vorliegen. Ich könnte genauso behaupten: "Am Tag X wird dieses und jenes Programm abgeschaltet bzw. ab dem übernächsten Monat gibt es diese und jene Bezahlpakete nicht mehr im Angebot und werden nicht mehr vermarktet. Eine (Sonder-)Kündigung ist nicht notwendig."

Ausserdem und nochmals meine Frage: Was wird denn bei einer eventuell erfolgten Abschaltung als Alternative für die Kunden, sprich den Abonnenten angeboten? Gar nichts, denn sie können nicht (einfach so) zu einen anderen Kabelnetzbetreiber wechseln (und wer weiss, ob diese überhaupt dieselben Pakete anbieten) und der Sat-Empfang ist auch nicht überall erlaubt bzw. wird erschwert! Der Kunde bleibt auf dem trockenen und hat keinen Zugang mehr zu den Heimatsendern.

Und da braucht mir keiner mit irgendwelchen obskuren Android-Boxen aus China zu kommen welche "tausende IPTV Programme aus aller Welt" anbieten, denn die Garantie das diese Programme auf Dauer zu sehen sind, ist gleich null. Auch "illegale oder halblegale" IPTV-Streams helfen da nicht weiter, denn es gibt hier noch weniger Garantien, das die Programme überhaupt und auf längere Zeit zu sehen sind.

Du siehst also, das dieses Problem absolut nicht unterschätzt werden sollte und wenn Vodafone sich das ganze halbwegs gut überlegt hat, dann sollten sie ihr künftiges Angebot (zusammen mit der ex-Unitymedia) massiv verbessern und nicht massiv verschlechtern, obwohl noch schlechter kann es kaum noch werden...
Keine Signatur mehr!

DarkStar
Insider
Beiträge: 7720
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von DarkStar »

Und? Man kann Vodafone doch nicht dazu zwingen bestimmte Pakete / Sender anzubieten.
Sollte Vodafone zum Beispiel irgendwann keine Lust mehr auf eigenes Premium Pay TV haben, dann kündigt man den Sendern zum Vertragsende und den Kunden ebenfalls.

Hat Vodafone jemals seine Kunden vor einer Senderabschaltung gefragt ob die Kunden das wollen?

robert_s
Insider
Beiträge: 3769
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von robert_s »

twen-fm hat geschrieben:
07.01.2020, 20:10
Ausserdem und nochmals meine Frage: Was wird denn bei einer eventuell erfolgten Abschaltung als Alternative für die Kunden, sprich den Abonnenten angeboten? Gar nichts, denn sie können nicht (einfach so) zu einen anderen Kabelnetzbetreiber wechseln (und wer weiss, ob diese überhaupt dieselben Pakete anbieten) und der Sat-Empfang ist auch nicht überall erlaubt bzw. wird erschwert! Der Kunde bleibt auf dem trockenen und hat keinen Zugang mehr zu den Heimatsendern.

Und da braucht mir keiner mit irgendwelchen obskuren Android-Boxen aus China zu kommen welche "tausende IPTV Programme aus aller Welt" anbieten, denn die Garantie das diese Programme auf Dauer zu sehen sind, ist gleich null. Auch "illegale oder halblegale" IPTV-Streams helfen da nicht weiter, denn es gibt hier noch weniger Garantien, das die Programme überhaupt und auf längere Zeit zu sehen sind.
Hast Du jetzt bewusst oder aus Nichtwissen legale, seriöse OTT-Angebote wie MagentaTV oder Zattoo unterschlagen? Ich denke, die sind eine Alternative für Kunden, die mit dem Pay-TV Angebot von Vodafone Kabel nicht (mehr) zufrieden sind. Was vermisst Du denn bei denen im Angebot?

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30468
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Change Day 2020: Neue Sender bei Unitymedia

Beitrag von twen-fm »

@DarkStar: Natürlich fragt Vodafone niemanden, wenn Programme rausgeworfen werden. Aber in diesen Fällen ist das ganze Prozedere ein anderes, denn es ist nicht so einfach die WoWi davon zu überzeugen, weiter bei Vodafone zu bleiben, wenn viele ausländische Programme nicht mehr eingespeist werden sollten.

Mal schauen, was letztendlich passieren wird. Falls (so gut wie) alle ausländischen Programme und Pakete entfernt werden, wird das sicher nicht sang- und klanglos hingenommen werden, da kannst du ganz sicher davon ausgehen (aber das habe ich bereits geschrieben).

Vielleicht hat Vodafone in seinen bisher versorgten Gebieten kein wirkliches Interesse gezeigt bei den ausländischen Programmen, das kann auch sehr gut am unsäglich-nervigen Timesharing gesehen werden, während die ex-Unitymedia sich wenigstens Mühe gegegeben hat, attraktive Pakete anzubieten.

@robert_s: Bieten Magenta oder Zatoo ausländische Pakete z.B. aus Serbien, Kroatien (okay, deren Programme sind bei Zattoo zu sehen), Bosnien, Montenegro, Slowenien, Nord-Mazedonien, Bulgarien, Rumänien, Griechenland oder Albanien an? Die Liste der Länder lässt sich beliebig erweitern. Das was dort angeboten wird, ist fast noch besch..eidener, als das was Vodafone im Kabel momentan zur Verfügung stellt. Und selbst das ist kein besonderes Angebot, wenn ich die ex-UM oder auch Netcologne und wilhelm.tel als "Vergleich" nehme.
Keine Signatur mehr!