Unitymedia Übernahme

Der Platz für Diskussionen zum von Vodafone übernommenen Kabelnetzbetreiber Unitymedia, z.B. zum Unternehmen allgemein oder zum Übernahmeprozess. Für das TV- und Radioangebot sowie für die Internet- und Telefontarife stehen Unterforen zur Verfügung. Zum Thema Netzausbau bitte das bestehende Netzausbau-Board benutzen.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Unitymedia findest du auch im Helpdesk.
robert_s
Insider
Beiträge: 3632
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von robert_s »

AndreasNRW hat geschrieben:
05.11.2019, 10:06
Jetzt wurden auch die Preise angepasst :wink2:

https://www.onlinekosten.de/news/unitym ... 21049.html
Naja, nicht ganz: Für 30€ gibt's immer noch nur 30/3 statt 50/50 Mbit/s, für 40€ nur 150/10 statt 200/50, und für 50€ nur 400/20 statt 500/50. Nur der Gigabit-Tarif ist jetzt angepasst.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1745
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von AndreasNRW »

Naja, mich interessiert eigentlich nur noch der Gigabittarif, der Rest ist mir Hupe.
Leider ist der bei mir sowieso nicht ausgebaut.
Und ich weiß auch nicht, ob der an meiner Adresse überhaupt jemals vernünftig laufen wird. :confused:

Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 178
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von Nicoco »

Die Komfort-Option mit der Fritz 6591 wird auch beim Gigabit Tarif wieder gelistet.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1745
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von AndreasNRW »

Nicoco hat geschrieben:
05.11.2019, 11:49
Die Komfort-Option mit der Fritz 6591 wird auch beim Gigabit Tarif wieder gelistet.
Und sogar für 4,99€ / Monat :fahne:
Also kein Unterschied zur 6490, das ist Top :geheimtipp:

Im alten VF Netz kostet die 6591 noch 6,99€ / Monat :confused:

tomcat0074
Kabelfreak
Beiträge: 1110
Registriert: 20.05.2010, 20:19

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von tomcat0074 »

AndreasNRW hat geschrieben:
05.11.2019, 12:19

Im alten VF Netz kostet die 6591 noch 6,99€ / Monat :confused:
Noch!!!
Warte mal ab, da wird sich bestimmt auch noch was tun.
VF hat zwar erstmal Probleme der der VF-Station, aber das Weihnachtsgeschäft steht ja für der Tür :flöt:

Benutzeravatar
HNIKAR
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 09.08.2019, 23:36
Wohnort: Region Stuttgart

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von HNIKAR »

DerSarde hat geschrieben:
04.11.2019, 20:00
Die Internet-, 2play- und 3play-Tarife bei Unitymedia sind online nun nur noch mit der Vodafone Station als Standardrouter erhältlich.
https://www.unitymedia.de/
Jupp, gestern gingen schon zahlreiche Meldungen diesbezüglich raus. Angefangen hatte das Ganze ja aber eigentlich schon im Oktober bei zahlreichen UM-Kunden mit Hardwareaustauschen.
Ich finde es an und für sich prima. Endlich vernünftige Hardware (mal ganz jenseits der Probleme mit dem Update der TG3442DE gesprochen) statt der UM-Schrottnectbox.
Selbst hätte ich auch sehr gerne ein CGA4233DE statt meinem Hitron CGNV4-FX2, doch so lange das Bridgemodemproblem von Unitymedia nicht gelöst ist, wird das wohl nichts für Businesskunden.
Das Hitron war leider das Beste, was man bis vor kurzem ohne zusätzliches Invest für den UM-Anschluss bekommen konnte...

Was ich mich allerdings auch noch frage... bekommt die Eazy-Kundschaft nun ab sofort ebenso die Station oder bleibt es hier einstweilen bei der Connect?
Brandingtechnisch etwas kurios wäre eine Station bei Eazy durchaus. Überhaupt - was passiert nun mit den ganzen übrigen 2,2 Mio. (???) Schnrottnecten?
Müll? Oder werden peu a peu eingezogen und im nächsten Jahr an o2-Kabelkunden weitergereicht? :brüll:
Telefon & Redundanz: Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL (ADSL2+ mit ISDN Komfort Classic und Mobile & Euro-Flat Paket) via FRITZ!Box 7490 bis 11.12.2019 ]-;
Schnelles Internet: Unitymedia Office Internet 200 (200 MBit/s DL / 15 MBit/s UL, natives Dual Stack) via Hitron CGNV4 Rev. 1A; FW: 4.5.10.192
Fernsehen: DVB-C via Unitymedia am LG 55SK9500 mit IPS-FALD-Display (demächst hoffentlich auch mit Privaten in HD via CI+Modul und V23 Smartcard...)

robert_s
Insider
Beiträge: 3632
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von robert_s »

HNIKAR hat geschrieben:
06.11.2019, 11:06
Ich finde es an und für sich prima. Endlich vernünftige Hardware (mal ganz jenseits der Probleme mit dem Update der TG3442DE gesprochen) statt der UM-Schrottnectbox.
Selbst hätte ich auch sehr gerne ein CGA4233DE statt meinem Hitron CGNV4-FX2, doch so lange das Bridgemodemproblem von Unitymedia nicht gelöst ist, wird das wohl nichts für Businesskunden.
Das Hitron war leider das Beste, was man bis vor kurzem ohne zusätzliches Invest für den UM-Anschluss bekommen konnte...
Hmm? Der Hitron CGNV4 hat doch genau den gleichen Chipsatz drin wie der Compal CH7465 alias "ConnectBox"...!?!
HNIKAR hat geschrieben:
06.11.2019, 11:06
Was ich mich allerdings auch noch frage... bekommt die Eazy-Kundschaft nun ab sofort ebenso die Station oder bleibt es hier einstweilen bei der Connect?
Brandingtechnisch etwas kurios wäre eine Station bei Eazy durchaus. Überhaupt - was passiert nun mit den ganzen übrigen 2,2 Mio. (???) Schnrottnecten?
Müll? Oder werden peu a peu eingezogen und im nächsten Jahr an o2-Kabelkunden weitergereicht? :brüll:
Also wenn ich mich in meinem Segment "umschaue", dann lässt sich Vodafone Kabel wohl Zeit mit dem Austausch: 85,5% DOCSIS 3.0 Kabelmodems, 10,5% DOCSIS 3.1 Kabelmodems, 4% DOCSIS 2.0 Kabelmodems. Und 20% aller Kabelmodems sind übrigens noch der Compal CH7466CE, also das "Schwestermodell" der Unitymedia ConnectBox.

Das meistgenutze Gerät in meinem Segment ist übrigens die "Homebox 3", also die Fritz!Box 6490 Cable als VFKD-Mietgerät, mit einem Anteil von knapp über 26%. Die übrigens auch den gleichen Chipsatz verwendet wie die "ConnectBox".

Benutzeravatar
HNIKAR
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 09.08.2019, 23:36
Wohnort: Region Stuttgart

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von HNIKAR »

@robert_s:

Bin mir nicht sicher, welchen Chipsatz das Hitron-FX2 drin hat. Vermutlich aber leider weiterhin auch den blöden Puma 6, wie die Schrottnecten und der CGNV4-Vorgänger.
Es ging mir aber auch gar nicht um den Chipsatz, denn die Software des Hitron ist zweifellos die bessere und das Gerät bietet grundsätzlich mehr Konfigurationsmöglichkeiten als die Connect.
Deine Segmentstatistik ist in der Tat interessant. :wink:
Telefon & Redundanz: Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL (ADSL2+ mit ISDN Komfort Classic und Mobile & Euro-Flat Paket) via FRITZ!Box 7490 bis 11.12.2019 ]-;
Schnelles Internet: Unitymedia Office Internet 200 (200 MBit/s DL / 15 MBit/s UL, natives Dual Stack) via Hitron CGNV4 Rev. 1A; FW: 4.5.10.192
Fernsehen: DVB-C via Unitymedia am LG 55SK9500 mit IPS-FALD-Display (demächst hoffentlich auch mit Privaten in HD via CI+Modul und V23 Smartcard...)

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 12309
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von DerSarde »

Gibt jetzt noch zwei weitere Varianten des Frequenzrasters bei Unitymedia im Helpdesk:
https://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Frequ ... Unitymedia

In ersten Netzen wird dort nämlich inzwischen ein OFDM-Block von 88 MHz (774-862 MHz) genutzt, allerdings interessanterweise immer noch entweder mit 24 oder 31 EuroDOCSIS 3.0 - Downstreams...
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Edd1ng
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von Edd1ng »

Hmm bei Variante 2 könnte man doch noch noch nen 2ten OFDM von 466-538 reinbauen :wink2:
Dann hätte man zusammen 152Mhz im OFDM Band :trippeln:
Was mit 4096 QAM etwa ~1.4Gbit sein dürften