[VF West] Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
usr
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 09.06.2020, 16:03

[VF West] Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von usr »

Hallo Forum :)

Ich bin in einen Mehrparteien-Neubau in NRW gezogen, in dem Glasfaser bis in die Wohnung verlegt ist. Nachdem ich bei Vodafone Gigabit bestellt habe, kam ein Techniker zur Einrichtung.
Leider sind von den 50Mbit Upload nur ca. 5 bis maximal 10Mbit vorhanden und im Download kommen die 940Mbit auch nur für ein paar Minuten nach Router Neustart an. Schon 15 Minuten nach Neustart des Routers fällt DL auf 150-250Mbit ab, der Upload geht nie über die 5-10Mbit. Manchmal liegt der Upload sogar nur bei 2-3Mbit.

Der Techniker meinte die Werte für Dämpfung etc. wären alle in Ordnung. Da einige Werte negativ sind hat er sie erst durch andere orange "Stecker" an einem Gerät das für die Glasfaser zuständig sein soll in positive Werte erhöht. Da sich dadurch aber keine Besserung hinsichtlich DL/UL einstellte, hat er die Änderung/Korrektur wieder zurückgenommen.

Der Router ist das Standardgerät das von Vodafone verliehen wird ("Vodafone Station" von Technicolor). Getestet wurde immer mit dem Unitymedia/Speedtest und parallel dem Desktopprogramm Breitbandmessung der Bundesnetzagentur über LAN1 ohne andere Verbraucher an LAN und mit deaktiviertem WLAN.

Das wirklich seltsame an der Situation ist, dass mein Nachbar mit dem gleichen Vertrag, den gleichen Geräten zu gleichen Zeitpunkten die 940Mbit DL und 50Mbit UL hat.

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte mit den Werten hier?
192.168.0.1__status_docsis.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13446
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: VF-West Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von DerSarde »

Hab den Thread noch mal ins Board für Vodafone West (Unitymedia) verschoben.

Die Pegel und die Modulationen beim Upstream passen soweit, beim Downstream allerdings könnte der SNR auf allen Frequenzen etwas besser sein.
Vor allem der SNR des OFDM-Kanals ganz oben hat nen sehr geringen SNR, ich könnte mir vorstellen, dass das zu den Geschwindigkeitseinbrüchen führt.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
usr
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 09.06.2020, 16:03

Re: VF-West Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von usr »

DerSarde hat geschrieben:
09.06.2020, 16:32
Die Pegel und die Modulationen beim Upstream passen soweit
Heißt beim Upload wird sich nichts verbessern? Zur Zeit ist die Internetverbindung leider schlicht nicht nutzbar.
beim Downstream allerdings könnte der SNR auf allen Frequenzen etwas besser sein.
Vor allem der SNR des OFDM-Kanals ganz oben hat nen sehr geringen SNR, ich könnte mir vorstellen, dass das zu den Geschwindigkeitseinbrüchen führt.
Der Techniker hat ja mit diesen Steckern irgendwelche Werte zum Test ins positive gehoben. Da hat sich nichts geändert, die Leistung DL und UL waren so wie jetzt.
Im DL wäre ich mit dem vertraglichen Minimum von 500 Mbit voll zufrieden, wenn es wirklich die Untergrenze wäre. Aber der Upload geht so leider gar nicht.
robert_s
Insider
Beiträge: 4737
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: VF-West Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von robert_s »

usr hat geschrieben:
09.06.2020, 16:24
Der Techniker meinte die Werte für Dämpfung etc. wären alle in Ordnung. Da einige Werte negativ sind hat er sie erst durch andere orange "Stecker" an einem Gerät das für die Glasfaser zuständig sein soll
Könntest Du vielleicht ein Foto von diesem Gerät machen und posten?
usr
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 09.06.2020, 16:03

Re: VF-West Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von usr »

robert_s hat geschrieben:
09.06.2020, 18:36
Könntest Du vielleicht ein Foto von diesem Gerät machen und posten?
Es hat diese verschraubte Blende, die möchte ich nicht abschrauben da ich nicht wirklich weiß was ich da täte :)
Aber unter der Blende sind zwei orange Stecker die wohl wie die klassischen HDD-Jumper von vor 20 Jahren funktionieren und irgendwelche Widerstände sein sollen oder sowas ähnliches.
geraet.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 3630
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: VF-West Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von Flole »

Robert konnte vermutlich einfach nicht glauben das tatsächlich Glasfaser genutzt wird (oder war neugierig wie das Gerät aussieht), das kommt nicht so häufig vor ;)
robert_s
Insider
Beiträge: 4737
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: VF-West Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von robert_s »

usr hat geschrieben:
09.06.2020, 23:55
Es hat diese verschraubte Blende, die möchte ich nicht abschrauben da ich nicht wirklich weiß was ich da täte :)
Aber unter der Blende sind zwei orange Stecker die wohl wie die klassischen HDD-Jumper von vor 20 Jahren funktionieren und irgendwelche Widerstände sein sollen oder sowas ähnliches.
Und das ist in Deiner Wohnung, also nur für Dich? Wow, was für eine Verschwendung - eine dedizierte Glasfaser bis in die Wohnung, und dann nur DOCSIS 3.1 drauf.

Umso unverständlicher die miserablen Werte. Da muss etwas gehörig kaputt sein. Vielleicht ja auch auf der Glasfaserstrecke. Aber ich wüsste auch nicht, wie man das überprüft. Kann man eigentlich nur versuchen, noch mal einen Techniker antanzen zu lassen und zu hoffen, dass das einer ist, der auch sieht, dass es so schlechte Werte an einem Micronode eigentlich gar nicht geben darf.
usr
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 09.06.2020, 16:03

Re: VF-West Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von usr »

Flole hat geschrieben:
10.06.2020, 00:02
Robert konnte vermutlich einfach nicht glauben das tatsächlich Glasfaser genutzt wird (oder war neugierig wie das Gerät aussieht), das kommt nicht so häufig vor ;)
robert_s hat geschrieben:
10.06.2020, 00:12
Und das ist in Deiner Wohnung, also nur für Dich? Wow, was für eine Verschwendung - eine dedizierte Glasfaser bis in die Wohnung, und dann nur DOCSIS 3.1 drauf.
Wie oben schon geschrieben das ist ein Neubau für mehrere Parteien. Vermutlich möchte der Eigentümer einfach für die nächsten 50 Jahre sicherstellen, dass man die beste Versorgung erhalten kann ohne neue Investition? Leerrohre hätten es vielleicht auch getan, aber was weiß ich. :)
Zumindest ist es kein FTTH, sondern eine normale Kabel-Anbindung bis an den Übergabepunkt. Dann innerhalb des Gebäudekomplexes eben überall mit Glasfaser weiter. Deshalb auch DOCSIS 3.1 denke ich?
Umso unverständlicher die miserablen Werte. Da muss etwas gehörig kaputt sein. Vielleicht ja auch auf der Glasfaserstrecke. Aber ich wüsste auch nicht, wie man das überprüft. Kann man eigentlich nur versuchen, noch mal einen Techniker antanzen zu lassen und zu hoffen, dass das einer ist, der auch sieht, dass es so schlechte Werte an einem Micronode eigentlich gar nicht geben darf.
Am Leihgerät von Vodafone kann man ja wohl nichts einstellen. Ob man das kleine Empfangsgerät für die Haus-interne Glasfaser irgendwie einstellen kann außer der Sache mit den Steckern um diese Art "Widerstände" zu ändern weiß ich natürlich nicht. Bei Vodafone habe ich mich schon zweimal gemeldet, einmal kam eine SMS mit Störung behoben (war sie natürlich nicht) und beim zweiten mal mit der Antwort eine Technikfirma würde sich melden.
Da aber beim ersten mal schon eine Technikfirma nicht weiter wusste wegen der miserablen Leistungsdaten ab Router weiß ich nicht wirklich was ich da zu erwarten habe.
Im Speedtest bei Unitymedia werden etwas über 1000 MBit "zum Modem" angezeigt. Und dann angeblich nur noch 20% davon bis zu meinem Rechner, der wie oben beschrieben angebunden ist.
Dem Speedtest von Unitymedia selber vertraue ich da aber nicht wirklich. Warum sollten am Modem 1000 MBit ankommen und dann urplötzlich 80% davon verschwinden innerhalb von verschiedenen getesteten 0,5 bis 3m Cat5e und/oder Cat6 Kabel?
Vielleicht könnte eine FritzBox 6591 mehr Informationen liefern, die ist auch schon bestellt, hat aber eine ziemlich lange Lieferzeit wie wahrscheinlich vielen hier leidvoll bekannt sein dürfte :|
Flole
Insider
Beiträge: 3630
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: VF-West Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von Flole »

usr hat geschrieben:
10.06.2020, 00:57
Zumindest ist es kein FTTH, sondern eine normale Kabel-Anbindung bis an den Übergabepunkt. Dann innerhalb des Gebäudekomplexes eben überall mit Glasfaser weiter. Deshalb auch DOCSIS 3.1 denke ich?
Bis an den Übergabepunkt? Dann wird dort also auf Glas gewandelt und dann in der Wohnung/den Wohnungen wieder zurück? Das kann natürlich dann solche Störungen wieder erklären. Ansonsten wäre es eng geworden mit dem Fehler finden, in Fiber-Leitungen strahlt ja nichts ein.
usr
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 09.06.2020, 16:03

Re: VF-West Gigabit katastrophaler Upload & extrem schwankender DL

Beitrag von usr »

Flole hat geschrieben:
10.06.2020, 01:04
Bis an den Übergabepunkt? Dann wird dort also auf Glas gewandelt und dann in der Wohnung/den Wohnungen wieder zurück?
Davon gehe ich aus, ja. Die Zuleitung zu dem Gebäudekomplex müsste nur normales Kabel sein.
Das kann natürlich dann solche Störungen wieder erklären. Ansonsten wäre es eng geworden mit dem Fehler finden, in Fiber-Leitungen strahlt ja nichts ein.
Heißt dann es könnte etwas mit dem Übergabepunkt zu tun haben oder auf der Strecke bis zum Übergabepunkt?

Heute ist der Download auch sehr gut, vielleicht hat Vodafone da schon etwas geschraubt seit dem letzten Kontakt. Der Upload ist nach wie vor unverändert eine Katastrophe bei 2 bis 5 MBit.
Ich werde die Werte natürlich weiter im Auge behalten und warten ob sich dann mal die Technikfirma für einen neuen Termin meldet..