Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Hier kann über alle anderen Produkte von Vodafone wie DSL oder Mobilfunk diskutiert werden, die ansonsten nichts mit Kabel zu tun haben.
Dies umfasst auch die in der Vergangenheit vermarkteten Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland bzw. PureMobile-Tarife von Vodafone West (ehem. Unitymedia) über das Netz von O2.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist, bzw. ob es sich um sonstige Anfragen zu Mobilfunk („[Mobilfunk]“) oder DSL („[DSL]“) von Vodafone handelt.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12355
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von spooky »

Der gute möchte aber lieber zu Willytel, da es da u.a. eine 7590 umsonst gibt…
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14000
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von berlin69er »

Ja, aber dann muss er trotzdem die Kündigungsfrist einhalten oder eben doppelt bezahlen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1810
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von NoNewbie »

Das wichtigste hat der TE noch gar nicht erwähnt, nämlich wie lange sein Vertrag noch geht.
Außerdem ist ein Vertrag ein Vertrag, ein Umzug verändert weder was an den Leistung noch an der Vertragslaufzeit.
Erst wenn der Bestandsanbieter nicht an der neuen Adresse die selben Leistungen bieten kann, greift die 3 Monate Kündigungsfrist ab Umzugsdatum.
Ist doch alles ganz klar gesetzlich geregelt.
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3606
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von exkarlibua »

NoNewbie hat geschrieben: 14.06.2021, 06:13 Das wichtigste hat der TE noch gar nicht erwähnt, nämlich wie lange sein Vertrag noch geht.
Noch 9 Monate, würde ich mal aus dem Threadtitel ableiten.
Außerdem ist ein Vertrag ein Vertrag, ein Umzug verändert weder was an den Leistung noch an der Vertragslaufzeit.
Erst wenn der Bestandsanbieter nicht an der neuen Adresse die selben Leistungen bieten kann, greift die 3 Monate Kündigungsfrist ab Umzugsdatum.
Ist doch alles ganz klar gesetzlich geregelt.
Genau so ist es!
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

Mit 3 Monate Kündigungsfrist wäre ich schon einverstanden, um aus der Vertragslaufzeit bis 3/2022 rauszukommen.
Die Telekom ist am neuen Wohnort ja total außen vor, insofern kann VF sich nicht von der Telekom durchleiten lassen (Glasfaser).
Sollte VF es für €35,-/Monat trotzdem hinbekommen können, mich aber jedoch aus dem Vertrag entlassen können/wollen, dann wäre ich froh. Denn schon alleine die Unsicherheit der nicht lieferbaren Fritzbox7590 beunruhigt mich bei VF, weil es nur mit der funktionieren würde. Außerdem gefällt mir ein Techniker bei Willytel am Inbetriebnahmetag sehr, denn an "Plug&Play" glaube ich bei mir&sowas nicht.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14000
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von berlin69er »

Was ist denn in dem Bau jetzt vorhanden? Nur der Kabelanschluss von Willy Tel (ich gehe davon aus, dass die Kabelanschluss per Teil-Glasfaser realisieren) oder auch ein herkömmlicher Telefonanschluss?
Wenn es nur der Kabelanschluss ist und Willy Tel dort wirklich liefern kann, dann kann es VF nicht gleichzeitig per Kabel. Allenfalls dann eben weiter per DSL. Wenn dieser Anschluss aber gar nicht vorhanden ist, dann auch nicht darüber. Einen Anschluss legen lassen, wenn nicht vorhanden musst du nicht.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
moving
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 13.06.2021, 12:38
Bundesland: Hamburg

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von moving »

Ganz früh heute VF wieder angerufen wg Umzug und der Typ sagt prompt: Nö, Glasfaser wäre nicht im Programm, somit Sonderkündigungsgrund. Es würde aber DSL möglich sein (grüner Haken im System). Aber kombiniert mit TV würde nicht gehen, somit hätte ich die Option/Wahl "Sonderkündigung". Ich gehe besser mal in einen Vodafoneshop und mache dort die "Sonderkündigung" (3 Monate) klar, also dass die selbst meine Kündigung einleiten und es dabei dann auch bleibt.
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 268
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von Alex-MD »

Sollte Willytel nicht eventuell Auskunft geben können und im Zweifel halt wie oft üblich die 9 Monate bis zum Ende des Vodafone Vertrag ihren neuen Anschluß kostenlos liefern.
robert_s
Insider
Beiträge: 6165
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von robert_s »

moving hat geschrieben: 14.06.2021, 09:01 Ich gehe besser mal in einen Vodafoneshop und mache dort die "Sonderkündigung" (3 Monate) klar, also dass die selbst meine Kündigung einleiten und es dabei dann auch bleibt.
Ich würde nicht in einen Shop, der sich mit Provisionen finanziert, gehen, um Verträge zu beenden, woran dieser offensichtlich nichts verdienen kann. Da wäre mir zu viel Interessenkonflikt.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1810
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Kündigungsfrist Vodafone 9 Monate wegen Umzug unakzeptabel lange

Beitrag von NoNewbie »

Das Einfachste ist doch den Umzug zu melden und den Schalttermin abwarten.