[VFKD] Fritz!Box 6591 cable direkt an Verteiler anschließen

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Fritz!Box 6591 cable direkt an Verteiler anschließen

Beitrag von Flole »

Fabian hat geschrieben: 01.09.2021, 13:14
Flole hat geschrieben: 01.09.2021, 12:21 Da wird schlicht und einfach der Rückkanal rausgefiltert.
Ja, stimmt, ich habe mich da versehen.
Also sind nun doch Dosen mit Filter üblich und nicht wie von dir behauptet Dosen ohne Filter? Wenn nicht darfst du gerne noch einen zweiten Versuch unternehmen eine Dose ohne Filter zu finden, nur schau dir dieses mal einfach vorher gründlich das Datenblatt an wenn du es schon verlinkst....
Fabian hat geschrieben: 01.09.2021, 13:14 Beim Verteiler wird intern aufgeteilt in 1 zu 2 oder auch 1 zu 3.
Wenn nur 1 zu2 aufgeteilt wird entstehen 2 fach 4- 8- 16-fach Verteilungen mit gleichen Anschlussdämpfungen.
Durch 1 zu 3 kann auch ein 12-fach Verteiler entstehen. Eine Rückflussdämpfung entsteht dort nicht, lediglich die Ankoppeldämpfung ist wirksam.
Und warum hat z.B. der BVE 6-01P von Axing dann eine Verteildämpfung (also Anschlussdämpfung) von 10dB, eine Rückflussdämpfung von größer 12dB (das passt ja schonmal nicht mit dem was du da so von dir gibst) und eine Entkopplung von 14dB, was wiederum nicht zu
Fabian hat geschrieben: 01.09.2021, 12:06
Flole hat geschrieben: 31.08.2021, 21:49 Und ein Verteiler hat keine Rückflussdämpfung?
Nur den Wert der Anschlussdämpfung als Entkopplung.
passt.
Fabian
Insider
Beiträge: 3047
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD] Fritz!Box 6591 cable direkt an Verteiler anschließen

Beitrag von Fabian »

Flole hat geschrieben: 01.09.2021, 13:43 Also sind nun doch Dosen mit Filter üblich und nicht wie von dir behauptet Dosen ohne Filter? Wenn nicht darfst du gerne noch einen zweiten Versuch unternehmen eine Dose ohne Filter zu finden, nur schau dir dieses mal einfach vorher gründlich das Datenblatt an wenn du es schon verlinkst....
Also das trifft nur für den Rückkanal zu. TV Filter hatten diese Dosen damals noch nicht. Deshalb gab es die Schwierigkeiten im Bereich 121 MHz, und es gab spezielle Filter dafür, später auch die Filterdosen für TV.
Flole hat geschrieben: 01.09.2021, 13:43 Und warum hat z.B. der BVE 6-01P von Axing dann eine Verteildämpfung (also Anschlussdämpfung) von 10dB, eine Rückflussdämpfung von größer 12dB (das passt ja schonmal nicht mit dem was du da so von dir gibst) und eine Entkopplung von 14dB,
Zwischen Rückflussdämpfung und Entkopplung sind bei dem Verteiler bis 4 dB Unterschied. Ich habe dafür keine Erklärung, da ich den inneren Aufbau des Verteilers nicht kenne.
Die Entkopplung Ausgang-Ausgang ist etwa das Doppelte der Anschlussdämpfung, nimmt aber mit zunehmender Frequenz ab.
Bei 950…1218 MHz nur noch ≥ 14 dB bei einer Anschlußdämpfung von ≤ 10,1 dB.

https://axing.com/produkt/bve00601p/
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Fritz!Box 6591 cable direkt an Verteiler anschließen

Beitrag von Flole »

Fabian hat geschrieben: 01.09.2021, 15:30
Flole hat geschrieben: 01.09.2021, 13:43 Also sind nun doch Dosen mit Filter üblich und nicht wie von dir behauptet Dosen ohne Filter? Wenn nicht darfst du gerne noch einen zweiten Versuch unternehmen eine Dose ohne Filter zu finden, nur schau dir dieses mal einfach vorher gründlich das Datenblatt an wenn du es schon verlinkst....
Also das trifft nur für den Rückkanal zu. TV Filter hatten diese Dosen damals noch nicht. Deshalb gab es die Schwierigkeiten im Bereich 121 MHz, und es gab spezielle Filter dafür, später auch die Filterdosen für TV.
Die Dose filtert aber, Schluss aus Ende. Du hast gesagt es ist kein Frequenzfilter da drin (bzw. eher selten), was offensichtlich nicht sein kann wenn sie filtert. Da brauchst du dich jetzt nicht versuchen rauszureden.
Fabian hat geschrieben: 01.09.2021, 15:30
Flole hat geschrieben: 01.09.2021, 13:43 Und warum hat z.B. der BVE 6-01P von Axing dann eine Verteildämpfung (also Anschlussdämpfung) von 10dB, eine Rückflussdämpfung von größer 12dB (das passt ja schonmal nicht mit dem was du da so von dir gibst) und eine Entkopplung von 14dB,
Zwischen Rückflussdämpfung und Entkopplung sind bei dem Verteiler bis 4 dB Unterschied. Ich habe dafür keine Erklärung, da ich den inneren Aufbau des Verteilers nicht kenne.
Die Entkopplung Ausgang-Ausgang ist etwa das Doppelte der Anschlussdämpfung, nimmt aber mit zunehmender Frequenz ab.
Bei 950…1218 MHz nur noch ≥ 14 dB bei einer Anschlußdämpfung von ≤ 10,1 dB.

https://axing.com/produkt/bve00601p/

Die Erklärung ist einfach das du Mist erzählst, ganz simpel. Die Entkopplung kommt offenbar nicht nur durch die Anschlussdämpfung und eine Rückflussdämpfung die über die Anschlussdämpfung hinaus geht gibt es auch.
Fabian
Insider
Beiträge: 3047
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD] Fritz!Box 6591 cable direkt an Verteiler anschließen

Beitrag von Fabian »

Flole hat geschrieben: 01.09.2021, 15:41Die Erklärung ist einfach das du Mist erzählst, ganz simpel. Die Entkopplung kommt offenbar nicht nur durch die Anschlussdämpfung und eine Rückflussdämpfung die über die Anschlussdämpfung hinaus geht gibt es auch.
Du bist etwas schwer von Begriff und verbreitest hier wilde Theorien von Foren, daß Störungen von Signalen auf einer Leitung, die in eine Richtung gehen, unterschiedlich gedämpft werden.

Für die einzelnen Abweichungen der Entkopplung von den Anschlussdämpfungen hast du überhaupt keine Erklärung.

Ich habe schon nach einiger Überlegung Erklärungen dafür, werde sie aber bestimmt nicht mit dir diskutieren, weil ohnehin nichts dabei herauskommt.
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Fritz!Box 6591 cable direkt an Verteiler anschließen

Beitrag von Flole »

Fabian hat geschrieben: 01.09.2021, 16:57
Flole hat geschrieben: 01.09.2021, 15:41Die Erklärung ist einfach das du Mist erzählst, ganz simpel. Die Entkopplung kommt offenbar nicht nur durch die Anschlussdämpfung und eine Rückflussdämpfung die über die Anschlussdämpfung hinaus geht gibt es auch.
Du bist etwas schwer von Begriff und verbreitest hier wilde Theorien von Foren, daß Störungen von Signalen auf einer Leitung, die in eine Richtung gehen, unterschiedlich gedämpft werden.
Du bist offenbar schwer von Begriff, da ging es um unterschiedliche Richtungen (Eingang und Ausgang), es war sogar ein Bild dabei was es veranschaulicht hat und du hast es sogar noch richtig zitiert (was bei dir aber nichts heißt, zwischen zitieren und verstehen liegen bei dir regelmäßig Welten).....

Wilde Theorien? So wie das MMDs angemeldet werden müssen, Dosen üblicherweise keinen Filter haben, die oben angegebenen Dosen keinen Filter haben, die Rückflussdämpfung gleich der Anschlussdämpfung ist, die Entkopplung gleich der Rückflussdämpfung ist, man auf die MMD auch immer verzichten kann und die Entkopplung egal ist, und das ist nur der Unsinn von dir aus diesem Thread, von anderen Threads will ich gar nicht erst anfangen, wir können die Liste aber gerne noch fortsetzen wenn es dir noch nicht peinlich genug ist......
Fabian
Insider
Beiträge: 3047
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD] Fritz!Box 6591 cable direkt an Verteiler anschließen

Beitrag von Fabian »

Nicht MMDs müssen angemeldet werden, aber mehrere parallele Kabelmodems. Probier das selbst ruhig aus.
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2296
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: [VFKD] Fritz!Box 6591 cable direkt an Verteiler anschließen

Beitrag von Abraxxas »

Jedes Kabelmodem ist "angemeldet". Parallele gibt es aber nicht. Was soll das überhaupt sein?
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Fritz!Box 6591 cable direkt an Verteiler anschließen

Beitrag von Flole »

Fabian hat geschrieben: 31.08.2021, 20:06 Die MMD müssen natürlich angemeldet sein, damit es funktionierten soll.
Fabian hat geschrieben: 01.09.2021, 21:01 Nicht MMDs müssen angemeldet werden, aber mehrere parallele Kabelmodems. Probier das selbst ruhig aus.
Na was denn nun? Du widersprichst dir selbst