[VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von sugram »

DarkStar hat geschrieben: 13.03.2021, 11:22 Ja der Name wird vorgegeben, aber ....
Dann muß ich mich mal damit beschäftigen und mich mal informieren wie ich dann auf mein PI zugreifen kann.
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von Karl. »

sugram hat geschrieben: 13.03.2021, 11:18 Aber dort bekommt man einen willkürlichen Namen
(geändert)
7oyvt6p23wuxyroo.myfritz.net, das ist halt nicht so schön wie ein eindeutiger selbst gewählter Name.
Du kannst auch einen merkbaren Hostname auf xxx.xxx.myfritz.net umleiten...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Samchen
Insider
Beiträge: 4546
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von Samchen »

DarkStar hat geschrieben: 13.03.2021, 09:48 Die meisten Free DynDNS Anbieter können sowieso kein IPv6 :)
Nimm Dynv6
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von sugram »

Karl. hat geschrieben: 13.03.2021, 13:52 Du kannst auch einen merkbaren Hostname auf xxx.xxx.myfritz.net umleiten...
Das wußte ich nicht mal, daß dies geht.
Jetzt muss das erst mal so klappen.
Bisher geht das leider noch nicht. Ich habe das nach dieser "Anleitung" umgesetzt, bisher mit mäßigem Erfolg.
https://steemit.com/deutsch/@gldhnchn/0 ... eil-1-ipv6
Samchen hat geschrieben: 13.03.2021, 20:38 Nimm Dynv6
Hab mich da mal schnell registriert.
Ergebnis:
DynDNS aktiviert, xxxxxxx.v6.rocks, IPv4-Status: Account temporär deaktiviert, IPv6-Status: angemeldet
robert_s
Insider
Beiträge: 5382
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von robert_s »

sugram hat geschrieben: 14.03.2021, 09:35
Samchen hat geschrieben: 13.03.2021, 20:38 Nimm Dynv6
Hab mich da mal schnell registriert.
Ergebnis:
DynDNS aktiviert, xxxxxxx.v6.rocks, IPv4-Status: Account temporär deaktiviert, IPv6-Status: angemeldet
Dann funktioniert es doch jetzt!?!
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von sugram »

robert_s hat geschrieben: 14.03.2021, 12:31 Dann funktioniert es doch jetzt!?!
Muss ich dann mal testen.
Also hier über https://www.subnetonline.com/pages/ipv6 ... 6-ping.php klappt der Ping schon mal wenn ich die xxxxxxx.v6.rocks eingebe.
Vom Handy aus, wenn ich die URL eingebe lande ich allerdings nicht auf meinem Webserver.
Dort kommt, daß die Seite nicht erreichbar sei.
Kann aber auch daran liegen, daß das Handy Netz IPv4 ist. Zumindest habe ich da mal was davon gelesen, daß dies nicht immer v6 kann.
robert_s
Insider
Beiträge: 5382
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von robert_s »

sugram hat geschrieben: 14.03.2021, 13:45 Kann aber auch daran liegen, daß das Handy Netz IPv4 ist. Zumindest habe ich da mal was davon gelesen, daß dies nicht immer v6 kann.
Welches Netz ist es denn? Telekom und Vodafone haben definitiv schon IPv6. Bei O2/Telefonica bin ich mir nicht sicher.

Auch mal die Handy-Einstellungen prüfen: Unter den APN-Einstellungen gibt es eine Einstellung für das Protokoll, und die muss auf IPv4+IPv6 stehen.

Alternativ auch mal per WLAN probieren (wenn das WLAN IPv6 hat), um zu sehen, ob's am Mobilfunknetz liegt, oder sonst noch etwas mit dem Handy nicht will.
why_
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 04.08.2020, 19:12

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von why_ »

sugram hat geschrieben: 14.03.2021, 13:45 Kann aber auch daran liegen, daß das Handy Netz IPv4 ist. Zumindest habe ich da mal was davon gelesen, daß dies nicht immer v6 kann.
O2 sind die Einzigen die noch kein IPv6 im Mobilfunk auf die Reihe bekommen, der Rest kann das. Ob das auf deinem Handy angeschaltet ist musst du dann halt selbst prüfen.
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von Karl. »

Die ersten glücklichen o2 Kunden haben IPv6 bereits...

Bei Vodafone gibt's Tarifoptionen, die IPv6 blockieren und auch Verträge, wie z.B. der Gigacube, die es noch nicht können.

Einzig die Telekom hat bei jedem Mobilfunkvertrag IPv6 aktiv, wenn man von speziellen Grußkundenprodukten absieht.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: [VFKD] DYNDNS & DS-Light Verständnisfrage

Beitrag von sugram »

Ich bin bei der Telekomm.
In den Verbindungen steht "internet.v6.telekomm, somit sollte das dann IPv6 sein.
Aber die Portweiterleitung klappt da noch nicht.
NAja, da der Ping funktioniert, ist das sicher nur eine Einstellungssache, die ich bisher noch nicht gefunden habe.
Zuletzt geändert von sugram am 14.03.2021, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.