Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
SenfKabelHer
Newbie
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von SenfKabelHer »

spooky hat geschrieben:
10.03.2020, 21:18
Ich kann dir nur sagen, dass ich eine 6591 und eine 6660 in Betrieb habe und ich auf einer Xbox One und Battlefield V keine lags verspüre bzw bemerke
Na da ist doch der Nachfolger Puma 7 und auch sonst modernere Technik verbaut. Es gibt kein Puma 7 Problem.

Ich würde dem TE vorschlagen den Leihrouter anzuschließen, Bridge Mode an, die Fritzbox als reinen Router zu nutzen. Wenn die Problematik unverändert bleibt ist es irgendwas am Netz, ansonsten Fritzbox nochmal reklamieren. Oder gibt's den gar nicht erst wenn man eine Fritzbox vom Provider hat?

Fernab des Serienfehlers vom Puma 6 gab's schon immer die Möglichkeit einfach eines Defekts. Beispielsweise äußern sich defekte Elkos bei DSL Modems in einer instabilen Verbindung, da gibt's nicht nur einfach an/aus. Bei Kabeltechnik dürfte das nicht anders sein.

Flole
Insider
Beiträge: 2271
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von Flole »

SenfKabelHer hat geschrieben:
11.03.2020, 08:11
Na da ist doch der Nachfolger Puma 7 und auch sonst modernere Technik verbaut. Es gibt kein Puma 7 Problem.
Da irrst du dich aber gewaltig....

robert_s
Insider
Beiträge: 3907
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben:
11.03.2020, 12:32
SenfKabelHer hat geschrieben:
11.03.2020, 08:11
Na da ist doch der Nachfolger Puma 7 und auch sonst modernere Technik verbaut. Es gibt kein Puma 7 Problem.
Da irrst du dich aber gewaltig....
Was meinst Du? Was den berühmten "Puma-Bug" angeht, hat selbst dessen lautstärkster Anprangerer aus dem dslreports-Forum inzwischen eingestanden, dass der Puma7 mit aktueller Firmware dem von ihm stets favorisierten Broadcom BCM3390 nur noch "gefühlt" in etwas nachsteht.

rv112
Fortgeschrittener
Beiträge: 139
Registriert: 01.06.2019, 21:40

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von rv112 »

Richtig. Die Puma7 in den Modem und Kabelroutern als Bridge machen eine gute Figur. Lediglich bei Kabelroutern ohne Bridge gibt es noch ordentlich Jitter.
KabelBW Internet seit 2003

- 2 Play FLY 1000 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Flole
Insider
Beiträge: 2271
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von Flole »

robert_s hat geschrieben:
11.03.2020, 12:35
Flole hat geschrieben:
11.03.2020, 12:32
SenfKabelHer hat geschrieben:
11.03.2020, 08:11
Na da ist doch der Nachfolger Puma 7 und auch sonst modernere Technik verbaut. Es gibt kein Puma 7 Problem.
Da irrst du dich aber gewaltig....
Was meinst Du? Was den berühmten "Puma-Bug" angeht, hat selbst dessen lautstärkster Anprangerer aus dem dslreports-Forum inzwischen eingestanden, dass der Puma7 mit aktueller Firmware dem von ihm stets favorisierten Broadcom BCM3390 nur noch "gefühlt" in etwas nachsteht.
Vorhanden ist er aber dennoch, auch wenn es ein Workaround gibt. Das ist ja beim Puma 6 genauso, da ist der Bug ja auch durch Updates um einiges abgeschwächt worden. Wenn man sich anschaut wie lange ein solches Chipdesign dauert, wann der Puma 6 Bug entdeckt wurde und wann der Puma 7 erstmalig an die Hersteller rausgeschickt wurde dann ist das auch nicht verwunderlich.

SenfKabelHer
Newbie
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von SenfKabelHer »

Naja komm, das ist doch eine akademische Debatte. Es zählt was hinten raus kommt.

Flole
Insider
Beiträge: 2271
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von Flole »

Dann ist der Bug bei den neueren Puma 6 Firmwares also auch nicht mehr vorhanden? Der Hardware Bug wurde also gefixt ohne an der Hardware was zu verändern?

SenfKabelHer
Newbie
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von SenfKabelHer »

Das ist eine genauso praxisferne Diskussion wie die Leute die einem was über VDE Richtlinien dozieren wenn man eine konkrete Frage zum notorischen Potentialausgleich hat und der Fragesteller am Ende ratloser ist als vorher.

Flole
Insider
Beiträge: 2271
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von Flole »

Schreib doch einfach nicht das etwas nicht existiert was eindeutig existiert, dann gibt es auch keine Korrektur das es doch existiert. Oder versuch dann wenigstens nicht auch noch den Standpunkt zu verteidigen das es ja richtig wäre zu sagen das es etwas nicht gibt was es gibt, dann wäre die Diskussion auch hinfällig.

parkbankpunk
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31.10.2019, 12:44

Re: Probleme Vodafone Kabel / Latenzspitzen, Einbrüche, auf Eis laufen (Puma?) Kann jemand drüber gucken ?

Beitrag von parkbankpunk »

Ja, das ganze ist per LAN Kabel verbunden ... und es ist auf jeden Gerät gleich - gefühlt aber auf der PS4 am schlimmsten ... Geräte sind Mac Pro, Macbook, Android Smartphones, xBox one S, Ps4 (normal) ... Games machen online überhaupt keinen Spass mehr - Eislaufen etc. Das wäre jetzt die dritte Fritzbox (6490 wurde 1x getauscht) - jetzt die 6591 - die zufällig defekt wäre ... daran glaube ich nicht mehr ... Der Techniker hatte auch nur gesagt, die Pegelwerte des Modems sind in Ordnung - der Hausverstärker war laut ihm - aber komplett verstellt und ich hatte schlechte Werte etc- die er aber angeblich korrigiert hat.

Hier die Werte von gerade eben ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.