HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Maxx1978
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2015, 10:51

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von Maxx1978 »

Hallo, noch kurz eine abschließende Rückmeldung von mir.

Gestern war es soweit, der Techniker war pünktlich wie die Maurer und hat ca. 1 Stunde gebraucht für den Anschluss. Es wurde ein neuer HÜP gesetzt und der Verstärker angebracht. Der HÜP und der Verstärker wurden an den Potentialausgleich angeschlossen. Der Techniker hat sehr ordentlich und sauber gearbeitet, die Verkabelung hat er sehr gut ausgeführt.

Internet hat auf Anhieb alles funktioniert und läuft mit 91Mbit/6Mbit sehr zufriedenstellend. Hoffen wir mal, dass es weiterhin so erfreulich bleibt. Endlich Filme in HD streamen :)

Danke an alle und Gruß
Markus
Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von kabelhunter »

Freut mich das es gut lief . Wie sind denn die Modemwerte ?
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !
Maxx1978
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2015, 10:51

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von Maxx1978 »

Hatte gestern Abend leider nicht so viel Zeit mit noch eingehender mit dem neuen Gerät zu beschäftigen als das WLAN einzurichten.

Was für Modemwerte meinst du genau? Die könnte ich dann heute Abend nachliefern...
Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von kabelhunter »

Die Pegel für Up-u. Downsteam und das S/N Ratio bzw. MSE-Wert .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !
hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 378
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von hermann.a »

Hallo,
Maxx1978 hat geschrieben:Hallo, noch kurz eine abschließende Rückmeldung von mir.

Gestern war es soweit, der Techniker war pünktlich wie die Maurer und hat ca. 1 Stunde gebraucht für den Anschluss. Es wurde ein neuer HÜP gesetzt und der Verstärker angebracht. Der HÜP und der Verstärker wurden an den Potentialausgleich angeschlossen. Der Techniker hat sehr ordentlich und sauber gearbeitet, die Verkabelung hat er sehr gut ausgeführt.
Markus
hat der Techniker "nur" verkabelt, oder auch Leitungen in andere Räume gezogen? (incl. Bohrung durch Wände)?

Mfg
Hermann
Maxx1978
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2015, 10:51

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von Maxx1978 »

@ kabelhunter, ich hoffe das sind die Werte die du wissen möchtest, aber wo finde ich die Angaben zu S/N Ratio bzw. MSE-Wert?

Downstream
Kanal Frequenz(MHz) Signalstärke(dBuV) SNR(dB) Modulation Symbol Rate(ksps) Kanal ID
1 602.000 59.980 38.258 256 QAM 6952 4
2 578.000 58.645 37.636 256 QAM 6952 1
3 586.000 59.363 37.936 256 QAM 6952 2
4 594.000 59.600 37.936 256 QAM 6952 3
5 546.000 56.801 36.387 256 QAM 6952 5
6 554.000 57.025 36.844 256 QAM 6952 6
7 562.000 57.388 37.093 256 QAM 6952 7
8 570.000 57.954 37.356 256 QAM 6952 8

Upstream
Kanal Frequenz(MHz) Signalstärke(dBuV) Modulation Symbol Rate(ksps) Kanal ID
1 52.200 108.250 TDMA 5120 11
2 36.200 107.500 TDMA 5120 12
3 60.200 108.500 TDMA 2560 10



hermann.a hat geschrieben:Hallo, hat der Techniker "nur" verkabelt, oder auch Leitungen in andere Räume gezogen? (incl. Bohrung durch Wände)?
Der Techniker musste im Keller nur den Verstärker, das TV-Kabel und den neuen HÜP anklemmen und hat am PC noch eine Multimediadose gesetzt und den Router angeschlossen und getestet. Das Kabel vom Keller zum PC incl. Bohrung durch Wände hatte ich bereits selbst verlegt. Ich glaube nicht, dass der Techniker Bohrungen vorgenommen hätte. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass der Techniker notwendige Kabel nur aufputz verlegt.
Benutzeravatar
kabelhunter
Ehrenmitglied
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von kabelhunter »

SNR ist das gleiche wie SN/Ratio . Die Werte sind gut . Der Downstream könnte aber 6 dB mehr vertragen , der Upstream 4 dB weniger .
Das ist aber nur akademisch .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !
hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 378
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von hermann.a »

Hallo,
Maxx1978 hat geschrieben: Das Kabel vom Keller zum PC incl. Bohrung durch Wände hatte ich bereits selbst verlegt. Ich glaube nicht, dass der Techniker Bohrungen vorgenommen hätte. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass der Techniker notwendige Kabel nur aufputz verlegt.
welches Kabel hast Du hierzu verwendet? Wird ja nicht jedes x-beliebige Koax-Kabel gehen, oder?

Mfg
Hermann
Maxx1978
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2015, 10:51

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von Maxx1978 »

Bei den Kabeln gibt es ja auch Qualitätsunterschiede und sind auch verschieden geschirmt. Von der Hausinstallation war noch einiges von der 100m Rolle Koax-Kabel übrig, das hab ich verwendet. Die genaue Bezeichnung lautet: EDISION Qaulitäts-Koaxialkabel RG-6/96, Class A - 4fach Schirmung 120dB
Benutzeravatar
NoGi
Fortgeschrittener
Beiträge: 307
Registriert: 29.11.2012, 13:06
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: HÜP / Hausübergabepunkt anschließen, Wechsel zu KD

Beitrag von NoGi »

Maxx1978 hat geschrieben:Bei den Kabeln gibt es ja auch Qualitätsunterschiede und sind auch verschieden geschirmt. Von der Hausinstallation war noch einiges von der 100m Rolle Koax-Kabel übrig, das hab ich verwendet. Die genaue Bezeichnung lautet: EDISION Qaulitäts-Koaxialkabel RG-6/96, Class A - 4fach Schirmung 120dB

Das Kabel reicht völlig aus!
Das Zauberwörtchen ist "Class A" und 4fach Schirmung mit 120dB ist besser als die Mindestanforderungen von Class A.
Ich habe auf die Schnelle nur die Anleitung von KabelBW gefunden, aber da unterscheiden sich die KNBs kaum.

https://www.kabelbw.de/pdf/anleitungen/ ... eilung.pdf

-NoGi