[VFKD] Arris TG3442DE schneller

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
motetus
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 04.01.2014, 20:21
Wohnort: Osnabrück

[VFKD] Arris TG3442DE schneller

Beitrag von motetus »

Moin,
nach Upgrade von 50 auf 250 Mbit/s und dem Wechsel auf den Arris Touchstone TG3442DE kamen hinter meiner Fritzbox 7490 nur 184 Mbit/s an... :cry:

Dann habe ich eher zufallig in meinem Kundenprofil entdeckt, dass es noch den Bridge-Modus gibt, den ich früher schon mal bei der Hitron aktiviert hatte. Nun war es aber so, dass beim Direktanschluss eines Lappis am Touchstone sehr wohl die gebuchten 250 Mbit/s ankamen (Upload war immer mehr als 25 Mbit/s). Die Kombi Touchstone/Fritzbox war anscheinend die Bremse. Also die Adresse des Touchstone an den betr. Stellen von 192.168.0.1 auf 192.168.44.1 geändert, so wie es in der Bridge-Anleitung steht. Ging auch problemlos vonstatten. Dann auch die entspr. Änderung in der Fritzbox, und nur mal so zum Spaß ein Breitbandcheck ... und siehe da: Auch ohne Brigde-Modus macht die Kombi mit der Fritzbox nun das versprochene Tempo! Und auch IPv 6 funzt anscheinend hin und her.

Ich muss sagen, dass ich seit der Umstellung vom lokalen Telefonanbieter auf Kabel vor Jahren nur ganz wenig Probleme mit KD bzw. jetzt Voda hatte (regional gab es mal Probleme aufgrund von Kabel-Sabotage). Die Umstellung und Ertüchtigung meiner vorhandenen kleinen Kabelinstallation im Haus durch die Vertragsfirma war 1A mit vielen Tipps, die mir die netten Mitarbeiter noch mitgegeben hatten. Ich gehöre also weiterhin zu den zufriedenen VK-Kunden – die Telefonleitung hier am Stadtrand kann nur bis 6 Mbit/s ...
breitbandcheck-200608.jpg
Montagvormittag 08.06.2020 um 11:00 Uhr
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Philips 39PFL4208K/12 (Bj. 02.2013) · MyRemote-App für Android · Dual IR3A · Denon DVD-1740 · Denon PMA-500AE · 2x Nubert nuBox 381.
Touchstone TG 33442 von VK · FritzBox 7490 mit LAN1 an LAN1, Line1 mit selbstgecrimptem Adapterkabel (nur Telefonleitung) an DSL/Phone,
analoge amex601 mit Türklingel via Meldeleitung und 6 Nebenstellen an FON 1 · Xiaomi Redmi 8 Pro via Fritz!Phone an Fritz!Box als Nebenstelle,
simquadrat 0 €-Altvertrag mit Ortsnetznummer
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 723
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Arris TG3442DE schneller

Beitrag von maik005 »

motetus hat geschrieben:
07.06.2020, 22:48
Also die Adresse des Touchstone an den betr. Stellen von 192.168.0.1 auf 192.168.44.1 geändert, so wie es in der Bridge-Anleitung steht.
Wo hast du das gelesen?
FritzBox und Arris dürfen nur nicht die selbe IP haben, genau so wie generell kein Gerät in einem Netzwerk die selbe IP haben darf.
Die FritzBox stellt ja selbst keinen Internetzugang her sondern arbeitet nur als IP-Client, richtig?
Ansonsten würde nämlich natives IPv6 über Vodafone an der FritzBox nicht funktionieren solange das Arris nicht im Bridge Mode ist.
Benutzeravatar
motetus
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 04.01.2014, 20:21
Wohnort: Osnabrück

Re: Arris TG3442DE schneller

Beitrag von motetus »

maik005 hat geschrieben:
09.06.2020, 03:00
Wo hast du das gelesen?
FritzBox und Arris dürfen nur nicht die selbe IP haben, ...
Hier: https://kabel.vodafone.de/meinkabel/ein ... mode_tipps
Hab sinngemäß die Technicolor-Anleitung genommen. Faktisch sind sie ja alle gleich.

Die Fritzbox (7490) empfahl übrigens für diesen Huckepack-Anschluss ebenfalls, die eigene Nr. zu ändern, z.B. auf 192.168.188.1
Aber wie der Tempocheck zeigt, ist bei mir die Aktivierung des Bridge-Modus nicht nötig (hat ja auch nicht nur Vorteile). So bleiben die LAN-Buchsen am Touchstone aktiv und können benutzt werden, wenn die Fritzbox mal ausfallen sollte. Ich habe sie fürs WLAN, Analog-Telefonie und NAS. Sie war halt ein Schnäppchen aus der DSL-Vergangenheit... Wenn sie keinen Support mehr bekommt, wird sie durch eine aktuelle Kabelbox ersetzt. Aber bis dahin funzt diese Kombi (LAN1 an LAN1, kurzes Kabel) noch super. :phone:
Philips 39PFL4208K/12 (Bj. 02.2013) · MyRemote-App für Android · Dual IR3A · Denon DVD-1740 · Denon PMA-500AE · 2x Nubert nuBox 381.
Touchstone TG 33442 von VK · FritzBox 7490 mit LAN1 an LAN1, Line1 mit selbstgecrimptem Adapterkabel (nur Telefonleitung) an DSL/Phone,
analoge amex601 mit Türklingel via Meldeleitung und 6 Nebenstellen an FON 1 · Xiaomi Redmi 8 Pro via Fritz!Phone an Fritz!Box als Nebenstelle,
simquadrat 0 €-Altvertrag mit Ortsnetznummer
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 723
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Arris TG3442DE schneller

Beitrag von maik005 »

motetus hat geschrieben:
09.06.2020, 15:49
maik005 hat geschrieben:
09.06.2020, 03:00
Wo hast du das gelesen?
FritzBox und Arris dürfen nur nicht die selbe IP haben, ...
Die Fritzbox (7490) empfahl übrigens für diesen Huckepack-Anschluss ebenfalls, die eigene Nr. zu ändern, z.B. auf 192.168.188.1
aber auch wieder nur, damit wie ich oben schon sagte, nicht zwei Geräte die selbe IP haben.
Die FritzBox hat standardmäßig die 192.168.178.1
Wenn du zwei zusammenschaltest ohne Einstellungen hätten sie beide die selbe IP und das Netz würde nicht funktionieren.
Ich bin sicher, dass wenn du die IP des Arris wieder auf 192.168.0.1 änderst die Geschwindigkeit genau so schnell bleibt.