AVM 6591 Bridgemode

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1932
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: AVM 6591 Bridgemode

Beitrag von AndreasNRW »

Onslaught hat geschrieben:
14.06.2020, 11:55

Stimmt das, dass man mit der eigenen Fritte keine feste IP bekommt?

Jein, das gilt nur für VF West, dort bekommt man mit eigener HW keine feste IP

Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 601
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: AVM 6591 Bridgemode

Beitrag von Torsten1973 »

Bei VFKDG bekommst du mit eigener Hardware trotzdem die feste IP, nur bei VFW leider nicht.

Onslaught
Fortgeschrittener
Beiträge: 146
Registriert: 03.03.2016, 16:43

Re: AVM 6591 Bridgemode

Beitrag von Onslaught »

Danke euch beiden.

Hab dann mal gegoogelt und während Vodafone KDG das per DHCP regelt, und somit eigene Endgeräte möglich sind, wird das bei Unitymedia an die MAC gebunden und eigene Geräte können da, warum auch immer, nicht berücksichtigt werden. Auch wenn mich das nicht betrifft, ist das für Kunden von Ex Unitymedia mal doof.

Flole
Insider
Beiträge: 3036
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: AVM 6591 Bridgemode

Beitrag von Flole »

Onslaught hat geschrieben:
14.06.2020, 14:39
Hab dann mal gegoogelt und während Vodafone KDG das per DHCP regelt, und somit eigene Endgeräte möglich sind, wird das bei Unitymedia an die MAC gebunden und eigene Geräte können da, warum auch immer, nicht berücksichtigt werden. Auch wenn mich das nicht betrifft, ist das für Kunden von Ex Unitymedia mal doof.
Das ist grober Unfug. An die MAC wird es logischerweise in beiden Fällen gebunden. UM/VFW nutzt aber RIP im gegensatz zu VFKD.