Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

In diesem Forum geht es um die HD-Festplattenreceiver (DVR) Sagemcom RCI88 320 bzw. Sagemcom RCI88 1000, Samsung SMT-C7200 und Humax HDR-4000C bzw. Humax HDR-4100C, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone TV"-Produkten (ehemals TV Komfort bzw. Kabel Komfort) liefert.
Forumsregeln
Forenregeln

Aufnahmen auf externe Datenträger kopieren
Mit dem Sagemcom RCI88 und Samsung SMT-C7200 (sowie fast allen von Vodafone Kabel Deutschland zertifizierten Receivern) können keine Aufnahmen auf externe Datenträger verlustfrei kopiert/gesichert werden. Der Receiver eignet sich daher nicht für Archivierungen von Aufnahmen.
Wer Aufnahmen langfristig behalten (d.h. auch auf anderen Datenträgern sichern) möchte, sollte zu einem anderen (ggf. nicht zertifizierten) Receiver greifen.
Benutzeravatar
Matty06
Kabelfreak
Beiträge: 1570
Registriert: 06.08.2009, 14:25
Wohnort: Leipzig

Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von Matty06 »

FAQ - Sagemcom RCI88-320 KDG

Willkommen zu meiner Frage und Antwortstunde zum Sagemcom RCI88-320 KDG PVR der KDG. Da es immer wieder die gleichen Fragen gibt, versuche ich dieses jetzt hier in diesem Thread zu beantworten.

Wieviele Sendungen kann der Receiver maximal gleichzeitig aufnehmen?
Es können 4 SD oder HD Sendungen aufgenommen werden, leider funktioniert das ganze teilweise nur mangelhaft.

Welche Version ist die neuste?
Die neuste Version ist die 1.0.5.21 - 604.

Meine Aufnahmen haben Bild- und Tonruckler. Was kann ich dagegen tun?
Leider nichts. Es empfiehlt sich generell nicht mehr als 2 Sachen gleichzeitig aufzunehmen, und bei Aufnahmen die Timeshift Funktion nicht zu verwenden.

Mein Receiver zieht 4:3 Bilder breit, was kann ich dagegen tun?
Nichts, diese grundlegende Funktion wurde leider (noch) nicht implementiert.

Wenn ich Select Video starte kommt nur eine Fehlermeldung, was mache ich falsch?
SelectVideo funktioniert z.z. nur in Berlin und München, alle anderen Städte sollen bis Ende März folgen.

Mein Receiver lädt kein EPG, er zeigt lediglich die laufende und nächste Sendung an.
Evtl. hast du deinen Receiver auf dem freien Markt erworben. Damit der EPG funktioniert muss du den Receiver bei der KDG mieten und ein entsprechendes Digital+ Paket buchen.

Meine alte Smartcard funktioniert nicht mehr.
Der Sagem unterstützt ausschließlich NDS Karten, diese sind G09 und G02. Die G09 Karte bekommt man bei der Buchung des Sagems bei KDG automatisch dazu

Kann ich meine Aufnahmen auf einer externen Festplatte per USB speichern?
Nein, die Aufnahmen können nicht auf einer externen Festplatte gespeichert werden. Dies wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft nicht möglich sein.

Kann ich meine Aufnahmen sonst irgendwie speichern oder übertragen.
Nur bedingt, via Scart. Dazu ist ein analoger DVD/Festplattenrekorder nötig, damit können die Aufnahmen über Scart "abgegriffen" werden, allerdings funktioniert dies nur mit Qualitätsverlusten.

Wenn ich an den USB Anschluss keine Festplatte hängen kann, was bringt der mir dann?
Aktuell kann daran nur der WLan Stick für SelectVideo betrieben werden. Diesen bekommt man z.z. aber nur wenn man in Berlin oder München wohnt und am VoD Test teilnimmt.

Die FAQ wird laufend erweitert, wer Fehler findet darf diese hier gerne posten.
Paket: Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD Kabel 200 V
Hardware: FRITZ!Box 6490 (kdg), Sagemcom RCI88-1000 KDG, Smit CI+ Modul (Zweitkarte), Vodafone Giga TV (Beta)
[img]https://www.speedtest.net/result/5273396648.png[/img]
patsche
Fortgeschrittener
Beiträge: 233
Registriert: 25.10.2008, 17:53
Wohnort: Berlin-Weissensee

Re: [FAQ]Sagemcom RCI88-320 KDG

Beitrag von patsche »

Mein Receiver zieht 4:3 Bilder breit, was kann ich dagegen tun?
Nichts, diese grundlegende Funktion wurde leider (noch) nicht implementiert.
Das ist nicht ganz richtig, bei guten Fernsehgeräten, kann man manuel auf 4:3 umschalten, ein dauerzustand ist das allerdings nicht!
Wenn ich Select Video starte kommt nur eine Fehlermeldung, was mache ich falsch?
SelectVideo funktioniert z.z. nur in Berlin und München, alle anderen Städte sollen bis Ende März folgen.
Bis dato kommt bei mir hier in Berlin immer nur der 'Hinweis 101', auf Anfrage wurde mir mitgeteilt dass der Dienst in Berlin Anfang März startet.
Benutzeravatar
spreeloewe
Fortgeschrittener
Beiträge: 208
Registriert: 29.04.2010, 23:12

Re: [FAQ]Sagemcom RCI88-320 KDG

Beitrag von spreeloewe »

patsche hat geschrieben:
Mein Receiver zieht 4:3 Bilder breit, was kann ich dagegen tun?
Nichts, diese grundlegende Funktion wurde leider (noch) nicht implementiert.
Das ist nicht ganz richtig, bei guten Fernsehgeräten, kann man manuel auf 4:3 umschalten, ein dauerzustand ist das allerdings nicht!
Wenn ich Select Video starte kommt nur eine Fehlermeldung, was mache ich falsch?
SelectVideo funktioniert z.z. nur in Berlin und München, alle anderen Städte sollen bis Ende März folgen.
Bis dato kommt bei mir hier in Berlin immer nur der 'Hinweis 101', auf Anfrage wurde mir mitgeteilt dass der Dienst in Berlin Anfang März startet.
Zunächst gehe mal hierher.
http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f= ... 742(10245)

Als zweiten Schritt musst du dich telefonisch für den Dienst im Testbetrieb freischalten lassen.
Aber das geht nicht, wenn du in Berlin hier wohnst:
Müggelheim, Rahnsdorf, Schmöckwitz, Teile von Friedrichshain (10245)

Dann kannst du dich nicht anmelden, da dort das Netz noch nicht auf 862 MHz ausgebaut ist.
Fritz_DD
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 04.03.2011, 09:16

Re: [FAQ]Sagemcom RCI88-320 KDG

Beitrag von Fritz_DD »

Ich weiß nicht, ob das zu den FAQ´s gehört, aber vielleicht hilft es ja anderer Nutzern:

Problem:
Sagemcom wurde installiert und lief einwandfrei. Wenn das Gerät ausgeschaltet wurde (über Nacht z.b.) funktionierte es nicht mehr. Nur durch Front Panel Reset und/oder Strom ziehen konnte es zum Laufen gebracht werden (inkl. Neuinstallation, eh klar :-)) Kabeldeutschland wechselte 3 x Sagemcom und 2 x Smartcard aus - Zu keinem Zeitpunkt irgendeine Verbesserung

Lösung:
Hochwertiges HDMI Kabel gekauft und seitdem läuft alles einwandfrei! Laut KD kann es nicht am HDMI Kabel liegen, aber die erzählen ja auch, dass es "bald" eine Software Update für den Sagemcom geben wird :-)
Uli22
Kabelexperte
Beiträge: 852
Registriert: 18.02.2011, 08:09
Wohnort: Berlin

Re: [FAQ]Sagemcom RCI88-320 KDG

Beitrag von Uli22 »

Da über HDMI ein 720p oder 1080i immer 16:9 ist, ist es vollkommen korrekt, wenn sich der TV nicht auf 4:3 umstellen läßt.

Wer unbedingt auf 4:3 Darstellung Wert legt:
Den HDMI-Ausgang nur für Sendungen im 4:3-Format auf 576i umstellen oder
Am SCART-Ausgang ist das Format 4:3 korrekt.
TV über SCART anschließen und den Ausgang am Sagemcom und den entsprechenden AV-Eingang am TV auf RGB stellen.
Das heißt, SD-Sendungen über SCART, HD über HDMI sehen.
Bei Übertragung in RGB ist der Qualitätsverlust über SCART vernachlässigbar.
MfG
Benutzeravatar
SchlaueFragenSteller
Kabelfreak
Beiträge: 1018
Registriert: 10.09.2010, 19:33
Wohnort: Hamburg

Re: [FAQ]Sagemcom RCI88-320 KDG

Beitrag von SchlaueFragenSteller »

Dank an Matty, sowas ist nicht schlecht.

Ich hab leider keine Ahnung wie man sowas in eine Wiki ins Helpdesk überführt, wie wir es bereits mit der Problemliste gemacht haben (siehe meine Signatur). So sollte es dann vielleicht besser laufen was die Aktualisierung angeht.
Vielleicht hat da jemand Interesse dran, das mal voranzutreiben?
Benutzeravatar
spreeloewe
Fortgeschrittener
Beiträge: 208
Registriert: 29.04.2010, 23:12

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von spreeloewe »

Wie kann man einen Serienordner löschen?

Es können Serienordner mit folgenden Schritten löschen, welche nicht in der Bedienungsanleitung dokumentiert sind:

1. Betätigung der Taste „Aufnahmen“ auf der Fernbedienung
2. Anwahl der Titelzeile des gewünschten Serienordners mit den Tasten „nach oben“ bzw. „nach unten“
3. Betätigung der Taste „Info“ auf der Fernbedienung.
Wichtig: NICHT die Taste „OK“ zur Auswahl betätigen!
4. Aus folgendem Auswahlmenü die Funktion „Ordner und Serienprogrammierung löschen“ mit OK auswählen
5. Diese Funktion hat folgende Auswirkungen:
5.1. Wenn der Ordner nur programmierte Aufnahmen enthält, wird der Inhalt und der Serienordner komplett und unwiderruflich gelöscht.
5.2. Enthält der Ordner aufgenommene Sendungen bleiben diese erhalten, unabhängig davon ob diese Sendungen bereits angesehen wurden oder nicht. Der Titel des Serienordners wird mit einem kleinen Kreuz im Ordnersymbol als „gelöscht“ bzw. „deaktiviert“ gekennzeichnet, wenn der Ordner geschlossen ist. Zum endgültigen Löschen den deaktivierten Ordner mit der Taste „OK“ öffnen und eine der aufgenommenen Serienaufnahmen mit den Tasten „OK“ bzw. „Info“ öffnen. Die Funktion „Alle Episoden löschen“ auswählen und mit „OK“ bestätigen und auch die Rückfrage mit „OK“ akzeptieren.
Anschließend sind alle Episoden und der Serienordner endgültig gelöscht.


Wie kann ein Serienordner bei der Zeitumstellung auf Sommer- bzw. Winterzeit korrigiert werden?

Normalerweise werden vor der jeweiligen Zeitumstellung die programmierten Aufnahmen bis zum Zeitpunkt der Umstellung in der jeweils aktuellen Zeitzone „GMT +1 Stunde“ (CET oder Winterzeit) oder „GMT +2 (CEST oder Sommerzeit) programmiert.
Da die erweiterte elektronische Programmzeitschrift (EPG) die Programmübersicht für einen Zeitraum von 14 Tagen bereitstellt werden bei einer Serienprogrammierung die Aufnahmen nach der Zeitumstellung bei Sommerzeit als eine Stunde früher als die aktuelle Uhrzeit angezeigt.
Zum Beispiel beginnt eine Serie normalerweise um 20:00 Uhr CET wird die Startzeit als 19:00 Uhr CET bis zur ersten EPG-Aktualisierung nach der Zeitumstellung angezeigt.
Bei Umstellung auf Winterzeit ist die Anzeige für normalerweise 20:00 Uhr CEST beginn die Startzeit 21:00 Uhr CEST.

Bei der ersten EPG-Aktualisierung nach einer Zeitumstellung werden die Startzeiten von programmierten Aufnahmen an die aktuelle Zeitzone CEST oder CET angepasst.

Es ist also wichtig, dass zum Zeitpunkt der Zeitumstellung der Receiver im Bereitschaftsmodus eingeschaltet ist.

Nach einer Zeitumstellung muss auf jeden Fall kontrolliert werden, ob die EPG NACH der Zeitumstellung aktualisiert wurde.

Sollte bei der Überprüfung der programmierten Aufnahmen eine falsche Startzeit für die programmierten Aufnahmen angezeigt werden, müssen die Serienprogrammierungen aktualisiert werden.

Die nachfolgenden Schritte zur Korrektur von Serienprogrammierungen sind eine Variante des Löschens von Serienordnern:

1. Betätigung der Taste „Aufnahmen“ auf der Fernbedienung
2. Anwahl der Titelzeile des gewünschten Serienordners mit den Tasten „nach oben“ bzw. „nach unten“
3. Betätigung der Taste „Info“ auf der Fernbedienung.
Wichtig: NICHT die Taste „OK“ zur Auswahl betätigen!
4. Aus folgendem Auswahlmenü die Funktion „Ordner und Serienprogrammierung löschen“ mit OK auswählen
5. Diese Funktion hat folgende Auswirkungen:
5.1. Wenn der Ordner nur programmierte Aufnahmen enthält, wird der Inhalt und der Serienordner komplett und unwiderruflich gelöscht und die Serienprogrammierung muss komplett neu eingerichtet werden.
5.2. Enthält der Ordner aufgenommene Sendungen bleiben diese erhalten, unabhängig davon ob diese Sendungen bereits angesehen wurden oder nicht.
Der Titel des Serienordners wird mit einem kleinen Kreuz im Ordnersymbol als „gelöscht“ bzw. „deaktiviert“ gekennzeichnet, wenn der Ordner geschlossen ist.
6. Die Titelzeile des deaktivierten Serienordners mit der Taste „Info“ auswählen und die Funktion „Serienprogrammierung aktivieren“ auswählen und die Aktivierung bestätigen.
Anschließend ist die Serienprogrammierung aktualisiert.
Benutzeravatar
Peter144
Kabelexperte
Beiträge: 576
Registriert: 02.12.2010, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von Peter144 »

Matty06 hat geschrieben:

FAQ - Sagemcom RCI88-320 KDG

Willkommen zu meiner Frage und Antwortstunde zum Sagemcom RCI88-320 KDG PVR der KDG. Da es immer wieder die gleichen Fragen gibt, versuche ich dieses jetzt hier in diesem Thread zu beantworten.
.........
.........
Die FAQ wird laufend erweitert, wer Fehler findet darf diese hier gerne posten.

Hallo Matty
Ich gehe davon aus das vollende Fragen öfter Antwort Suchen:
Meine Festplatte ist zu xx% belegt aber ich kann meine Aufnahmen nicht mehr finden b.z.w. starten.
Muss ich jetzt das Frontpanel Reset durchführen und somit alles löschen?
Ich habe das einmal so versucht zu beantworten:
http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f= ... 64#p223664
Möglicherweise können sie ( kannst du ) die Frage mit in „Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ“ mit aufnehmen und beantworten.

Antworten und Kommentare bitte nicht hier sonder auf „Sagemcom RCI88-320 KDG“ da ist’s sowieso schon übervoll!
Zwangs verkabelt im Mietvertrag.
Benutzeravatar
Matty06
Kabelfreak
Beiträge: 1570
Registriert: 06.08.2009, 14:25
Wohnort: Leipzig

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von Matty06 »

Ich kann leider meinen Beitrag nicht mehr editieren, das müsste also ein Moderator einpflegen.
Paket: Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD Kabel 200 V
Hardware: FRITZ!Box 6490 (kdg), Sagemcom RCI88-1000 KDG, Smit CI+ Modul (Zweitkarte), Vodafone Giga TV (Beta)
[img]https://www.speedtest.net/result/5273396648.png[/img]
Jens aus Berlin
Fortgeschrittener
Beiträge: 447
Registriert: 12.01.2008, 21:36
Wohnort: Berlin

Re: Sagemcom RCI88-320 KDG FAQ

Beitrag von Jens aus Berlin »

Hallo,

nachdem ich die neue SW bekommen, scheint es ja besser zu laufen.
Da das hier das FAQ ist, frage ich folgendes nach.

Ich sehe gern die Sky Bundesliga. Bei Sky Bundesliga kann man sich die Konferenz ansehen, oder per OPT Taste die Einzelspiele.
Nun möchte ich eine Programmierung durchführen für eines der Einzelspiele.
Im EPG sieht man bei Sky Bundesliga niergends die Einzelspiele
Wie kann ich nun so ein Einzelspiel programmieren?
Geht das mit den gerät überhaupt.

Und wenn ich auf ein Einzelspiel mit der OPT taste gehe und dann auf REC drücke, muss man da dann noch umständlich Eingeben wann von wann bis wann die Aufnahme starten soll.

Das finde ich alles andere als umständlich.

Ich hoffe das man mir hier eine Antwort geben kann, wie ich nun Optionskanäle Programmieren kann.
Und wenn ich manuel eine Aufnahme eines Optionskanales aufnehme und ich dann auf einen anderen Kanal schalte läuft dann die Aufnahme auf den eingestellten weiter oder wird dann wieder nur die Konferenz aufgenommen

Danke

Gruß Jens
Receiver: Kathrein UFS 923 mit 1000 GB Festplatte
Abo: HD+, Sky Welt, Sky Film, Sky Sport, Sky Bundesliga, Sky HD, SkyGo Empfang natürlich über SAT
[img]http://www.speedtest.net/result/1513607840.png[/img]