[VFKD] keine Verbindung ins Internet

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1002
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: [VFKD] keine Verbindung ins Internet

Beitrag von Skykeeper »

Genauso wie der Dimmer haben auch die Puma CPUs > 5 alle eine CPU mehr bekommen, mit einer völlig anderen Architektur sodass man nicht mehr nur für ARM Lücken anfällig ist sondern auch noch für x86 Lücken.

Bitte was?
in der Fritzbox 6490 ist natürlich ein Intel Atom mit ARM6 Erweiterung verbaut.
Die x86-64 Funktion spielt mangels Code keine Rolle, oder wie willst du auf einem ARM System x86 Code ausführen?

Ich merke schon, hier ist nicht gerade viel Fachwissen vorhanden, daher macht das Diskutieren auch kaum einen Sinn. Daher bin ich raus.
Besserwisser hat geschrieben: 19.09.2021, 18:48 Wichtig ist, dass man ein aktuelles Antivirenprogramm und eine gute Firewall benutzt.

Firewall ok von mir aus, lass ich mal so stehen. Auch wenn es da riesige Unterschied gibt und Software meist wenig nutzt.

Aber ein Antivierenprogramm ist einfach nur Abzocke! Und das ist schon immer so!
Der Win Defender reicht vollkommen, und selbst das braucht man nicht unbedingt.
Beim Surfen AntiScript und ein Werbeblocker reichen vollkommen.
Dann sollte man natürlich vermeiden irgendwelchen Anhang zu öffnen der mit Emails so eintrudelt.
Zusätzlich etwas Hirn aktivieren und schon ist jeder Antivirus nutzlos.
Zuletzt geändert von Skykeeper am 19.09.2021, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
Flole
Insider
Beiträge: 5868
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] keine Verbindung ins Internet

Beitrag von Flole »

Skykeeper hat geschrieben: 19.09.2021, 19:00
Flole hat geschrieben: 19.09.2021, 18:31 Genauso wie der Dimmer haben auch die Puma CPUs > 5 alle eine CPU mehr bekommen, mit einer völlig anderen Architektur sodass man nicht mehr nur für ARM Lücken anfällig ist sondern auch noch für x86 Lücken.
Bitte was?
in der Fritzbox 6490 ist natürlich ein Intel Atom mit ARM6 Erweiterung verbaut.
Die x86-64 Funktion spielt mangels Code keine Rolle, oder wie willst du auf einem ARM System x86 Code ausführen?

Ich merke schon, hier ist nicht gerade viel Fachwissen vorhanden, daher macht das Diskutieren auch kaum einen Sinn. Daher bin ich raus.
Ich hab dein missratenes Zitat mal korrigiert übernommen....

Es stecken im Prinzip 2 CPUs (eine ARM und eine x86) im SOC die beide ein separates Linux ausführen. Es ist auch kein "Intel Atom mit ARM6 Erweiterung" sondern eher ein ARM dem eine weitere Application CPU zur Seite gestellt wurde, auf x86 Basis.

Aber gut das du einsiehst, dass dir das Fachwissen hier fehlt und du daher nicht diskutieren möchtest.
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1002
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: [VFKD] keine Verbindung ins Internet

Beitrag von Skykeeper »

Flole hat geschrieben: 19.09.2021, 19:09 Es stecken im Prinzip 2 CPUs (eine ARM und eine x86) im SOC die beide ein separates Linux ausführen. Es ist auch kein "Intel Atom mit ARM6 Erweiterung" sondern eher ein ARM dem eine weitere Application CPU zur Seite gestellt wurde, auf x86 Basis.

Aber gut das du einsiehst, dass dir das Fachwissen hier fehlt und du daher nicht diskutieren möchtest.
Lese dich mal richtig ein!
Das ganze nennt sich nicht umsonst SOC!

Viel spaß noch beim schrobeln...
Flole
Insider
Beiträge: 5868
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] keine Verbindung ins Internet

Beitrag von Flole »

Skykeeper hat geschrieben: 19.09.2021, 19:13
Flole hat geschrieben: 19.09.2021, 19:09 Es stecken im Prinzip 2 CPUs (eine ARM und eine x86) im SOC die beide ein separates Linux ausführen. Es ist auch kein "Intel Atom mit ARM6 Erweiterung" sondern eher ein ARM dem eine weitere Application CPU zur Seite gestellt wurde, auf x86 Basis.

Aber gut das du einsiehst, dass dir das Fachwissen hier fehlt und du daher nicht diskutieren möchtest.
Lese dich mal richtig ein!
Das habe ich. Ich habe schließlich auch Zugriff auf die entsprechende Dokumentation der CPU, offenbar ganz im Gegensatz zu dir. Dabei würde es eigentlich schon reichen wenn du mal in die Open-Source Quellpakete schaust die z.B. AVM bereitstellt, da kann man schon viel lernen. Alleine das es ein Paket für den Atom und eines für den ARM gibt und beide einen Linux Kernel enthalten, der auch noch in unterschiedlichen Versionen vorliegt, sollte dir eigentlich schon sagen, dass du hier gerade ganz gewaltig auf dem Holzweg bist. Wenn du es dann immer noch nicht glaubst, kannst du die FritzBox ja einmal öffnen und dich über die 2 UART Schnittstellen die am SoC hängen wundern. Und falls du es dann immer noch nicht einsehen möchtest kannst du dich dort einfach mal anschließen und große Augen machen wenn du dich plötzlich in 2 völlig unterschiedlichen Linux Systemen wiederfindest...
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 273
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] keine Verbindung ins Internet

Beitrag von Alex-MD »

Skykeeper hat geschrieben: 19.09.2021, 19:00 Ich merke schon, hier ist nicht gerade viel Fachwissen vorhanden, daher macht das Diskutieren auch kaum einen Sinn. Daher bin ich raus.
Menschen die so etwas behaupten sind meist weit weg vom Fach, also keine Fachleute, maximal Fachidioten. Und nicht selten haben sie gerade ihr Studium beendet oder gar nur ihr erstes Semester und meinen dann alles ganz genau zu Wissen.
Benno87
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2015, 12:45

Re: [VFKD] keine Verbindung ins Internet

Beitrag von Benno87 »

Guten Abend und bitte entschuldigt, dass ich mich erst jetzt melde. Nur ohne Internet macht man tagsüber doch was anderes :D

Erstmal vielen Dank an die rege Beteiligung an meinem Thema, nur ich denke das dies hier gewaltig ausgeufert ist.

Also erstmal, ja ich weiß dass die Fritz Box 6360 wohl ein Museumsstück ist. Ich habe diese noch von Kabel Deutschland zugeschickt bekommen, als es noch nicht zu vodafone gehörte. Und nein, ich hatte nie das Bedürfnis es auszutauschen, weil...
a. Es die ganze Zeit funktionierte
b. ich keine Probleme damit hat vor dem jetzigen

Und das eine Software niemals vollendet ist, das weiß ich auch. Ich bin als Softwareentwickler tätig und ich weiß das. Eine Software ist nie zu 100 % fertig und es wird immer Fehler geben. Nur wie schon gesagt, kenne ich auch den Spruch "never change a running system". Und wie gesagt, bis vor einer Woche hatte ich die letzten 6-7 Jahren mit fullspeed Internet. Klar kleinere Aussetzer gab es immer, aber diese waren nur maximal 1-2 Stunden.

Nur jetzt scheint es wirklich so zu sein, als wenn meine Leitung einfach tot wäre. Und ja, was Hardware angeht bin ich ein Laie und ich hätte mich sicher jederzeit bei Vodafone mal melden können wegen einem neuen Router. Das ist mir bewusst und zum Teil bereue ich es auch etwas, da es sich wie schon vermutet ein Leihgerät ist.
Nun werde ich aber erstmal den Techniker Termin morgen abwarten und hoffe das der Techniker mir mehr sagen kann.