[VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 253
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von Alex-MD »

Flole hat geschrieben: 23.08.2021, 14:11 Meckern ohne konstruktive Kritik zu äußern was sich denn ändern sollte, und wenn man dich fragt wie du dir das vorstellst kommt natürlich nichts.
Den konstruktiven Vorschlag hatte ich doch, du solltest einfach mal den Mund halten. Oder eben da du ja alles weisst nicht immer warten bis du jemanden verbessern kannst dumm reinzuquatschen was noch selten dem Fragesteller eine Hilfe war, sondern direkt zu helfen so du es kannst.

Im übrigen tust du genau das, was du anderen gerne verbieten willst. Wenn Webmark sich mal wiederholt hat meintest du das wäre nicht nötig.
Du selbst statt dessen weisst zum Beispiel immer mal wieder gern darauf hin das Firmwareupdates nichts mit der PLZ zu tun haben, wiederholst gerne das die Pegelwerte nicht Bestandteil der AGB sind und man keinen Anspruch auf bestimmte Werte hat und diskutierst immer wieder auch wenn nicht gefragt darüber wo denn das Netz von Vodafone endet oder nicht.
Zuletzt geändert von spooky am 23.08.2021, 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ich habe den Kraftausdruck mal gegen einen humanen Ausdruck getauscht
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 14:29
Flole hat geschrieben: 23.08.2021, 14:11 Meckern ohne konstruktive Kritik zu äußern was sich denn ändern sollte, und wenn man dich fragt wie du dir das vorstellst kommt natürlich nichts.
Den konstruktiven Vorschlag hatte ich doch, du solltest einfach mal die Fresse halten. Oder eben da du ja alles weisst nicht immer warten bis du jemanden verbessern kannst dumm reinzuquatschen was noch selten dem Fragesteller eine Hilfe war, sondern direkt zu helfen so du es kannst.
Dann bleiben die Probleme die ich dir letztes mal schon geschildert habe und die du bislang auch noch nicht mit Argumenten entkräften konntest:
...wie stellst du dir das vor? Jemand gibt eine richtige Antwort, jemand anders postet irgendwas was so nur bedingt stimmt und niemand darf dagegen etwas sagen weil du sonst mit irgendwelchen persönlichen Angriffen aus einem Loch gekrochen kommst? Eigenartiges Verständnis von einem Diskussionsforum wenn du mich fragst.... Man lässt die falschen Informationen einfach so stehen und erzählt den Leuten hier irgendwelchen Mist den dann niemand korrigieren darf? Den Mist dürften sich die meisten wohl auch selbst ausdenken können, da braucht es auch kein Forum für.
Du scheinst also den Sinn eines Forums noch nicht so ganz verstanden zu haben. Da geht es gerade um das Schwarmwissen. Wenn du alleine und ungestört den Leuten Mist erzählen willst mach dir eine Webseite "ich helfe Ihnen mit Ihren Vodafone-Kabel-Fragen" und beantworte das was dich darüber so erreicht, in einem Forum kannst du nicht ungestört Mist schreiben und erwarten das es niemand korrigiert.

Im übrigen kannst du mich auch gerne dafür bezahlen permanent und dauerhaft hier im Forum online zu sein und schneller als alle anderen zu antworten, wenn du das nicht möchtest musst du es wohl leider mir überlassen wie schnell ich antworte.
Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 14:29 Im übrigen tust du genau das, was du anderen gerne verbieten willst. Wenn Webmark sich mal wiederholt hat meintest du das wäre nicht nötig.
Du selbst statt dessen weisst zum Beispiel immer mal wieder gern darauf hin das Firmwareupdates nichts mit der PLZ zu tun haben, wiederholst gerne das die Pegelwerte nicht Bestandteil der AGB sind und man keinen Anspruch auf bestimmte Werte hat und diskutierst immer wieder auch wenn nicht gefragt darüber wo denn das Netz von Vodafone endet oder nicht.
Hier vergleichst du Äpfel mit Birnen: Es ist ein großer Unterschied, ob man einfach immer wieder schreibt "es gibt bei mir keine Probleme", und das im selben Thread, oder ob immer wieder jemand etwas falsches behauptet (bei einer Frage einer völlig anderen Person) und man immer wieder darauf hinweist, dass es nicht stimmt. Wenn nicht immer wieder jemand versuchen würde jemandem einzureden das die Werte nicht passen und man deshalb eine Störung melden müsste selbst wenn es keine Probleme gibt, müsste ich auch nicht immer wieder darauf hinweisen. Hier stellt sich doch eigentlich nur die Frage: Funktioniert es mit dem Leihgerät, ja oder nein. Wenn nicht, Störung melden, wenn ja dann nicht. Eigentlich ganz einfach.

Ansonsten hätte ich auch einen konstruktiven Vorschlag, du fängst mit dem was du von mir verlangst (nun auch in nett, weil du es mir ja auch nett gesagt hast bzw. sagen musstest) an:
Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 14:29 ...du solltest einfach mal den Mund halten.
Aber auch da wirst du natürlich das tun was du mir immer vorwirfst: Nur reden, nicht machen. Am Ende sind deine Vorwürfe immer (auch) auf dich anwendbar.
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 253
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von Alex-MD »

Flole hat geschrieben: 23.08.2021, 14:44 Du scheinst also den Sinn eines Forums noch nicht so ganz verstanden zu haben. Da geht es gerade um das Schwarmwissen. Wenn du alleine und ungestört den Leuten Mist erzählen willst mach dir eine Webseite "ich helfe Ihnen mit Ihren Vodafone-Kabel-Fragen" und beantworte das was dich darüber so erreicht, in einem Forum kannst du nicht ungestört Mist schreiben und erwarten das es niemand korrigiert.
Nur das du dem Schwarm mit deiner Besserwisserei nicht hilfst und schon gar nicht den Fragenden. Oder ist deine ewige Diskussion über den Netzabschlußpunkt noch für irgendjemanden nützlich? Du führst dich hier oft genug auf als wäre es dein Forum und du machst die Regeln, machst du aber nicht.
Du kannst ja gerne ein Nerd-Forum für IQ ab 150 auf machen, nur blöd das du dann draußen bleiben müsstest.
Es steht außer Frage das du mit deinem Wissen sicher dem ein oder anderen helfen könntest, tust du aber nicht. Statt dessen lauerst du auf Post von Fabian oder Webmark um draufzuhauen.
Flole hat geschrieben: 23.08.2021, 14:44 Aber auch da wirst du natürlich das tun was du mir immer vorwirfst: Nur reden, nicht machen. Am Ende sind deine Vorwürfe immer (auch) auf dich anwendbar.
Ich kann ein wenig mit Strom aber das Thema Kabelinternet und dessen Hintergründe sind weit entfernt davon das ich sehr oft helfen könnte. Dort wo ich es aus eigener Erfahrung aus 5 Jahren Kabelinternet kann tue ich das ohne zu warten das ich erst jemanden belehren kann.
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 15:27
Flole hat geschrieben: 23.08.2021, 14:44 Du scheinst also den Sinn eines Forums noch nicht so ganz verstanden zu haben. Da geht es gerade um das Schwarmwissen. Wenn du alleine und ungestört den Leuten Mist erzählen willst mach dir eine Webseite "ich helfe Ihnen mit Ihren Vodafone-Kabel-Fragen" und beantworte das was dich darüber so erreicht, in einem Forum kannst du nicht ungestört Mist schreiben und erwarten das es niemand korrigiert.
Nur das du dem Schwarm mit deiner Besserwisserei nicht hilfst und schon gar nicht den Fragenden.
Oh doch, wenn ich ihn vor einer 99€ Rechnung bewahre weil er eine Störung gemeldet hat weil irgendwer gesagt hat die Pegelwerte passen nicht dann ist dem durchaus geholfen.
Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 15:27 Oder ist deine ewige Diskussion über den Netzabschlußpunkt noch für irgendjemanden nützlich?
Ja, regelt nämlich genau wer bis wohin zuständig ist bzw. wer was entstören muss und was reparieren und bezahlen muss. Stört im übrigen auch keinen weil es dafür einen Thread gibt, wenns dich nicht interessiert dann schau nicht dort rein.
Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 15:27 Du führst dich hier oft genug auf als wäre es dein Forum und du machst die Regeln, machst du aber nicht.
Keineswegs, oder zumindest nicht mehr als du gerade.
Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 15:27 Du kannst ja gerne ein Nerd-Forum für IQ ab 150 auf machen, nur blöd das du dann draußen bleiben müsstest.
Und schon wieder wird es persönlich, sachlich ist das jedenfalls nicht mehr....
Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 15:27 Es steht außer Frage das du mit deinem Wissen sicher dem ein oder anderen helfen könntest, tust du aber nicht.
Magst du so sehen, jemand der die 99€ nicht bezahlen muss weil ich ihm gesagt habe das er keinen Anspruch auf seine Wunschpegel hat sieht das sicherlich anders.
Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 15:27 Statt dessen lauerst du auf Post von Fabian oder Webmark um draufzuhauen.
Komisch, keiner der beiden hat hier in diesem Thread gepostet und dennoch habe ich hier geschrieben, wie im übrigen in vielen anderen Threads auch.... Dafür das es immer dieselben sind die Mist posten kann ich nichts. Du lauerst also auf einen Post von mir um draufzuhauen? Gut zu wissen....
Alex-MD hat geschrieben: 23.08.2021, 15:27
Flole hat geschrieben: 23.08.2021, 14:44 Aber auch da wirst du natürlich das tun was du mir immer vorwirfst: Nur reden, nicht machen. Am Ende sind deine Vorwürfe immer (auch) auf dich anwendbar.
Ich kann ein wenig mit Strom aber das Thema Kabelinternet und dessen Hintergründe sind weit entfernt davon das ich sehr oft helfen könnte. Dort wo ich es aus eigener Erfahrung aus 5 Jahren Kabelinternet kann tue ich das ohne zu warten das ich erst jemanden belehren kann.
Dann könntest du dich aber aus den Threads raushalten wenn du nichts dazu beizutragen hast. Stattdessen mischt du dich aber ein um mich zu kritisieren, und das immer mal wieder und startest damit eine riesen Diskussion die absolut 0 zum Thema beiträgt, oder wie hilft es irgendjemandem das du hier ständig irgendwelche persönlichen Angriffe in Threads zum besten gibst wo es bis dahin um ein sachliches Thema geht? Zur Sache hast du auch hier mal wieder wenig bis nichts beigetragen. Aber das müssen ja bei dir auch immer nur die anderen...
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12260
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von spooky »

Magst du so sehen, jemand der die 99€ nicht bezahlen muss weil ich ihm gesagt habe das er keinen Anspruch auf seine Wunschpegel hat sieht das sicherlich anders.
Tja, dann frage ich mich warum dann nach Pegeln bei der Störungsmeldung gefragt wird… auch wenn es nicht in den AGB steht.. kannst uns jetzt alle mal dazu aufklären!
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von Flole »

Es wird möglicherweise nach den Ist-Werten gefragt (warum kann ich dir nicht sagen, anstelle sich die diktieren oder zeigen zu lassen kann Vodafone die auch selbst einfach auslesen, geht einfacher, belästigt den Kunden nicht und hat keine Person dazwischen die Informationen eventuell nicht richtig weitergibt). Nach Wunsch-Werten wurde meines Wissens nach noch niemand gefragt. Einen Anspruch löst die Frage nach Ist-Werten aber keineswegs aus, das wäre ja schon ziemlich abwegig wenn man fragt wie etwas gerade ist und der andere dann sofort einen Anspruch daraus ableiten kann das es nach seinem Willen gemacht wird. "Du hast mich gefragt wie es ist und deswegen habe ich jetzt einen Anspruch gegenüber dir das du es so machst wie ich es gerne möchte" ist ein derartig seltsamer Gedankengang das den hier hoffentlich keiner weiter verteidigen möchte, um zu Wissen das soetwas juristisch völlig absurd ist braucht man nun wirklich kein Studium der Rechtswissenschaften.....

Ansonsten haben doch auch andere berichtet wie es läuft: viewtopic.php?p=685805#p685805
Ich hatte auch ein Ticket wegen der zu hohen Pegel an der Gigibox aufgemacht und auch im Vodafone Forum dazu nachgefragt.
Das Ticket wurde geschlossen, weil wohl alles OK wäre.
Im Forum wurde gesagt: wenn es läuft, ist es OK :-)
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von floh667 »

Mich wundert eher, wenn bei vodafone KD nicht automatisch die Pegel durch die hotline betrachtet werden. Hier bei Vodafoen West/UM ruft man an und sagt das internet sei gestört. Das erste was die dann tun ist "ok einen Moment bitte, ich schaue mir Ihren anschluss mal an" und rufen die Modemwerte im System ab. Sollte das die Hotline bei Vodafone KD auch machen, dann werden sie sehen, dass die pegel außerhalb der Toleranzen sind und daraufhin einen techniker schicken. Dieser Techniker erhält dann den Auftrag "pegelwerte schlecht" und wird daraufhin zum Anschluss geschickt mit dem Auftrag diesen wieder einzupegeln. Und da die Werte ja auch mit der Vodafone fritzbox so mies sind, werden da grundsätzlich keine 99€ fällig.
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von Flole »

floh667 hat geschrieben: 23.08.2021, 19:57 Dieser Techniker erhält dann den Auftrag "pegelwerte schlecht" und wird daraufhin zum Anschluss geschickt mit dem Auftrag diesen wieder einzupegeln.
Na da wurde ich als Kunde mich aber Beschweren. Meine Bandbreite wird nicht erreicht und der Techniker kommt, stellt den Pegel ein, "für was anderes habe ich keinen Auftrag" und fährt wieder.
floh667 hat geschrieben: 23.08.2021, 19:57 Und da die Werte ja auch mit der Vodafone fritzbox so mies sind, werden da grundsätzlich keine 99€ fällig.
Da gab es schon andere Fälle: Geschwindigkeit passt, keine Störung, 99€, fertig. Können solche Leute in Zukunft die Rechnung einfach an dich schicken und du übernimmst das dann? Wird ja grundsätzlich nicht passieren deiner Meinung nach, hast also nichts zu verlieren.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12260
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von spooky »

Stimmen die Pegel nicht, wird entstört… wenn die Geschwindigkeit stimmt, wird man ja keine Störung melden.
Aber du raffst es ja nicht Flole… erzählst hier immer was von 99€… die der Kunde zahlen muss.
Ja, wenn es seine Schuld ist.
Stimmt die Geschwindigkeit nicht, wird nach den Pegeln gefragt… wenn die nicht passen ist der Techniker umsonst.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VFKD] TC4400-eu Verbindung instabil

Beitrag von floh667 »

Du kannst da meinetwegen so destruktiv argumentieren wie du magst. Fakt bleibt, die Pegelwerte sind außerhalb der Toleranzen und gehören neu eingestellt. Ob die Störung danach behoben ist, die der Kunde bemängelt steht auf einem anderen Blatt papier und sieht man dann. Das ist ein ganz normaler Lösungsansatz beim beheben von problemen. Zuerst wird der Kundenanschluss überprüft -> ggf. neu einpegeln (NE4). Problem weiter vorhanden? Segment betrachten, sprich NE3 prüfen.