[VFKD] Netzqualität

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. der Vertriebsmarke „eazy“ betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Dubai2014
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 22.08.2020, 18:59
Bundesland: Bayern

[VFKD] Netzqualität

Beitrag von Dubai2014 »

Hallo zusammen,

ich bin derzeit am überlegen von der Telekom zu Vodafone zu wechseln.
Beim Recherchieren bin ich auf dieses Forum gestoßen, wo ich durchs Stöbern schon sehr viel gelernt habe. Ein paar Fragen hätte ich aber doch noch.

Vorweg zum Wechselgrund: Bei uns bietet die Telekom nur 16Mbit Tarife an, bei denen schlussendlich 6-10Mbit ankommen :oops: .
Diese Bandbreite ist aus meiner Sicht nicht mehr zeitgemäß aber ein Ausbau ist leider nicht in Sicht.

Kabelanschluss am Haus ist vorhanden (seit ca. 12 Jahren ungenutzt zuvor nur TV). Laut Vodafone Homepage wäre in Wertingen ein 1000Mbit Tarif möglich.

Was mich aber verunsichert sind die vielen Kommentare, dass es sehr häufig Störungen, Ausfälle oder Technische Probleme gibt.
Gibt es eine Möglichkeit vor Vertragsabschluss zu Prüfen wie die technische Infrastruktur in der Region ist?
- welche Leitung kommt an?
-ist die Leistung konstant?

Immerhin sind 2 Jahresverträge eine lange Zeit :grin:

Vielen Dank für eure Tipps
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2446
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Netzqualität

Beitrag von Menne »

nein das kann man vorher nicht prüfen, du kannst nur die Nachbarn fragen, wie die Leitung ist, früh, mittag, abens!
Der Glubb is a Depp!
robert_s
Insider
Beiträge: 4695
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Netzqualität

Beitrag von robert_s »

Dubai2014 hat geschrieben:
22.08.2020, 19:31
Vorweg zum Wechselgrund: Bei uns bietet die Telekom nur 16Mbit Tarife an, bei denen schlussendlich 6-10Mbit ankommen :oops: .
[...]
Was mich aber verunsichert sind die vielen Kommentare, dass es sehr häufig Störungen, Ausfälle oder Technische Probleme gibt.
[...]
Immerhin sind 2 Jahresverträge eine lange Zeit :grin:
In Foren melden sich vorrangig Kunden, die ein Problem haben. Wenn hier täglich jeder User melden würde "heute läuft mein Anschluss 1a", wäre es doch hier recht unübersichtlich.

Zu Deiner Sorge: Ein Kabel-Internet-Anschluss, der dauerhsft nur 6-10Mbit/s lieferte, wäre so gestört, dass Du da ein Sonderkündigungsrecht haben solltest.

Von daher wäre doch die Entscheidung für den lahmen Telekomanschluss diejenige, mit der Du 2 Jahre lang an einen kreuzlahmen Anschluss gebunden bist.

Also: Kabel nehmen.
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 689
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Netzqualität

Beitrag von Karl. »

robert_s hat geschrieben:
22.08.2020, 19:56
Von daher wäre doch die Entscheidung für den lahmen Telekomanschluss diejenige, mit der Du 2 Jahre lang an einen kreuzlahmen Anschluss gebunden bist.
Magenta und die DSL Reseller bieten auch ohne Laufzeit.

Aber ich würde auch Kabel nehmen.

2018 mitten in Hannover gab es über DSL nur 8 / 2 Mbit/s, über Kabel bis zu 400 / 25 Mbit/s, also Kabel genommen, erst 200 / 12, dann 200 / 50, jetzt schon länger 100 / 50.

Ich muss sagen, anfangs war es abends langsam, dann wurde aber segmentiert, analog abgeschaltet, wieder segementiert, mittlerweile wird abends die Geschwindigkeit nicht immer voll erreicht, aber solange es nicht unbenutzbar langsam ist, kann man es verkraften.


Aber überall ist es anders, ein paar Nachbarn befragen ist immer eine gute Idee.
Dubai2014
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 22.08.2020, 18:59
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Netzqualität

Beitrag von Dubai2014 »

Vielen Dank für eure Hilfe.

Das mit den Nachbarn wird schwierig, die sind alle noch bei Telekom. Aber ich bin der gleichen Meinung wie Ihr langsamer kann es nicht sein.

Danke
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2446
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD] Netzqualität

Beitrag von Menne »

der Kumpel der 3 Strassen weiter wohnt kann dir auch helfen, es kommt meistens die gebuchte Leistung an!
Der Glubb is a Depp!
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 689
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Netzqualität

Beitrag von Karl. »

Dubai2014 hat geschrieben:
23.08.2020, 14:43
Aber ich bin der gleichen Meinung wie Ihr langsamer kann es nicht sein.
Und, wenn es aus welchem Grund auch immer über Kabel langsamer sein sollte, kommt man vorzeitig raus.

Ich finde auch das Angebot der Telekom (MagentaZuhause XS + Hybrid LTE Option) für dauerhaft 29,95 inkl. 19% MwSt.
Noch bis vor kurzem fing Hybrid erst bei 2 Jahren Laufzeit ab 34,94 AGB Preis an....

Aber genug offtopic, Hybrid ist nicht mehr als eine Notlösung, Kabel ist eine Alternative.