Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13220
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von DerSarde »

StevenBRB hat geschrieben:
25.02.2020, 00:22
weiß jemand wann im Bereich Werder (Havel) Docsis 3.1 aufgeschaltet wird?

Werder hängt am CMTS Potsdam 20 wo es ja grundsätzlich Docsis 3.1 gibt.
„Potsdam 20“ ist nicht das CMTS, sondern der TV-PoP, wo die TV-Belegung für einen bestimmten Netzbereich zusammengestellt wird. Direkt an diesen TV-PoP-Standorten gibt es zwar meistens auch ein CMTS, das muss aber nicht zwingend das sein, das dich versorgt. Meist gibt es in einem von einem TV-PoP versorgten Netzbereich nämlich gleich mehrere CMTS...

Ich würde daher nicht ausschließen, dass es in Werder (Havel) ein eigenes CMTS gibt, das noch nicht auf DOCSIS 3.1 aufgerüstet wurde.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

StevenBRB
Newbie
Beiträge: 67
Registriert: 27.11.2018, 19:53

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von StevenBRB »

Guten Morgen,

Danke für Deine Antwort :)

könnte einem der Kundenservice bei VF dazu Auskunft geben wann ca. aufgerüstet wird,oder hat es kein Sinn nachzufragen ,da sie solche Infos nicht herausgeben?

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13747
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von VBE-Berlin »

StevenBRB hat geschrieben:
25.02.2020, 06:09
Guten Morgen,

Danke für Deine Antwort :)

könnte einem der Kundenservice bei VF dazu Auskunft geben wann ca. aufgerüstet wird,oder hat es kein Sinn nachzufragen ,da sie solche Infos nicht herausgeben?
Da, wo Du anrufen kannst, liegen diese Infos leider überhaupt nicht vor!
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

robert_s
Insider
Beiträge: 4332
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

Heute war bei mir in Berlin um die Mittagszeit plötzlich der Kabelanschluss tot. Aus dem Fenster geschaut und gesehen, wie sich zwei Herren auf dem Gehweg vor dem Nachbargrundstück über einem geöffneten Deckel beugten. Also mal hingegangen und (aus sicherem Abstand) freundlich gefragt, ob die gerade etwas am Breitbandkabel tun und ob mein Ausfall eine erwartete Folge davon wäre. Das wurde bestätigt und gesagt, dass man einen Verteiler tausche, weil das ein altes Teil sei (sah mir aber nicht so alt aus, das glänzte noch) und danach mein Anschluss "noch besser" gehen sollte.

Keine 10 Minuten nach dem Ausfall lief es auch schon wieder, allerdings kann ich in meiner Fritz!Box 6660 keinerlei Verbesserung erkennen. Ich hatte ja gehofft, dass da ein alter 450MHz-Verzweiger rauskommt und ich dadurch ab 690MHz bessere Pegel und vor allem SNR bekomme, aber davon ist leider überhaupt nichts zu sehen. Immerhin ist es auch nicht schlechter als vorher.

Wobei die Herren nur diesen einen Verzweiger getauscht haben. Den direkt vor meinem Grundstück, wo die Leitung zu meinem HÜP abgeht, haben sie nicht getauscht...

Ich frage mich nun, was diese "Einzelaktion" eigentlich sollte. Und frage mich, ob es vielleicht eher darum ging, den Wiederanschluss des Nachbarhauses vorzubereiten. Der hat seit Abriß und Neubau nämlich keinen HÜP mehr, und der alte HÜP war einst genau an dem Verzweiger angeschlossen, der heute getauscht wurde.

Übrigens sah mir da alles erstaunlich neu aus. Ich hätte da vergammelte, jahrzehntealte Teile erwartet, aber Kabel, Stecker und eben auch der alte Verzweiger (der neue sowieso, der aber kaum anders als der alte aussah) glänzten wie neu.

Immerhin weiß ich jetzt, aus welcher Richtung das Signal kommt. Ich hätte gedacht, das wird aus der anderen Richtung zugeführt, weil dort ein VrP steht, aber dem ist wohl nicht so. Jetzt müsste ich mal herausfinden, wo der nächste VrP in der Richtung ist, wo die den Verzweiger getauscht haben...

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4429
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von Besserwisser »

In den kleinen Schächten auf den Fußwegen liegen die Abzweiger überwiegend "in Schleife".
Da muss man aufpassen, dass man beim Austausch die Richtung beachtet.
Leider werden immer nur die "angeschossenen" Bauteile in der C-Linie gewechselt.
Auch, wenn die ganze Linie aus 450ern besteht.
Im Durchgang wirkt sich das kaum aus, aber am Abzweig ist das Abfallen des Pegels
oberhalb der 450 MHz deutlich spürbar.

:fahne:

robert_s
Insider
Beiträge: 4332
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

Besserwisser hat geschrieben:
13.05.2020, 20:29
Leider werden immer nur die "angeschossenen" Bauteile in der C-Linie gewechselt.
Auch, wenn die ganze Linie aus 450ern besteht.
Im Durchgang wirkt sich das kaum aus, aber am Abzweig ist das Abfallen des Pegels
oberhalb der 450 MHz deutlich spürbar.
Ach, Mist! Dann hat von dem Austausch ja keiner was, weil das eben der Abzweig war, der seit dem Neubau irgendwo unter der Einfahrt zum Nachbarhaus verendet... Ich hätte denen mal sagen sollen, dass sie einen Schacht weiter müssen, wo mein Abzweiger drinliegt... :(

robert_s
Insider
Beiträge: 4332
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

robert_s hat geschrieben:
14.09.2019, 18:45
robert_s hat geschrieben:
18.12.2018, 01:25
In der Hauffstraße gibt es allerdings noch max. 100 Mbit/s. Mal schauen, wann sich da etwas tut. VFKD ist derzeit offenbar recht aktiv in Fürstenwalde.
Hat dann aber doch eine ganze Weile gedauert, und jetzt gibt es auch nur 200 Mbit/s in der Hauffstraße in Fürstenwalde...
Und jetzt gibt es tatsächlich 500 Mbit/s in der Hauffstraße in Fürstenwalde. Ganze 1,5 Jahre nach der "Nachbarschaft". Bei dem Tempo wird Fürstenwalde wohl die letzte Stadt sein, die auf Gigabit aufgerüstet wird...

robert_s
Insider
Beiträge: 4332
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

robert_s hat geschrieben:
30.05.2020, 02:07
Und jetzt gibt es tatsächlich 500 Mbit/s in der Hauffstraße in Fürstenwalde. Ganze 1,5 Jahre nach der "Nachbarschaft". Bei dem Tempo wird Fürstenwalde wohl die letzte Stadt sein, die auf Gigabit aufgerüstet wird...
Da war ich zu skeptisch: Fürstenwalde/Spree ist nun auch eine "Gigabit-City"!
PcLinux hat geschrieben:
10.11.2019, 16:33
Wird Fürstenwalde auch irgendwann mal auf DOCSIS 3.1 umgestellt ?
Hat dann doch nur 7,5 Monate gedauert.

PcLinux
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 09.12.2018, 23:52

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von PcLinux »

robert_s hat geschrieben:
25.06.2020, 01:01
robert_s hat geschrieben:
30.05.2020, 02:07
Und jetzt gibt es tatsächlich 500 Mbit/s in der Hauffstraße in Fürstenwalde. Ganze 1,5 Jahre nach der "Nachbarschaft". Bei dem Tempo wird Fürstenwalde wohl die letzte Stadt sein, die auf Gigabit aufgerüstet wird...
Da war ich zu skeptisch: Fürstenwalde/Spree ist nun auch eine "Gigabit-City"!
PcLinux hat geschrieben:
10.11.2019, 16:33
Wird Fürstenwalde auch irgendwann mal auf DOCSIS 3.1 umgestellt ?
Hat dann doch nur 7,5 Monate gedauert.
Heute Nacht wurde in Fürstenwalde auf DOCSIS 3.1 umgestellt.
Der 1000er Tarif ist aber noch nicht buchbar.
Bild 01.07.20 um 17.32.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

robert_s
Insider
Beiträge: 4332
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze in Berlin/Brandenburg

Beitrag von robert_s »

PcLinux hat geschrieben:
01.07.2020, 17:49
Heute Nacht wurde in Fürstenwalde auf DOCSIS 3.1 umgestellt.
Der 1000er Tarif ist aber noch nicht buchbar.
Ich frage mich, wie viele Segmente Fürstenwalde eigentlich hat. In der Gartenstraße, der Jahnstraße sowie der Hauffstraße ist jedenfalls schon der 1000er-Tarif verfügbar, und das sind bereits mindestens 2 unterschiedliche Segmente (weil es zuvor z.B. in der Hauffstraße andere Verfügbarkeiten gab als in den anderen beiden Straßen).

P.S.: Und an Deinem Screenshot kann man sehen, dass Fürstenwalde auch gleich einen Remote-PHY Ausbau bekommen hat... Klar, dann gibt's wohl sogar noch mehr Segmente als zuvor schon.